Bobby Bauer
KanadaKanada Bobby Bauer
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. Februar 1915
Geburtsort Waterloo, Ontario, Kanada
Todesdatum 16. September 1964
Größe 170 cm
Gewicht 73 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Rechter Flügel
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1931–1934 St. Michael’s Majors
1934–1935 Toronto British Consols
Kitchener Greenshirts
1935–1936 Boston Cubs
1936–1937 Providence Reds
1937–1941 Boston Bruins
1941–1942 Ottawa RCAF Flyers
1942–1953 Halifax RCAF
1935–1947 Boston Bruins
1947–1952 Kitchener Dutchmen

Robert Theodore „Bobby“ Bauer (* 16. Februar 1915 in Waterloo, Ontario; † 16. September 1964) war ein kanadischer Eishockeyspieler und -trainer, der von 1935 bis 1952 für die Boston Bruins in der National Hockey League spielte.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Zusammen mit Milt Schmidt und Woody Dumart bildete er in Boston die Kraut Line. Sie zählten zu den stärksten Sturmreihen ihrer Zeit und gewannen den Stanley Cup 1939 und 1941. Zum Zweiten Weltkrieg waren 1942 die drei Jungs von der Kraut Line die ersten nordamerikanischen Profis, die in die Armee eintraten. Bauer kam danach noch für zwei Jahre zurück in die NHL ehe er seine Karriere 1947 beendete. Noch einmal kehrte er 1952 für ein Spiel zur Vereinigung der Kraut Line zurück. Die Bruins besiegten Chicago und Bauer erzielte ein Tor und bereitete ein weiteres vor.

Bauer coachte das kanadische Team bei den Olympischen Spielen in Cortina d'Ampezzo 1956 und in Squaw Valley 1960.

1996 wurde er mit der Aufnahme in die Hockey Hall of Fame geehrt.

NHL-Statistik

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 10 328 123 137 260 36
Playoffs 7 48 11 8 19 6

Sportliche Erfolge

Persönliche Auszeichnungen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bobby Bauer — Infobox Ice Hockey Player position = Right Wing shot = Right height ft = 5 height in = 07 weight lb = 160 played for = Boston Bruins league = NHL nationality = Canada birth date = birth date|1915|2|16|mf=y birth place = Waterloo, ON, CAN career… …   Wikipedia

  • Bobby Bauer — Pour les articles homonymes, voir Bauer. Robert Bauer Données clés Surnom Bobby Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Bauer — is a German family name. It translates to peasant or farmer ( agricola in Latin).urnameNotable people of this name include: * André Bauer (1969), American politician * Bill Bauer, Canadian writer * Bobby Bauer, Canadian ice hockey player * Bruno… …   Wikipedia

  • Bauer (Familienname) — Herkunft Der Familienname Bauer ist abgeleitet vom Beruf des Bauern. Zusammensetzungen Es gibt zahlreiche Zusammensetzungen wie Bergbauer, Neugebauer, Steinbauer sowie Schmidbauer und Beckerbauer für Bauern, die gleichzeitig als Schmied bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bobby Gutesha — Mladen (Bobby) Gutesha (* 16. Dezember 1923 in Sarajevo (Bosnien und Herzegowina)) ist ein in Deutschland und der Schweiz lebender Komponist jugoslawischer Herkunft. Unter seinem richtigen Namen, aber auch unter den Pseudonymen Gert Bauer, Sonny… …   Deutsch Wikipedia

  • Bauer — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Bauer est l un des plus courants patronymes en allemand. Il signifie paysan ou fermier. Sommaire 1 Personnes …   Wikipédia en Français

  • Bobby — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Bobby est en anglais un des diminutifs du prénom Robert. Sommaire 1 Personnalités 2 …   Wikipédia en Français

  • Bauer Hockey — Bauer Performance Sports Ltd. Type Public (TSX: BAU) Industry Sporting goods Founded …   Wikipedia

  • Bobby the Great — Bobby Fischer Fischer bei der Schacholympiade 1960 in Leipzig Name Robert James Fischer Land …   Deutsch Wikipedia

  • Bobby Caffey — Personnage de fiction apparaissant dans New York 911 Naissance né Roberto Caffey Origine …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”