Boberger Niederung
Boberger Düne
Boberger Niederung (Hamburg)
DMS
Lage der Boberger Niederung in Hamburg

Die Boberger Niederung ist eines der artenreichsten Naturschutzgebiete in Hamburg.

Das ca. 350 ha große Gebiet wurde 1991 unter Schutz gestellt und beinhaltet die seit 1968 bestehenden Naturdenkmäler Boberger Düne und Achtermoor. Sie umfasst unter anderem Geest-, Moor- und Marschlandschaften, sowie einen Baggersee (Boberger See) mit Badestellen. Die Binnendünen sind ein beliebtes Ausflugsziel für die Naherholung. Die zu früheren Zeiten existierenden Bauernhöfe, wie etwa die „Uhlenburg“, wurden aufgegeben und in Klein Nordende bei Elmshorn wieder angesiedelt.

Hinzugekommen sind insbesondere die Boberger Hänge mit ihren Orchideenwiesen. Der Bach Ladenbek zieht sich ebenfalls durch das Gelände. Naturschutz-Experten sprechen von der Boberger Niederung als dem botanisch wertvollsten Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg. Hier sind noch viele Tierarten, die bereits auf der Roten Liste stehen, beheimatet; 110 Pflanzenarten, die ebenfalls in die Roten Liste eingetragen sind, wie z. B. Golddistel, Tausendgüldenkraut und Sumpf-Herzblatt, kommen hier noch vor. Unter den fünf hier anzutreffenden Orchideenarten: Mücken-Händelwurz, Breitblättrige[1] und Sumpf-Stendelwurz, Großes Zweiblatt und Breitblättriges Knabenkraut, ist eine, die in ganz Hamburg sonst nicht vorkommt.

Zwar sind auch in der Boberger Niederung in den vergangenen Jahren einige Tierarten, zum Beispiel die Heidelerche, nicht mehr anzutreffen, aber viele gefährdete Tierarten haben hier noch einen Zufluchtsort. Zum Beispiel der blaue Moorfrosch, die Blauflügelige Ödlandschrecke, der Grünspecht und der Eisvogel. Stark bedrohte Schmetterlinge wie Grünwidderchen und Blutströpfchen und andere Insektenarten wie Dünen-Sandlaufkäfer, Warzenbeißer und Ameisenlöwe finden hier ebenfalls Unterschlupf.

Inhaltsverzeichnis

Flüsse und Seen

Bille

Durch den südlichen Teil der Niederung fließt in ost-westlicher Richtung die Bille durch die Billwerder Marsch Richtung Tiefstack. Es war in den 1930er Jahren möglich, dort kilometerweit Schlittschuh zu laufen.

Ladenbek

Die Ladenbek war einst ein kleiner Quellbach, der zwischen den heutigen Straßen Weberade und Grandkoppel aus einer Feuchtwiese entsprang und vom Geesthang durch Trockenbereiche am Moosberg floss, um letztendlich in die Bille zu münden. Es wurde durch die zunehmende Bebauung notwendig, den Lauf der Ladenbek künstlich zu führen.

Haarteich

Haarteich in der Boberger Niederung

Der Haarteich ist das einzige Gewässer in der Boberger Niederung, das vollständig im feinen Dünensand liegt, und ist daher sehr nährstoffarm. Durch Verunreinigungen des Teiches mit Nährstoffen wurde der Lebensraum der Kreuzkröte zerstört. Nach Initiative von Naturschutzorganisationen konnte der Teich mit einem Zaun abgesperrt werden und hat sich zunehmends erholt. Die Kreuzkröte konnte hier wieder erfolgreich angesiedelt werden.

Naturschutz Info Haus

In der Straße Boberger Furt gibt es ein Naturschutz-Infohaus der Stiftung Naturschutz (Koordinaten: 53° 30′ 27,64″ N, 10° 9′ 42,04″ O53.50767680786410.1616775989537). Nähere Infos hier.

Segelflugplatz

Mitten im Naturschutzgebiet (Koordinaten: 53° 30′ 48″ N, 10° 8′ 54″ O53.51340710.1483687) liegt neben dem Boberger See der Segelflugplatz Boberg. Dort sind die zwei Vereine Hamburger Aero Club Boberg e.V. sowie Hamburger Verein für Luftfahrt beheimatet. Dort kann sich jeder, der sich traut, zum Segelflugpiloten ausbilden lassen. Da es sich um Segelflugzeuge handelt, ist die Lärmbelästigung minimal.

Quellen

  1. Johannes M. Martens: Konzept zur Pflege und Entwicklung schützenswerter Biotope der Vier- und Marschlande. Natur- und Landschaftspflege in Hamburg 11/1985

Weblinks

53.51071388888910.14664657Koordinaten: 53° 30′ 38,6″ N, 10° 8′ 47,9″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Naturschutzgebiet Boberger Niederung — 53.51071388888910.1466465 Koordinaten: 53° 30′ 38,6″ N, 10° 8′ 47,9″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Boberger See — Badestelle am Boberger See Geographische Lage Hamburg Lohbrügge, Deutschland Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Lohbrügge — Lage des Stadtteils Lohbrügge Lage des Bezirks Bergedorf Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hamburg-Lohbrügge — Lohbrügge Stadtteil von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Ladenbek — Renaturierte Ladenbek in der Boberger NiederungVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Bille — Die Bille bei SachsenwaldauVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Kampbille — Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Bille Die Bille bei Sachsenwaldau Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Mittlere Bille — Vorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Bille Die Bille bei Sachsenwaldau Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Hamburg-Bergedorf — Hamburg Bergedorf Bezirk von Hamburg …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Bergedorf — Bergedorf …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”