Bockisch

Bockisch ist der Name von

  • Andreas Bockisch (* 1950), deutscher Nuklearmediziner
  • Gabriele Bockisch (* 1936), deutsche Althistorikerin
  • Karl Bockisch (1874–1952), deutscher Erfinder und Unternehmer
  • Klaus Bockisch (* 1938), deutscher Fußballspieler
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klaus Bockisch — (* 5. Dezember 1938) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der als Abwehrspieler von Preußen Münster in der Debütsaison der Fußball Bundesliga, 1963/64, alle 30 Spiele absolviert und dabei drei Tore erzielt hat. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Gabriele Bockisch — (* 10. Januar 1936 in Berlin) ist eine deutsche Althistorikerin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Karriere 2 Schriften 3 Literatur 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Bockisch — (* 10. Januar 1874 Sternberg/Mähren; † 17. April 1952 Freiburg im Breisgau) war Mitarbeiter, Teilhaber und Geschäftsführer sowie zuletzt Inhaber des Freiburger Herstellers von mechanischen Musikwerken M. Welte Söhne und Miterfinder des… …   Deutsch Wikipedia

  • Richard Simonton — Born 1915 Evanston, Illinois Died 1979 (aged 63–64) Other names Doug Malloy Richard Simonton (1915–1979), also known under the pseudonym Doug Malloy, was a Hollywood businessman and entrepreneur, known for his involvement in the Hollywood… …   Wikipedia

  • M. Welte & Söhne — M. Welte Söhne war ein bekannter und bedeutender Hersteller von selbstspielenden mechanischen Musikinstrumenten. Die Firma wurde 1832 von Michael Welte (* 1807 in Vöhrenbach;† 1880 in Freiburg im Breisgau) in Vöhrenbach im Schwarzwald gegründet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Welte-Mignon-Reproduktionsklavier — Welte Mignon Kabinett, frühes Reproduktionsklavier ohne Klaviatur, gebaut 1905 etwa 1908 Das Welte Mignon Reproduktionsklavier war ein mechanisches automatisches Musikinstrument, das als erstes Musikinstrument überhaupt die weitgehend… …   Deutsch Wikipedia

  • Welte Mignon — Kabinett, frühes Reproduktionsklavier ohne Klaviatur, gebaut 1905 etwa 1908 Das Welte Mignon Reproduktionsklavier war ein mechanisches automatisches Musikinstrument, das als erstes Musikinstrument überhaupt die weitgehend authentische Wiedergabe… …   Deutsch Wikipedia

  • 10. Jänner — Der 10. Januar (in Österreich und Südtirol: 10. Jänner) ist der 10. Tag des Gregorianischen Kalenders, somit bleiben noch 355 Tage (in Schaltjahren 356 Tage) bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Dezember · Januar · Februar …   Deutsch Wikipedia

  • Edwin Welte — Edwin Emil Welte (* 28. März 1876 in Freiburg im Breisgau; † 4. Januar 1958 in Freiburg im Breisgau) war Teilhaber und langjähriger Geschäftsführer des Herstellers von mechanischen Musikwerken M. Welte Söhne und Miterfinder des… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bo–Boc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”