Bob Murray
KanadaKanada Bob Murray
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. November 1954
Geburtsort Kingston, Ontario, Kanada
Größe 178 cm
Gewicht 83 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Amateur Draft 1974, 3. Runde, 52. Position
Chicago Black Hawks
WHA Amateur Draft 1974, 4. Runde, 48. Position
Cincinnati Stingers
Spielerkarriere
1971–1974 Cornwall Royals
1974–1975 Dallas Black Hawks
1975–1990 Chicago Blackhawks

Robert Frederick „Bob“ Murray (* 26. November 1954 in Kingston, Ontario) ist ein ehemaliger kanadischer Eishockeyverteidiger und zurzeit General Manager der Anaheim Ducks in der National Hockey League. Während seiner Karriere spielte er für die Chicago Blackhawks in der NHL.

Inhaltsverzeichnis

Karriere als Spieler

Bob Murray begann seine Karriere als Eishockeyspieler 1971 in der Québec Major Junior Hockey League bei den Cornwall Royals. Diese verließ er nach drei Jahren, um während der Saison 1974/75 für die Dallas Black Hawks, dem damaligen Farmteam der Chicago Black Hawks aus der Central Professional Hockey League zu spielen. Zuvor war er während des NHL Amateur Draft 1974 von den Chicago Black Hawks in der dritten Runde als 52. Spieler insgesamt ausgewählt worden. In insgesamt 15 Spielzeiten spielte Murray in über 1000 Spielen in der National Hockey League für Chicago. Einzig zu Beginn der Saison 1988/89 stand er für 18 Spiele zwischenzeitlich im Kader von Chicagos damaligem Farmteam Saginaw Hakws aus der International Hockey League.

Für das 35. National Hockey League All-Star Game wurde er in das All-Star Team der Campbell Conference gewählt.

NHL-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 15 1008 132 382 514 871
Playoffs 14 112 19 37 56 106

Karriere als Manager

Nach dem Ende seiner aktiven Karriere wurde Murray 1991 Sportdirektor bei seinem Ex-Klub Chicago Blackhawks, deren insgesamt sechster General Manager er am 3. Juli 1997 wurde. Diesen Posten hielt er bis November 1997 inne. Anschließend wurde Murray von den Mighty Ducks of Anaheim als Berater der Scouting-Abteilung verpflichtet. In den Jahren 1999 bis 2005 arbeitete der Kanadier als professioneller Scout für die Vancouver Canucks.

Am 14. Juli 2005 ernannten die Anaheim Ducks Murray zum Vize-Präsidenten ihrer Eishockeyabteilung. In dieser Position gewann er mit den Ducks 2007 den Stanley Cup.

Am 9. Juli 2008 wurde Murray General Manager der Iowa Chops, dem neuen Farmteam der Ducks, ehe er am 12. November 2008 Brian Burke als General Manager der Anaheim Ducks ablöste.

Erfolge und Auszeichnungen

Als Spieler

Als Vize-Präsident

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Murray — Données clés Nationalité  Canada Né le 26 novembre 1954, Kingston (Canada) Taille 1,78 m (5 …   Wikipédia en Français

  • Bob Murray — For the Australian rules footballer, see Robert W. Murray .: For the retired ice hockey players, see Bob Murray (ice hockey) .: For the coal mine owner, see Robert E. Murray .Bob Murray CBE (born 3 August 1946, Consett, County Durham) is a… …   Wikipedia

  • Bob Murray (ice hockey) — There were two people associated with hockey known as Bob Murray:* Robert Frederick Murray (born 1954) All Star defenseman and executive for the Chicago Blackhawks * Robert John Murray (born 1948) defenseman for the Atlanta Flames and Vancouver… …   Wikipedia

  • Murray (surname) — Murray is a common variation of the word Moray, an anglicisation of the Medieval Gaelic word Muireb (or Moreb); the b here was pronounced as v, hence the Latinization to Moravia. These names denote the district on the south shore of the Moray… …   Wikipedia

  • Murray (Name) — Murray ist ein schottischer Familienname, der auch als Vorname verwendet wird. Herkunft und Bedeutung Der Name ist von der Landschaft Moray abgeleitet. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Bob (Vorname) — Bob ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Hawkes — Robert „Bob“ Murray Hawkes (* 18. Oktober 1880 in Breachwood Green, Hertfordshire; † 12. September 1945) war ein englischer Fußballspieler. Hawkes erlernte das Fußballspielen in heimischen Schul und Jugendmannschaften in Luton und betätigte sich… …   Deutsch Wikipedia

  • Murray the K — 1961 album cover Born Murray Kaufman February 14, 1922(1922 02 14) New York City, New York, U.S. Died …   Wikipedia

  • Bob and Mike Bryan — Bob and Mike Bob Mike Highest doubles  ranking: 1 (Sep 8, 2003) …   Wikipedia

  • Murray Marshall — Full name Murray Wyatt Marshall Date of birth 7 October 1852 Place of birth Guildford …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”