Bockkarkopf

pd1

Bockkarkopf
Der Bockkarkopf vom Steinschartenkopf

Der Bockkarkopf vom Steinschartenkopf

Höhe 2.609 m
Lage Grenze Bayern, Deutschland / Tirol, Österreich
Gebirge Zentraler Hauptkamm, Allgäuer Alpen
Dominanz 0,8 km → Hochfrottspitze
Schartenhöhe 105 m ↓ Bockkarscharte → Hochfrottspitze
Geographische Lage 47° 17′ 28″ N, 10° 17′ 6″ O47.2912210.284922609Koordinaten: 47° 17′ 28″ N, 10° 17′ 6″ O
Bockkarkopf (Bayern)
Bockkarkopf
Normalweg über den Heilbronner Weg
Bockkarkopf (Der Berg im rechten Bildbereich zwischen den beiden ausgeprägten Scharten) von Nordwesten. Weitere Gipfel von links: Trettachspitze, Mädelegabel, Hochfrottspitze. Ganz rechts der Wilde Mann

Bockkarkopf (Der Berg im rechten Bildbereich zwischen den beiden ausgeprägten Scharten) von Nordwesten. Weitere Gipfel von links: Trettachspitze, Mädelegabel, Hochfrottspitze. Ganz rechts der Wilde Mann

Der Bockkarkopf ist als 2.609 m hoher Berg Teil des Hauptkamms der Allgäuer Alpen. In den Allgäuer Alpen ist er der neunthöchste Gipfel und befindet sich zwischen dem Wilden Mann im Südwesten und der Hochfrottspitze im Nordosten. Über den pyramidenartigen Gipfel führt der vielbegangene Heilbronner Weg.

Über den Grat verläuft die Grenze Bayerns zu Tirol.

Besteigung

Der Bockkarkopf wird meist nur bei der Begehung des Heilbronner Wegs bestiegen. Als einzelnes Ziel ist er allerdings auch als Rundtour vom Waltenberger-Haus aus über das Hintere Bockkar und die Socktalscharte zu begehen. Über die Bockkarscharte und das das Vordere Bockkar wird dann wieder das Waltenberger Haus erreicht. Ebenso ist die Tour in umgekehrter Reihenfolge möglich.

Literatur

Weblinks

 Commons: Bockkarkopf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gunzesrieder Ach — f1 Allgäuer Alpen Lage der Allgäuer Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Großer Krottenkopf (2.657  …   Deutsch Wikipedia

  • Konstanzer Ach — f1 Allgäuer Alpen Lage der Allgäuer Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Großer Krottenkopf (2.657  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berge der Allgäuer Alpen — In dieser Liste sind die Berge der Allgäuer Alpen verzeichnet, geordnet nach der Höhe. Inhaltsverzeichnis 1 2.657 m bis 2.600 m 2 2.599 m bis 2.500 m 3 2.499 m bis 2.400 m 4 2.399 m bis 2.300 m 5 2.299 m bis 2.200 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berge oder Erhebungen in Deutschland — Diese Liste zeigt, der Höhe nach geordnet, die höchsten Berge der Bundesrepublik Deutschland. Da die Definition eines Berges nicht allgemeingültig festgelegt ist, wird zwischen Hauptgipfeln und übrigen Gipfeln unterschieden. In den Alpen gilt ein …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der höchsten Berge Deutschlands — Lage der höchsten Hauptgipfel, es fehlt an 14. Stelle der Kahlersberg Die Liste der höchsten Berge Deutschlands führt die höchsten Gipfel Deutschlands auf. Alle diese Berge befinden sich im Bundesland Bayern. Innerhalb der Alpen liegen sie in den …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarzmilzferner — f1 Allgäuer Alpen Lage der Allgäuer Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Großer Krottenkopf (2.657  …   Deutsch Wikipedia

  • Zentraler Hauptkamm der Allgäuer Alpen — p1f1p5 Zentraler Hauptkamm der Allgäuer Alpen Höchster Gipfel Hohes Licht (2.651 m ü. A.) Lage Bayern, Deutschland / Tirol, Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gipfel der Allgäuer Alpen — Die Liste der Gipfel der Allgäuer Alpen nennt mit Namen und Höhenkote versehene Berge und Gipfel in den Allgäuer Alpen, die eine Schartenhöhe von 30 Metern überragen[1][Anm. 1] und eine Dominanz von gerundet 100 Metern und mehr besitzen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgäuer Alpen — f1 Allgäuer Alpen Lage der Allgäuer Alpen innerhalb der Ostalpen Höchster Gipfel Großer Krottenkopf (2.657&# …   Deutsch Wikipedia

  • Bacherloch — (die Schlucht im linken Bereich des Bildes) vom Einödberg. Der Berg in Bildmitte ist der Linkerskopf, rechts vom Linkerskopf der Hochrappenkopf, am rechten Bildrand der Biberkopf. Links vom Linkerskopf die Rotgundspitze Das Bacherloch ist eine… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”