Bobby Stark

Bobby Stark (* 6. Januar 1906 in New York; † 29. Dezember 1946 ebenda) war ein Jazz-Trompeter des Oldtime Jazz und des Swing. Er spielte in der Band von Chick Webb

Leben und Wirken

Bobby Stark spielte 1927 bei Chick Webb und wurde in Fletcher Hendersons Orchester von 1928 bis 1933 ein recht bekannter Solist (wie in den Titel „Hop Off“, „I’m Feeling Devilish“, „Feeling Good“, „The Wang Wang Blues“ zu hören). Er wirkte auch an Aufnahmen der Chocolate Dandies („Dee Blues“, „Bugle Call Rag“, 1930) mit und kam 1934 in Chick Webbs Orchester zurück („Midnite in Madhouse“, „Clap Hands Here Comes Charlie“, 1937). Stark blieb auch in Webbs Band, als Ella Fitzgerald die Leitung der Band nach Webbs Tod 1939 übernahm, leistete 1942 seinen Wehrdienst, wurde jedoch bald wegen Krankheit aus der Armee entlassen. 1944 arbeitet er mit Garvin Bushell; seine letzten Plattenaufnahmen entstanden 1944 mit Herbie Fields und 1945 mit Benny Morton.

Bobby Stark war stark von Louis Armstrong beeinflusst, entwickelte jedoch im Laufe der 1930er Jahre einen persönliche Spielweise, gekennzeichnet von einer Hot-Intonation.

Literatur

  • John Jörgensen, Erik Wiedemann: Jazzlexikon. München, Mosaik, 1967

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bobby Stark — (January 6, 1906 December 29, 1945) was an American jazz trumpeter.Stark played piano, clarinet, saxophone, and alto horn before deciding on trumpet. In the mid 1920s he played with June Clark (1925), Edgar Dowell, Leon Abbey, Duncan Mayers,… …   Wikipedia

  • Stark (Familienname) — Stark ist ein Familienname Varianten Starck, Starcke Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T …   Deutsch Wikipedia

  • Bobby Ray Inman — (1983) Bobby Ray Inman (* 4. April 1931 in Rhonesboro, Upshur County, Texas) ist ein ehemaliger US amerikanischer Marineoffizier. Er war von 1977 bis 1981 Direktor der National Security Agency …   Deutsch Wikipedia

  • Bobby Orr — Kanada Bobby Orr Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 20. März …   Deutsch Wikipedia

  • Bobby Fischer — Fischer bei der Schacholympiade 1960 in Leipzig Name Robert James Fischer Land Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bobby Bland and B.B. King Together Again...Live — Infobox Album Name = Bobby Bland and B. B. King Together Again...Live Type = Live Artist = Bobby Bland B. B. King Released = 1976 Recorded = Genre = Blues Length = Label = MCA Records Producer = Esmond Edwards Reviews = Chronology = Bobby Bland… …   Wikipedia

  • Bobby Schayer — Bad Religion Gründung 1980 Auflösung 1984 Wiedervereinigung 1987 Genre Melodic Hardcore, Politpunk …   Deutsch Wikipedia

  • Bobby Zimmermann — Bob Dylan 1996 in Stockholm Bob Dylan [bɑːb ˈdɪlən] (* 24. Mai 1941 in Duluth, Minnesota, als Robert Allen Zimmerman) ist ein US amerikanischer Folk und Rockmusiker, Maler und Di …   Deutsch Wikipedia

  • Prayers for Bobby — Filmdaten Originaltitel Prayers for Bobby Produktionsland USA …   Deutsch Wikipedia

  • The Golden Age (Bobby Conn album) — Infobox Album Name = The Golden Age Type = studio Artist = Bobby Conn Released = October 23rd, 2001 Recorded = Genre = Pop rockProgressive rock Length = Label(s) = Thrill Jockey Producer = Jim O Rourke Reviews = * NME rating 10|8… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”