Bob Orton, Jr.
Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Wrestling-Portals eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Wrestling auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Hilf mit, die inhaltlichen Mängel dieses Artikels zu beseitigen, und beteilige dich an der Diskussion.
Robert Keith Orton Jr.
[[Datei:|200px]]
Daten
Ringname(n) Ace Cowboy Orton
Bob Orton Jr.
Cowboy Bob Orton
The Invader
Namenszusätze „Ace“, „Cowboy“
Organisation
Körpergröße 185 cm
Kampfgewicht 111 kg
Geburt 10. November 1950
Kansas City, Missouri
Tod
Wohnsitz
Angekündigt aus
Trainiert von Boris Malenko
Eddie Graham
Hiro Matsuda
Jack Brisco
Debüt 1972
Ruhestand Februar 2006
Webseite

„Cowboy“ Bob Orton (* 10. November 1950 in Kansas City, Missouri als Robert Keith Orton Jr. geboren) ist ein US-amerikanischer Wrestler.

Robert Orton Jr. ist der Bruder von Barry Orton und Sohn von Bob Orton senior. Er hat drei Kinder, darunter auch der heutige WWE-Wrestler Randy Orton. Orton ist einer der vielen ehemaligen Wrestler, die als Gebrauchtwagenhändler arbeiten. Der Autoverkauf, den er nur im Sommer ausübt, ist eines seiner Hobbys.

Orton gehörte zu den letzten Darstellern des Western-Gimmicks, das in der Zeit vor 1970 populär war. Außerdem war er berüchtigt für seine Alkoholexzesse und Eskapaden außerhalb des Ringes.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Bevor er als Wrestler aktiv startete, war er die ersten Monate als Ringrichter eingesetzt, da er noch nicht über das übliche Kampfgewicht besaß. Aber seinen Durchbruch hatte er im Prinzip schon direkt zu Beginn seiner Karriere, als er sich mit Mr. Wrestling #2 in Georgia zusammen tat und dabei gleich vom Start weg aufgebaut wurde.

Durch seine überharte Anwendung des Piledrivers sorgte er dafür, dass die Aktion in Tennessee bei Angelo Poffo's ICW verboten wurde. In den achtziger Jahren hatte Orton eine Armverletzung. So trug er lange einen Gipsverband mit dem Vorwand der Heilung. Stattdessen setzte er in aber regelmäßig in Matches als illegales Schlaginstrument ein.

Robert Orton gehörte damals zu den Wrestlern, die den Superplex als Finisher populär machten. Das geschah in einer Zeit, in der Aktionen vom mittleren und oberen Ringseil eher die Spezialitäten der Mexikaner und Japaner waren. Orton nahm am Main Event der Erstausgabe von WrestleMania teil, wenngleich nur in einer sehr passiven Rolle: er war hier offiziell nur der Begleiter von Rowdy Roddy Piper und Paul Orndorff. Bei WrestleMania I sorgte er unglücklich für deren Niederlage.

Zwischen 1991 und 1994 trat Orton auch kurzzeitig für SMW und die UWF an, wo er von John Tolos gemanagt wurde. 1996 war er dann kurzzeitig für die American Wrestling Federation aktiv und fehdete dort gegen Tito Santana.

Im Jahr 2005 war Bob Orton Jr. in der WWE in die Storyline seines Sohnes Randy Orton gegen The Undertaker verwickelt. Er konnte schließlich das Casket Match gegen den Undertaker mit der Hilfe seines Sohnes für sich entscheiden.

Im Februar 2006 wurde Bob Orton dann von der WWE entlassen.

Erfolge

  • American Wrestling Federation
  • 1x AWF Heavyweight Championship
  • Championship Wrestling from Florida
  • 1x NWA Florida Heavyweight Championship[1]
  • 3x NWA Florida Tag Team Championship (1x mit Bob Orton senior und 2x mit Bob Roop)[2]
  • Georgia Championship Wrestling
  • 1 x NWA Georgia Junior Heavyweight Championship[3]
  • 2x NWA Georgia Tag Team Championship (1x mit Tim Woods und 1x mit Dick Slater)[4]
  • International Championship Wrestling
  • 1x ICW Southeastern Heavyweight Championship[5]
  • 2x ICW Southeastern Tag Team Championship (1x mit Bob Roop und 1x mit Barry Orton)[6]
  • 1x ICW Television Championship[7]
  • Mid-Atlantic Championship Wrestling
  • Mid-South Wrestling
  • 1x Mid-South Mississippi Heavyweight Championship[9]
  • Midwest Powerhouse Wrestling
  • 1x MPW Heavyweight Championship
  • Powerhouse Championship Wrestling
  • 1x PCW Heavyweight Championship
  • Southeastern Championship Wrestling
  • 4x NWA Southeastern Tag Team Championship (1x mit Bob Roop, 2x mit Ron Garvin und 1x mit Jerry Blackwell)[10]
  • Universal Wrestling Federation
  • 1x UWF Intercontinental Heavyweight Championship
  • 2x UWF Southern States Championship

Schauspieler

Er spielte eine Rolle in dem Film Tweak the Heat (2005/06).

Weblinks

Fußnoten

  1. Florida Heavyweight Title history At wrestling-titles.com
  2. Florida Tag Team Title history At wrestling-titles.com
  3. NWA Georgia Junior Heavyweight Title history At wrestling-titles.com
  4. NWA Georgia Tag Team Title history At wrestling-titles.com
  5. International Championship Wrestling Southeastern Heavyweight Title history At wrestling-titles.com
  6. International Championship Wrestling Southeastern Tag Team Title history At wrestling-titles.com
  7. International Championship Wrestling Television Title history At wrestling-titles.com
  8. NWA World Tag Team Title (Mid-Atlantic/WCW) history At wrestling-titles.com
  9. Mississippi Heavyweight Title history At wrestling-titles.com
  10. NWA Southeastern Tag Team Title history At wrestling-titles.com
  11. WWF/WWE Hall of Fame history At wrestling-titles.com

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Orton, Jr. — Bob Orton, Jr. Orton (right) driving Jimmy Snuka (left) into a ringpost. Ring name(s) Bob Orton[1] Bob Orton Jr …   Wikipedia

  • Bob Orton, Jr. — Bob Orton, Jr. Jimmy Snuka et Bob Orton, Jr. (à droite) Nom(s) de ring Ace Cowboy Bob Orton Boxing Bob Orton The Invader Cowboy Bob Orton Taille 1,85 m Poids 111 k …   Wikipédia en Français

  • Bob Orton, Jr. — Bob Orton, Jr. Nacimiento 10 de noviembre de 1950[1] Kansas City …   Wikipedia Español

  • Bob Orton Jr. — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Wrestling Portals eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Wrestling auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Orton — Bob Orton, Jr. Saltar a navegación, búsqueda Bob Orton, Jr. Nombres artísticos: Bob Orton Bob Orton Jr. Ace Cowb …   Wikipedia Español

  • Bob Orton Sr — Saltar a navegación, búsqueda Dale Roberts Orton Sr Nombres artísticos: Bob Orton, Bob Orton Sr, El Zodiak, Rocky Fitzpatrick, El Lobo. Altura: 6pies 2m (1,88) Peso: 245 libras (111kg) …   Wikipedia Español

  • Bob Orton — This article is about Bob Orton, Sr. For his son who is also known as Cowboy Bob Orton, see Bob Orton, Jr. Infobox Wrestler name=Robert Orton Sr. names=Bob Orton Bob Orton Sr. The Zodiak Rocky Fitzpatrick El Lobo height= height|ft=6|in=2 weight=… …   Wikipedia

  • Bob Orton, Sr. — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Wrestling Portals eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Wrestling auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Orton senior — Robert Orton Sr. Daten Ringname(n) Bob Orton Sr The Zodiak, Rocky Fitzpatrick, El Lobo Körpergröße 188 cm (6 ft 2 in) Kampfgewicht 111 kg (245 lb) Geburt 21. Juli 1929 Kansas City …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Keith Orton Jr. — Dieser Artikel oder Abschnitt wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite des Wrestling Portals eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Wrestling auf ein akzeptables Niveau zu bringen.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”