Bob Thaves

Bob Thaves (* 5. Oktober 1924; † 1. August 2006 in Torrance; eigentlich Robert Thaves) war ein US-amerikanischer Comiczeichner. Bekannt wurde er durch die beiden Comicfiguren Frank and Ernest (deutsch Frank und Ernst), die er 1972 erfand.

Leben

Schon als Kind wusste er, dass er Cartoonist werden wollte, und fing an, die Arbeit anderer zu studieren und selbst zu zeichnen. Er war so geschult, dass er, ohne die Signatur zu beachten, beim Betrachten eines Comics den Autor erkennen konnte. Während des Colleges bekam er seine ersten Aufträge von Magazinen, für diese Comics zu zeichnen. Er studierte Psychologie an der Universität von Minnesota und beendete sein Studium 1950. Später arbeitete er als Psychologe, während er Frank and Ernest erfand. In Deutschland erschienen seine Geschichten bislang nur 1988 im Eichborn-Verlag, Frankfurt am Main, unter dem Titel Frank und Ernst. Gelächter im Park (Originaltitel: Frank and Ernest) in der Übersetzung von Adolf Heinzlmeier und Deborah Griggs (ISBN 3-8218-1873-5).

Bob Thaves verstarb am 1. August 2006 im Alter von 81 Jahren.

Auszeichnungen

Mit Frank and Ernest hat Thaves mehrere Auszeichnungen gewonnen, darunter den National Cartoonist Society Newspaper Panel Cartoon Award in den Jahren 1983, 1984 und 1986, außerdem den Mencken Award für den besten Comic 1985; er wurde 1990 zum Punster of the Year gewählt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Thaves — (né le 5 octobre 1924[1] et mort le 1er août 2006 en Californie) est un dessinateur américain de bandes dessinées. Sommaire 1 Biographie …   Wikipédia en Français

  • Bob Thaves — Robert Thaves (October 5 1924 August 1 2006) was the creator of the comic strip Frank and Ernest , which began in 1972. Thaves desire to become a cartoonist began in his childhood. He had no formal training; instead, he practised by studying and… …   Wikipedia

  • Thaves — Bob Thaves (* 5. Oktober 1924; † 1. August 2006 in Torrance; eigentlich Robert Thaves) war ein US amerikanischer Comiczeichner. Bekannt wurde er durch die beiden Comicfiguren Frank and Ernest (deutsch Frank und Ernst), die er 1972 erfand. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Thaves, Bob — ▪ 2007 Robert Lee Thaves        American comic strip artist (b. Oct. 5, 1924, Burt, Iowa d. Aug. 1, 2006, Torrance, Calif.), sketched the award winning nationally syndicated Frank and Ernest, a one panel comic feature that following the… …   Universalium

  • Frank and Ernest (comic strip) — Infobox Comic strip title=Frank and Ernest creator=Bob Thaves current=Tom Thaves status=Running daily syndicate=Newspaper Enterprise Association comictype=print genre=Humor, Satire first=November 6, 1972… …   Wikipedia

  • National Cartoonists Society Division Awards — Main article: National Cartoonists Society Contents 1 Current categories 1.1 Advertising Illustration Award 1.2 Animation Award 1.2.1 Fea …   Wikipedia

  • Heinzlmeier — Adolf Heinzlmeier (* 1936 in München) ist ein deutscher Journalist, Filmkritiker und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke (Auswahl) 2.1 Filmsachbücher 2.2 Krimis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Tha — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • List of newspaper comic strips A-L — Parent article: List of comic strips; Siblings: A L • M Z0 9* 13, rue de l espoir (1959 1972) by Paul Gillon, Jacques Gall and Francois Gall (France) * 9 Chickweed Lane (1993 ) by Brooke McEldowney (USA) * 9 to 5 (1990 ) by Harley Schwadron (USA) …   Wikipedia

  • The Yale Book of Quotations — is a quotations collection noted for its focus on modern and American quotations and for its high level of scholarship and reliability. Edited by Fred R. Shapiro, it was published by Yale University Press in 2006 with a foreword by Joseph Epstein …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”