Bodengeographie

Die Bodengeographie (auch Pedogeographie) ist eine wissenschaftliche Teildisziplin der Geographie (Physische Geographie). Sie erfasst, beschreibt und erklärt die Zusammenhänge des Bodens mit anderen physischen (zb. Klima, Wasser, Tier- und Pflanzenwelt) bzw. anthropogenen Geofaktoren (z. B. Wirtschaft, Bevölkerung, Siedlung). Von besonderem Interesse sind die räumlichen Strukturen der Pedosphäre (z. B. Verteilung von Bodenarten und Bodentypen), die sich durch diese Wechselwirkungen ergeben.

Wie die Geographie an sich, ist auch die Bodengeographie interdisziplinären Charakters. So ergeben sich z. B. Verbindungen zu Biologie, Geologie und Hydrologie bzw. Agrarwissenschaften, Stadt- und Regionalentwicklung.

Siehe auch:


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodengeographie — Bodengeographie,   Grenzgebiet zwischen Bodenkunde und Geographie, befasst sich mit der räumlichen Verbreitung und Differenzierung der Böden, v. a. der Bodentypen, und ihren Ursachen, d. h. mit den Beziehungen zwischen den bodenbildenden… …   Universal-Lexikon

  • Innokenti Petrowitsch Gerassimow — (russisch Иннокентий Петрович Герасимов; * 26. Novemberjul./ 9. Dezember 1905greg. in Kostroma; † 30. März 1985) war ein sowjetischer Geograph und Bodenkundler. Inhaltsverzeichnis 1 Studium und akademische Laufbahn …   Deutsch Wikipedia

  • Ganssen — Robert Ganssen (* 22. März 1903 in Berlin; † 20. Februar 1983 in Lüneburg) war ein deutscher Bodenkundler. Von 1950 bis 1971 lehrte er an der Albert Ludwigs Universität Freiburg. Sein Forschungsschwerpunkt war die Bodengeographie.… …   Deutsch Wikipedia

  • Robert Ganssen — (* 22. März 1903 in Berlin; † 20. Februar 1983 in Lüneburg) war ein deutscher Bodenkundler. Von 1950 bis 1971 lehrte er an der Albert Ludwigs Universität Freiburg. Sein Forschungsschwerpunkt war die Bodengeographie. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 …   Deutsch Wikipedia

  • A-Horizont — Bodenhorizont ist ein Begriff aus der Bodenkunde. Horizonte sind an einem Bodenprofil (Ansicht des Bodens an einem vertikalen Querschnitt, meist in einer Aufgrabung, auch einer Bohrung) erkennbar und zu beschreiben. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeine Geographie — Physische Weltkarte Forschungsgegenstand der Geographie: Die Erde Die Geographie (griechisch γεωγραφία geographia) oder Erdkunde ist die Wissenschaft, die sich mit …   Deutsch Wikipedia

  • B-Horizont — Bodenhorizont ist ein Begriff aus der Bodenkunde. Horizonte sind an einem Bodenprofil (Ansicht des Bodens an einem vertikalen Querschnitt, meist in einer Aufgrabung, auch einer Bohrung) erkennbar und zu beschreiben. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Eitel — (2010) Bernhard Eitel (* 1959 in Karlsruhe[1]) ist ein deutscher Geowissenschaftler. Er ist seit dem 1. Oktober 2007 Rektor der Ruprecht Karls Universität Heidelberg. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Biom — Der Begriff Biom bezeichnet meistens die Biozönose einer Ökoregion oder einer Ökozone. Der Biom Begriff wurde für terrestrische Biozönosen entwickelt und wird bis heute hauptsächlich in diesem Zusammenhang verwendet. Ein terrestrisches Biom… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodengeografie — Die Bodengeographie (auch Pedogeographie) ist eine wissenschaftliche Teildisziplin der Geographie (Physische Geographie). Sie erfasst, beschreibt und erklärt die Zusammenhänge des Bodens mit anderen physischen (zb. Klima, Wasser, Tier und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”