Bobillier (Mondkrater)
Eigenschaften
Breite 19,6° N
Länge 15,5° O
Durchmesser 6 km
Tiefe 1,2 km
Selenografische Länge 344° bei Sonnenaufgang
Benannt nach Étienne Bobillier

Bobillier ist ein kleiner, schüsselförmiger Einschlagkrater im südwestlichen Teil des Mare Serenitatis. Er liegt nord-nordwestlich des Kraters Bessel. Im Süden und Westen verläuft ein Höhenzug, der als Dorsum Buckland bezeichnet wird.

Bobillier war als Bessel E bekannt, ehe er 1976 durch die Internationale Astronomische Union (IAU) umbenannt wurde.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”