Bob Said
Boris Robert Said junior
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Erster Start: Großer Preis der USA 1959
Letzter Start: Großer Preis der USA 1959
Teams
1959 Connaught Engineering – Paul Emery
Statistik
WM-Bilanz:
Starts Siege Poles SR
1
WM-Punkte:
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km

Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Boris Robert „Bob“ Said junior (* 5. Mai 1932 in New York City; † 24. März 2002 in Los Angeles) war ein US-amerikanischer Autorennfahrer und Bobfahrer.

Bob Said, der Sohn syrisch-russischer Einwanderer, war der erste Amerikaner, der nach dem Zweiten Weltkrieg ein Autorennen in Europa gewinnen konnte. Said, der in den USA schon einige Erfolge bei Sportwagenrennen erzielt hatte, siegte 1953 auf einem OSCA beim Rundstreckenrennen in Rouen. 1954 wurde er Werksfahrer bei Ferrari. Die Scuderia setzte ihn aber nur bei Sportwagenveranstaltungen ein. Er wurde Zweiter beim Großen Preis von Bari und bei der Trullo d’Oro.

Nach zwei Jahren Abwesenheit, die er mit Börsenspekulationen verbrachte, kehrte er 1957 an die Rennstrecken zurück und gewann seine Klasse beim Rennen in Nassau. Wieder steuerte er einen Ferrari-Sportwagen. 1959 bestritt er für Connaught den Großen Preis der USA in Sebring. Said fuhr den C Type und schied schon in der ersten Runde nach einem Dreher aus. Said fuhr Autorennen bis Ende 1962, allerdings wurden die Veranstaltungen, an denen er teilnahm, immer kleiner. 1963 borgte er sich 2600 Dollar, um damit erneut zu spekulieren. Binnen zwei Jahren hatte er über eine Million Dollar verdient und war ein gemachter Mann.

In seiner Freizeit suchte sich Said eine neue Beschäftigung. Er wurde Bobfahrer und nahm an den Olympischen Winterspielen 1968 und 1972 teil. 1968 belegte er im Viererbob den 10., 1972 im Vierer den 14. und im Zweierbob den 19. Platz.

In den 1990er Jahren begann Said junior einige unabhängige Filme zu produzieren. Sein Sohn Boris Said III folgte den Fußstapfen seines Vaters und ist in den USA ein bekannter NASCAR-Pilot.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Said — Former F1 driver Name = Bob Said Nationality = flagicon|USA American Years = F1|1959 Team(s) = Connaught Races = 1 Championships = 0 Wins = 0 Podiums = 0 Points = 0 Poles = 0 Fastest laps = 0 First race = 1959 United States Grand Prix First win …   Wikipedia

  • bob — 1. (Bob) (3300↑, 965↓) Battery Operated Boyfriend as in a vibrator I had a talk with Bob last night. Author: Hermyne Blapfunkel http://bob.urbanup.com/47970 2. (Bob) (2708↑, 660↓) The first name that comes to mind when people are trying to think… …   Urban English dictionary

  • Bob the Butler — Infobox Film name = Bob the Butler image size = 144 caption = Bob the Butler movie poster director = Gary Sinyor producer = Esther Randall Gavin Wilding writer = (story) Jane Walker Wood Steven Manners (screenplay) Jane Walker Wood Steven Manners …   Wikipedia

  • Bob Flock — Infobox NASCAR driver Name = Robert Newman Flock Birthdate = birth date|1918|4|16 Died = death date and age|1964|5|16|1918|4|16 Birthplace = flagicon|USA Fort Payne, Alabama Best Cup Pos = 3rd 1949 (Strictly Stock) Cup Wins = 4 Cup Top Tens = 18… …   Wikipedia

  • Bob Penberthy — is a former rugby union player who set the record for appearances (with 877) for Pontypridd RFC between 1961 and 1985. A giant of a man, he excelled notably in the lineouts.If one person could ever be set as an icon for Pontypridd RFC, from… …   Wikipedia

  • Said Mustapha Mahdjoub — Bob Denard Bob Denard (ou Said Mustapha Mahdjoub), né Robert Denard le 7 avril 1929 à Grayan et l Hôpital et mort à Paris le 13 octobre 2007[1], était un mercenaire français. Ce mercenaire est sûrement le plus influent et le… …   Wikipédia en Français

  • Bob Powell (comics) — Bob Powell né Stanislav (Stanley) Robert Pawlowski (October 6, 1916, Buffalo, New York, United States – October 1, 1967, Huntington, New York) was an American comic book artist known for his work during the 1930 40s Golden Age of comic books,… …   Wikipedia

  • Bob Backlund — Ring name(s) Bob Backlund Mr. Backlund Billed height 6 ft 1 in (1.85 m)[1] …   Wikipedia

  • Bob Commings — (December 24, 1932 in Youngstown, Ohio, United States – February 20, 1992) was a college football player and coach at the University of Iowa, United States. He was also a high school football coach for 24 years in the state of Ohio.BackgroundBob… …   Wikipedia

  • Bob Cousy — (left) going after the basketball No. 14, 19 Point guard Personal information Date of birth August …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”