Bockschneider

Ein Billmesser ist eine Gestalt des altbayerischen Aberglaubens. Ein Billmesser, regional auch Bockschneider genannt, ist eine Person des ansonsten normalen Lebens, die sich des Nachts in einen Dämon verwandelt, der auf einem Geißbock durch die Felder reitet. Besonders Getreidefelder haben es dieser Figur angetan. Dabei wird die Ernte verwünscht und verdorben, so dass es zu Missernten kommt. Personen, die der Billmesserei verdächtigt wurden, sind gemieden und ausgestoßen worden.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Billmesser — Ein Billmesser ist eine Gestalt des altbayerischen Aberglaubens. Ein Billmesser, regional auch Bockschneider genannt, ist eine Person des ansonsten normalen Lebens, die sich des Nachts in einen Dämon verwandelt, der auf einem Geißbock aus dem… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”