Bobošíková
Jana Bobošíková

Jana Bobošíková (* 29. August 1964 in Prag) ist ein tschechisches Mitglied des Europäischen Parlaments.

Laufbahn

1982 legte sie ihre Matura auf dem Gymnasium in Prag ab und studierte anschließend an der Wirtschaftsuniversität Prag, sowie postgraduierte Volkswirtschaft, Marketing, Management und Sprachen.

1989 wird sie zur Redakteurin beim öffentlich-rechtlichem Tschechischen Fernsehen, ab 1993 betreut sie die Börsenseite der Wirtschaftszeitung Hospodářské noviny. Die Tätigkeit als Wirtschaftsredakteurin übt sie in den Folgejahren für Zeitungen und das Fernsehen weiter aus, bis sie im Januar 2000 Beraterin der Vorsitzenden der Abgeordnetenversammlung wird. Dort organisiert sie Firmenmeetings und berät einheimische politische Organe und internationale Firmen. 2001 wurde sie Direktorin der Nachrichtensendungen beim ČT, musste aber aufgrund umfangreicher Proteste von Angestellten und der Öffentlichkeit gegen eine Politisierung des Senders diesen Posten verlassen. Danach war sie von 2001 bis 2004 Moderatorin der politischen Talkshow Sedmička beim Fernsehsender TV Nova.

Im Juli 2004 wurde sie für die politische Bewegung der Unabhängigen (Nezávislí) ins EU-Parlament gewählt, verließ diese aber bald darauf, um als fraktionslose Parlamentarierin zu arbeiten. Im Februar 2008 wurde sie überraschend von den Kommunisten als Präsidentschaftskandidatin nominiert, zog dann aber ihre Kandidatur vor dem Wahlgang am 15. Februar wieder zurück.[1]

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen

  • Young Presidents´Organization
  • Beerconvent International

Einzelnachweise

  1. Die Presse: Tschechien: Kommunistische Kandidatin gibt auf vom 15. Februar 2008



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jana Bobošíková — Infobox President name = Jana Bobošíková imagesize = 220px order = Member of the European parliament for the Czech Republic term start = July 20, 2004 term end = predecessor = successor = birth date = birth date and age|1964|8|29 birth place =… …   Wikipedia

  • Jana Bobošíková — (* 29. August 1964 in Prag) ist eine tschechische Politikerin und war von 2004 bis 2009 tschechisches Mitglied des Europäischen Parlaments. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Jana Bobosikova — Jana Bobošíková Jana Bobošíková (* 29. August 1964 in Prag) ist ein tschechisches Mitglied des Europäischen Parlaments. Laufbahn 1982 legte sie ihre Matura auf dem Gymnasium in Prag ab und studierte anschließend an der Wirtschaftsuniversität Prag …   Deutsch Wikipedia

  • Czech TV crisis — Evening demonstration front of TV building (december 2000) The Czech TV crisis occurred at the end of 2000 and lasted until early 2001 as a battle for control of the airwaves, which included jamming and accusations of censorship. One evening… …   Wikipedia

  • Ceska Televize — Česká televize 50°03′N 14°25.57′E / 50.05, 14.42617 …   Wikipédia en Français

  • Ceska televize — Česká televize 50°03′N 14°25.57′E / 50.05, 14.42617 …   Wikipédia en Français

  • Ceská Televize — Česká televize 50°03′N 14°25.57′E / 50.05, 14.42617 …   Wikipédia en Français

  • Télévision tchèque — Česká televize 50°03′N 14°25.57′E / 50.05, 14.42617 …   Wikipédia en Français

  • Česká televize — 50°03′N 14°25.57′E / 50.05, 14.42617 …   Wikipédia en Français

  • Czech presidential election, 2008 — Czech Republic This article is part of the series: Politics and government of the Czech Republic …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”