Boberger See
Boberger See
Badestelle am Boberger See
Badestelle am Boberger See
Geographische Lage Hamburg-Lohbrügge, Deutschland
Daten
Koordinaten 53° 30′ 53″ N, 10° 8′ 9″ O53.51464410.135961Koordinaten: 53° 30′ 53″ N, 10° 8′ 9″ O
Boberger See (Hamburg)
Boberger See
Fläche 71 haf5
Maximale Tiefe 11 mf10

Der Boberger See ist ein künstlicher See im Naturschutzgebiet Boberger Niederung in Hamburg. Er entstand etwa 1950 durch Ausbaggerung, um Kies für die nahegelegene Autobahn 1 zu gewinnen.

Der See ist 490 Meter lang und 390 Meter breit und hat eine Fläche von 7,1 Hektar, die größte Tiefe beträgt etwa 11 Meter. Nördlich vom See liegt der Segelflugplatz Boberg, der sich dann noch 1,5 Kilometer nach Südosten ausdehnt An der Nordostseite befindet sich der allgemeine Badestrand; am Südostufer liegt ein FKK-Gelände.

Der Boberger See ist ein Pachtgewässer des Bergedorfer Angelvereins von 1954 e.V.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.bergedorfer-anglerverein.de/bav_gew/kies.html

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”