Bobby Edner
Bobby Edner, 2008

Robert „Bobby“ Charles Edner (* 5. Oktober 1988 in Downey, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Sänger.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Edner wurde als Kind jüdischer Eltern in Downey (Kalifornien) geboren. Seine jüngere Schwester Ashley ist ebenfalls als Schauspielerin tätig.

Seine ersten Erfahrungen in der Filmbranche sammelte er bereits im Alter von vier Jahren als Synchronsprecher für die englische Fassung des Anime-Films Porco Rosso. Danach folgten zahlreiche Gastauftritte in Fernsehserien wie Ellen, Profiler, Für alle Fälle Amy oder Veronica Mars. Für seinen Gastauftritt in Eine starke Familie wurde er 1999 mit dem Young Artist Award ausgezeichnet.[1] Seit 1995 ist er verstärkt in der Werbung tätig. Er war u.a. in Werbespots für Intel, Alaska Airlines, Taco Bell und Nintendo DS zu sehen.

Edners Spielfilmdebüt war 1999 in dem Film Die Muse an der Seite von Sharon Stone und Albert Brooks. In den Jahren 2001 und 2002 wurde er für seine Rollen in den Filmen The Trial of Old Drum und The Day the World Ended – Tod aus dem All jeweils für den Young Artist Award nominiert. In den Filmen Tötet Smoochy, Kangaroo Jack, Agent Cody Banks und Big Fish war er lediglich an der Synchronisation beteiligt und trat selbst nicht physisch in Erscheinung.

2006 lieh er dem Charakter Vaan in dem Computerspiel Final Fantasy XII seine Stimme.[2]

2001 tanzte er in dem Musikvideo zu Smooth Criminal von Alien Ant Farm[3] und im gleichen Jahr im Video zu Ain’t it Funny von Jennifer Lopez. 2003 spielte er eine Nebenrolle in Robert Rodriguez’ Film Mission 3D. Auf dem Soundtrack zum Film singt er zusammen mit Alexa Vega das Lied “Heart Drive”. Neben der Schauspielerei betätigt sich Edner seit 2006 auch verstärkt im musikalischen Bereich und war kurzzeitig Mitglied der Popgruppe NLT, die er aber nach kurzer Zeit wieder verließ. Seit 2007 ist er Mitglied in der Boygroup Varsity Fanclub, die 2008 ihre erste Single "Future Love" bei Capitol Records in den USA veröffentlichte und 2010 erstmals auf Promotiontour in Europa unterwegs war. Sie veröffentlichten 2010 ihre erste physische Single auf dem europäischen Markt unter dem Titel "I'm Your Guy" bei DA Music (Dtl./Schweiz) und Sony Music (Österreich). Für 2011 ist eine große Tour durch Europa geplant.[4]

Am 1. Mai 2011 gaben Varsity Fanclub bekannt, dass Bobby nicht länger Teil der Band ist.

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

Young Artist Award

Auszeichnungen:

Nominierungen:

  • 2000: Beste Darstellung in einer Fernsehserie - Gastdarsteller in Ein Hauch von Himmel
  • 2001: Beste Darstellung in einem Spielfilm - Hauptdarsteller in The Trial of Old Drum
  • 2002: Beste Darstellung in einem Spielfilm - Hauptdarsteller in The Day the World Ended – Tod aus dem All
  • 2002: Beste Darstellung in einer Fernsehserie - Gastdarsteller in Charmed – Zauberhafte Hexen
  • 2003: Beste Darstellung in einer Fernsehserie - Gastdarsteller in Do Over – Zurück in die 80er
  • 2004: Beste Gruppe in einem Spielfilm in Mission 3D

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Young Artist Awards: Preisträger 1999; abgerufen am 20. Mai 2009
  2. Final Fantasy XII; abgerufen am 20. Mai 2009
  3. TV.com: Biografie von Bobby Edner; abgerufen am 20. Mai 2009
  4. Varsity Fanclub kündigt Tour für 2011 an

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bobby Edner — (Robert Charles Edner), né le 5 octobre 1988 à Downey (Californie), est un acteur américain. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Bobby Edner — infobox actor name = Bobby Edner birthname = Robert Charles Edner birthdate = birth date and age|1988|10|5 location = Downey, California, USA notable role = Francis in (2003) Vaan in Final Fantasy XII (2006)Robert Charles Edner (born October 5,… …   Wikipedia

  • Ashley Edner — infobox actor name = Ashley Edner caption = birthdate = birth date and age|1989|12|17 (according to IMDB) location = Downey, CaliforniaAshley Louise Edner (born December 17, 1989) is an American actress.Edner was born in Downey, California, the… …   Wikipedia

  • The Day the World Ended – Tod aus dem All — Filmdaten Deutscher Titel: The Day the World Ended – Tod aus dem All Originaltitel: The Day the World Ended Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2001 Länge: 86 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Tod aus dem All — Filmdaten Deutscher Titel: The Day the World Ended – Tod aus dem All Originaltitel: The Day the World Ended Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2001 Länge: 86 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • The Day the World Ended — Infobox Film name = The Day the World Ended image size = caption = director = Terence Gross producer = Lou Arkoff Colleen Camp Stan Winston writer = Story: Brian King Teleplay: Max Enscoe Annie deYoung narrator = starring = Nastassja Kinski Randy …   Wikipedia

  • Varsity Fanclub — Infobox musical artist Name = Varsity Fanclub Img capt = Varsity Fanclub s Concert in the Square (San Diego, CA 8.8.08) performing to Bad Habit . [Left to right: Bobby, David, Jayk, Thomas, Drew] Background = group or band Origin = Los Angeles,… …   Wikipedia

  • Characters of Final Fantasy XII — Promotional image of the six playable characters, including one guest character. Top from left: Larsa, Ashe, Basch, Balthier and Fran. Bottom from left: Vaan and Penelo …   Wikipedia

  • Do Over – Zurück in die 80er — Seriendaten Deutscher Titel: Do Over – Zurück in die 80er Originaltitel: Do Over Produktionsland: Vereinigte Staaten Produktionsjahr(e): 2002–2003 Episodenlänge: etwa 23 Minuten Episodenanzahl …   Deutsch Wikipedia

  • Mission 3D - Game Over — Filmdaten Deutscher Titel: Mission 3D Originaltitel: Spy Kids 3 D: Game Over Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2003 Länge: 3D Version: 81 Minuten 2D Version: 79 Minuten Originalsprache: E …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”