Bob Simon

Bob Simon (* 29. Mai 1941 in New York City) ist ein US-amerikanischer CBS-Korrespondent. Seine Arbeit wurde unter anderem mit zweiundzwanzig Emmy Awards ausgezeichnet.[1]

Inhaltsverzeichnis

Leben

Bob Simon wuchs in der Bronx in New York auf. Als Mitglied der Phi Beta Kappa der Brandeis University macht er im Jahr 1962 seinen Abschluss in Geschichtswissenschaften. Er und seine Frau leben in der Nähe von Tel Aviv.[1] Ihre gemeinsame Tochter arbeitet als Produzentin von 60 Minutes in New York.[2]

Karriere

Von 1964 bis 1967 diente Simon als Offizier der „American Foreign Service Association“. 1969 bis 1971 arbeitete er für CBS News in London. In den Jahren 1971 bis 1977 berichtete er unter anderem aus Ho-Chi-Minh-Stadt (damals Saigon) vom Vietnamkrieg. Von 1977 wechselte er für CBS News nach Tel Aviv, wo er bis 1981 blieb.[2] Von 1981 bis 1982 war er CBS-Korrespondent des State Department in Washington D. C. und arbeitete anschließend im Bereich „nationale Themen“. 1987 wurde Simon Chef-Nachrichtenkorrespondent für den Nahen Ostens.

Im Januar 1991, kurz nach Ausbruch des Zweiten Golfkrieges, wurde Simon von Irakische Streitkräften in der Nähe der Grenze zwischen Saudi-Arabien und Kuweit gefangen genommen. Er und drei weitere Mitglieder des Teams von CBS News verbrachten vierzig Tage in irakischer Gefangenschaft. Seine Erlebnisse aus der Zeit im Gefängnis beschrieb Simon in seinem Buch „40 Days“ (1992). Im März 1991, nur zwei Monate nach seiner Freilassung, kehrte er in den Irak zurück, um den Dokumentarfilm „Bob Simon: Back to Bagdad“ zu drehen. Im Januar 1993 berichtete er vor Ort von der amerikanischen Bombardierung des Irak.

Seit 1996 arbeitet Simon für 60 Minutes bzw. für 60 Minutes II (1999–2005). Bekannt sind seine Interviews der „Lost Boys of Sudan[3] und das exklusive Interview mit dem radikalen irakischen Anführer der schiitischen Aufständischen, Muqtada al-Sadr.[4]

Auszeichnungen

Weblinks

Fußnoten

  1. a b c d e f Bob Simon 60 Minutes, CBS
  2. a b Bob Simon 60 Minutes II, CBS
  3. A conversation with Bob Simon of „60 Minutes“, 9. Oktober 2001, Video, Charlie Rose Inc.
  4. Muqtada Sadr's Battle Against U.S. Bob Simon Interviews Iraq's Radical Cleric, CBS
  5. 1996: „for his coverage of the assassination of Israeli Prime Minister Yitzhak Rabin.“ und 2000: „for a body of work by an outstanding international journalist on a diverse set of critical global issues.“

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Simon — Infobox Person image size = 150px name = Bob Simon birth date = birth date and age|1941|05|29 birth place = The Bronx, New York, United States flagicon|USA known for = 60 Minutes occupation = News ReporterBob Simon (born May 29, 1941) is a CBS… …   Wikipedia

  • Simon (Familienname) — Simon oder Șimon ist ein Familienname. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • Simon (surname) — Simon is a surname, and may refer to many people.A* Abbey Simon * André Simon * Anne SimonB* Barry Simon, American mathematical physicist. * Ben Simon * Bill Simon * Bob SimonC* Calvin Simon * Carlos Eugênio Simon * Carly Simon, American musician …   Wikipedia

  • Simon, Paul — ▪ American musician Introduction in full  Paul Frederic Simon  born October 13, 1941, Newark, New Jersey, U.S.       American singer songwriter (singer songwriters) who brought a highbrow sensibility to rock music.       One of the most… …   Universalium

  • Simon St. Pierre — Naissance 26 février 1930 (1930 02 26) (81 ans) Saint Benoît Labre[1] …   Wikipédia en Français

  • Bob Dylan — auf dem Azkena Rock Festival, 26. Juni 2010 Bob Dylan [ˈdɪlən] (* 24. Mai 1941 in Duluth, Minnesota; eigentlich Robert Allen Zimmerman) ist ein US amerikanischer Folk un …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Dylan — Saltar a navegación, búsqueda Bob Dylan …   Wikipedia Español

  • Bob Monkhouse — Saltar a navegación, búsqueda Bob Monkhouse Nombre real Robert Alan Monkhouse Nacimiento 1 de junio de 1928 Beckenham, Kent …   Wikipedia Español

  • Simon and Garfunkel — Datos generales Origen Nueva York, EE. UU …   Wikipedia Español

  • Bob Johnston — (* 14. Mai 1932 in Hillsboro (Texas); eigentlich Donald William Johnston) ist ein Rockmusik Produzent, der vor allem durch seine Arbeit mit Bob Dylan bekannt wurde, aber auch eine Reihe anderer Folk und Countryrock Interpreten produzierte.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”