Bob Weinstein

Bob Weinstein (* 18. Oktober 1954 in Flushing, Queens, New York, (NY), USA als Robert Weinstein) ist ein US-amerikanischer Filmproduzent.

Bob und sein zwei Jahre älterer Bruder Harvey Weinstein kommen aus einem jüdischen Elternhaus. Bereits während seines Studiums besaß er zusammen mit seinem Bruder ein kleines Theater, das Century Theater, in dem sie unter anderem kleine Filmfestivals veranstalteten. Mittlerweile gehören die Brüder zu den erfolgreichsten Filmproduzenten Hollywoods.

Im Jahr 1979 gründeten Harvey und Bob Weinstein die Produktionsunternehmen Miramax, deren Firma sich aus den Vornamen der Eltern Miriam und Max Weinstein zusammensetzt.

Zu den erfolgreichsten Filmen von Miramax und den Weinstein-Brüdern zählen Chicago (2002), Shakespeare in Love (1998), Scary Movie (2000) und Der englische Patient (1996).

Trotz der großen Erfolge von Miramax kam es immer häufiger zu künstlerischen Differenzen zwischen den Weinstein-Brüdern und dem Miramax-Partner Disney. Der Konflikt um die Dokumentation Fahrenheit 9/11 (2004) von Michael Moore, welche Disney nicht veröffentlichen wollte, führte dazu, dass die Weinsteins die Rechte des Projektes selbstständig von ihrem Privatvermögen kauften.

Im September 2005 verließen Harvey und Bob Weinstein ihr Unternehmen Miramax und gründeten mit der erhaltenen Ablösesumme von 140 Millionen US-Dollar die Weinstein Company.

Meistens tritt er in den Filmen als Executive Producer auf.

Bob Weinstein ist seit dem 29. April 2000 mit der Schauspielerin Annie Clayton verheiratet.

Filmographie als Produzent (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bob Weinstein — *:For the Mayor of Ketchikan, Alaska, see Bob Weinstein (Mayor).Robert Weinstein (born 1954) is an American film and theatre producer, the former head of Dimension Films, former co chairman of Miramax Films, and current head, with his brother… …   Wikipedia

  • Bob Weinstein — Robert Weinstein Robert Weinstein (ou plus souvent Bob Weinstein) est un producteur de films américain né en 1954 à Flushing, New York. Avec son frère Harvey, il fonde en 1979 la société Miramax Films, célèbre dans les années 80 et 90 pour leurs… …   Wikipédia en Français

  • Weinstein — is a German language Jewish surname meaning wine stone , referring to the crystals of potassium bitartrate used in the process of fermenting grape juice. Weinstein may refer to:* Alan Weinstein, mathematician ** Weinstein conjecture * Allen… …   Wikipedia

  • WEINSTEIN, HARVEY — (1952– ) and BOB (1954– ), U.S. entertainment executives. The brothers were raised in Flushing, New York. Harvey enrolled at the University of Buffalo, while Bob went to the State University of New York at Fredonia; however, neither Weinstein… …   Encyclopedia of Judaism

  • Weinstein (Begriffsklärung) — Weinstein bezeichnet: Weinstein, eine chemische Verbindung Weinstein ist der Familienname folgender Personen: Adelbert Weinstein (1916–2003), deutscher Journalist Alan Weinstein (* 1943), US amerikanischer Mathematiker Albert Weinstein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob (Vorname) — Bob ist ein männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Weinstein Co. — The Weinstein Comany Unternehmensform Gründung 2005 Unternehmenssitz New York City Branche Film Website …   Deutsch Wikipedia

  • Weinstein Company — The Weinstein Company Logo de The Weinstein Company Création 5 octobre 2005 Fondateur(s) …   Wikipédia en Français

  • Weinstein-Brüder — Die Weinstein Brüder sind US amerikanische Filmproduzenten. Es sind Bob Weinstein (* 1954) und Harvey Weinstein (* 1952). Die Brüder gründeten im Oktober 2005 das unabhängige Filmstudio The Weinstein Company. Kategorien: US amerikanischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bob Kane — Saltar a navegación, búsqueda Bob Kane Retrato de Graziano Origa Nombre Robert Kahn …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”