Bodengletscher

Der Bodengletscher war die Zunge von Gornergletscher und Unterem Theodulgletscher. Er floss aus dem Bereich der heutigen Gornergletscherzunge hinunter gegen Furi und Winkelmatten. Der Gletscher entstand mit der dramatischen Abkühlung des Klimas im frühen 14. Jahrhundert und erreichte gegen 1385 seinen historischen Hochstand. Nach einem weiteren Hochstand gegen 1855 hat er sich deutlich zurückgezogen und ist im Laufe der 1960er Jahre vollständig abgeschmolzen.

1863 entdeckte Edward Whymper anlässlich eines Besuches der Zunge nahe Furi zusammen mit Jean-Antoine Carrel, dass der Gletscher Unebenheiten nur auf der "Luv"-Seite abschleift, während an der "Lee"-Seite Hohlräume verbleiben, über die der Gletscher hinweggleitet. Hieraus ließen sich anderenorts Schlüsse auf die Fließrichtung früherer, eiszeitlicher Gletscher ziehen.

45.9872767.733509

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Grenzgletscher — Der Gornergletscher und der Monte Rosa. Der Gornergletscher ist ein Talgletscher im Monte Rosa Massiv südöstlich von Zermatt, in den Walliser Alpen, nahe der südlichen Landesgrenze der Schweiz. Er ist etwa 14 km lang, im Mittel 1 bis 1.5 km breit …   Deutsch Wikipedia

  • Gornergletscher — Der Gornergletscher und der Monte Rosa. Der Gornergletscher ist ein Talgletscher im Monte Rosa Massiv südöstlich von Zermatt, in den Walliser Alpen, nahe der südlichen Landesgrenze der Schweiz. Er ist etwa 14 km lang, im Mittel 1 bis… …   Deutsch Wikipedia

  • Zermatt — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”