Bobriki
Stadt
Nowomoskowsk
Новомосковск
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Zentralrussland
Oblast Tula
Stadtkreis Nowomoskowsk
Bürgermeister Nikolai Minakow
Gegründet 1929
Frühere Namen Bobriki, Stalinogorsk
Stadt seit 1930
Fläche 66 km²
Höhe des Zentrums 220 m
Bevölkerung 125.700 Einw. (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte 1905 Ew./km²
Zeitzone UTC+3 (Sommerzeit: UTC+4)
Telefonvorwahl (+7)48762
Postleitzahl 301650–301670
Kfz-Kennzeichen 71
OKATO 70 424
Webseite http://www.nmosk.ru/
Geographische Lage
Koordinaten: 54° 2′ N, 38° 16′ O54.03333333333338.266666666667220Koordinaten: 54° 2′ 0″ N, 38° 16′ 0″ O
Nowomoskowsk (Russland) (Russland)
DEC
Liste der Städte in Russland

Nowomoskowsk (russisch Новомосковск, DIN-Transliteration Novomoskovsk) ist eine russische Stadt in der Oblast Tula in Zentralrussland, rund 200 km südlich von Moskau und 55 km südöstlich der Gebietshauptstadt Tula. Sie hat etwa 125.700 Einwohner (Stand 2007).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gegründet wurde der Ort 1929 an der Stelle des Dorfes Bobriki (Бобрики), dessen Namen er zunächst auch erhielt. Anlass der Gründung war der Bau eines Chemiekombinats in der Nähe sowie Erschließung neuer Braunkohlelagerstätten. Bereits 1930 wurde Bobriki der Status einer Stadt zuerkannt. 1934 wurde es umbenannt in Stalinogorsk (Сталиногорск) zu Ehren Josef Stalins. Erst acht Jahre nach dessen Tod, nämlich 1961, erhielt Nowomoskowsk seinen heutigen Namen. Im Zweiten Weltkrieg war die Stadt Ende 1941 zeitweilig von der deutschen Wehrmacht besetzt und trug erhebliche Zerstörungen davon.

Sehenswürdigkeiten

  • Don-Quelle im Stadtpark
  • Pronsker Stausee

Wirtschaft und Verkehr

Die Stadt liegt im zentralrussischen Braunkohlerevier, zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen zählt jedoch nicht mehr der Bergbau, sondern die chemische Industrie.

In Nowomoskowsk sind mehrere deutsche Firmen ansässig, wie die „Engineering-Gesellschaft Ence GmbH“ oder die „Knauf Gips KG“ aus Iphofen, Bayern. Der US-amerikanische Konsumgüterkonzern Procter & Gamble betreibt in Nowomoskowsk eine Fabrik zur Herstellung von Waschmittel.

Die Stadt verfügt über einen Eisenbahnanschluss. Der öffentliche Personennahverkehr in Nowomoskowsk besteht aus Bussen, Marschrutkas sowie einer S-Bahn-ähnlichen innerstädtischen Bahnlinie.

Nowomoskowsk hat unter anderem eine allgemeine und eine technisch-wissenschaftliche Bibliothek.

Bildungseinrichtungen

  • Institut Nowomoskowsk der Russischen Chemisch-Technologischen Universität

Sport

In Russland ist Nowomoskowsk landesweit bekannt durch den seit Jahren erfolgreich in einer oberen Liga spielenden Fußballverein „Dinamo Nowomoskowsk“.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bobriki — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Bobriki, ancien nom de Novomoskovsk, ville de l oblast de Toula, en Russie. Bobriki, ancien nom de Donskoï, ville de l oblast de Toula, en Russie.… …   Wikipédia en Français

  • Bobriki — Bọbriki,   früherer Name der russischen Stadt Nowomoskowsk …   Universal-Lexikon

  • Bobriki — Novomoskovsk …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Novomoskovsk — Bobriki …   Sinonimi e Contrari. Terza edizione

  • Sewero-Sadonsk — Stadt Donskoi Донской Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Nowomoskowsk (Russland) — Stadt Nowomoskowsk Новомосковск Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Stalinogorsk — Stadt Nowomoskowsk Новомосковск Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Donskoï — Донской Coordonnées  …   Wikipédia en Français

  • List of renamed cities and towns in Russia — Reasons for geographical renaming in Russia were *an especially large number of cities and towns were renamed in Russia after the October Revolution of 1917 *more renamings happened during the whole history of the Soviet Union due to political… …   Wikipedia

  • Novomoskovsk, Russia — For a city of the same name in Ukraine, see Novomoskovsk, Ukraine. Novomoskovsk (English) Новомосковск (Russian) …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”