Bodb

Bodb [boðv], genauer Bodb Derg („der Rote“), ist eine Figur der irischen Sage, die auf eine alte keltische Gottheit zurückzuführen ist. Er wird als Kriegsgott und Gegenstück zur weitaus besser belegten Göttin Badb gesehen.

Im Lebor Gabala Eirenn wird er entweder als ein Sohn des Dagda oder dessen Sohn Ibath gesehen. Nachdem der Dagda als König der Tuatha de Danann resigniert hat, verteilt er die Elfenhügel (sídhe) an seine Gefolgsleute. Bodb Derg und Manannan mac Lir teilen nach einigen Zwistigkeiten die Herrschaft untereinander auf, wobei Bodb den Síd al Femen („Elfenhügel jenseits Femen“, bei Slievenamon, County Tipperary) in Besitz nimmt. Manannan heiratet als Zeichen der Versöhnung Bodbs Tochter Aobh (in einer anderen Version heiratet Manannans Vater Lir sie). Seine andere Tochter Sadhbh wird die Gattin Fionn mac Cumhaills. Bodb Derg gilt als der Feenkönig von Munster[1].

In der Erzählung Cath Finntrágha („Die Schlacht von Ventry“) aus dem Mythologischen Zyklus hilft er Fionn mac Cumhaill und dessen Fianna, gegen den „König der Welt“ (rí an domhain) zu kämpfen.

Siehe auch

Literatur

Einzelnachweise

  1. Helmut Birkhan: Kelten. Versuch einer Gesamtdarstellung ihrer Kultur. Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien 1997, ISBN 3-7001-2609-3, S. 685 f.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodb — may refer to: * Bodb Derg, Goidelic god * Badb, goddess …   Wikipedia

  • Bodb — Morrigan Macha maudit les hommes d Ulster, illustration par Stephen Reid, The Boys Cuchulainn, Eleanor Hul, 1904 Dans la mythologie celtique irlandaise, Morrigan (ou Morrigu) signifie Grande Reine. Fille d’Ernwas, des Tuatha Dé Danann, c’est la… …   Wikipédia en Français

  • Bodb —    The Red, a son of Dagda, who succeeded his father as king of the Tuatha Dé Danaan …   Who’s Who in non-classical mythology

  • Bodb Dearg — auch Derg; (altir. Bodb der Rote ) ist in der irischen Mythologie der Name eines Sohnes des Dagda und wird nach der Niederlage gegen die Milesier einer der Könige der Tuatha de Danann. Er lebt im Sid ar Femen auf dem Slievenamon in Tipperary und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodb Derg — In Irish mythology, Bodb Derg (Old Irish: IPA|/ˈboðβ ˈdʲeɾg/ Bodb the Red; Middle and Modern Irish Bodhbh Dearg IPA|/ˈboːβ ˈdʲaɾəg/) was a son of Eochaid Garb. [ Lebor Gabála Érenn , edited by R. A. Stewart Macalister. 1941. Irish Texts Society,… …   Wikipedia

  • Children of Lir — For albums of the same name, see The Children of Lir. H.R. Millar s illustration of Lêr and the Swans , 1905. The Children of Lir [1][2] is an Irish legend. The original Irish …   Wikipedia

  • The Hounds of the Morrigan — infobox Book | name = The Hounds of the Morrigan image caption = Cover of the original 1985 edition, as well as the 1999 reprint by HarperTrophy author = Pat O Shea illustrator = cover artist = country = United Kingdom language = English series …   Wikipedia

  • Lir — In Irish mythology, Lir or Ler ( the sea ) was the god of the sea, father of Manannan mac Lir, and a son of Elatha. In early genealogies, he is named Allód, and corresponds to Llŷr in Welsh mythology.Gaelic ReferencesLir, like his Welsh… …   Wikipedia

  • Badb — [baðv] („Kampfeswut“), auch Bodb [boðv] (nicht zu verwechseln mit dem männlichen Gott Bodb Derg), Bodhb Chatha („Kampf Bodhb“, „Schlachtkrähe“ [?]) oder Fea genannt, ist eine Gestalt der mittelalterlichen irischen Sagenwelt. Im Lebor Gabala… …   Deutsch Wikipedia

  • Keltische Gottheiten — ist der Sammelbegriff für Götter und Wesen der Keltischen Mythologien und Religionen, die innerhalb des Bereiches der keltischen Kultur (Celticum) von den Stämmen der Britischen Inseln, Galliens, den keltiberischen Völkern und den Ostkelten der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”