Bodengüte

Bodengüte

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodengüte — Bodengüte,   die Qualität des Bodens, bezogen auf die Pflanzenproduktion. Die Bodengüte, die für die einzelnen Pflanzenarten unterschiedlich ist, lässt sich durch Melioration verbessern. (Bodenschätzung) …   Universal-Lexikon

  • Parabraunerde — Bodenprofil einer mitteleuropäischen Parabraunerde aus Löss mit der typischen Horizontfolge Ah Al Bt (Bt/C )C (Zeichnung Gerd Hintermaier Erhard, 2002) …   Deutsch Wikipedia

  • Lessivé — Als Parabraunerde (oder „Lessivé“) bezeichnet man einen Boden, bei dem Tonpartikel vom Oberboden in den Unterboden verlagert worden sind. Die Parabraunerde ist ein weit verbreiteter Bodentyp im gemäßigt humiden Klima aus primär kalkhaltigem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenkarte — Eine Bodenkarte (pedologische Karte) stellt die Bodenverhältnisse eines Gebietes kartografisch dar. Der betrachtete Raum umfasst meist den entwickelten Boden, d.h. die obersten ein bis zwei Meter der Erdkruste. Die Darstellungsgrundlagen sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Ihlow (Ostfriesland) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bonität — Bodenertrag; Kreditwürdigkeit; Solvenz; Zahlungspotenzial; kaufmännische Solidität; Zahlungsfähigkeit; Liquidität * * * Bo|ni|tät 〈f. 20〉 1. 〈Kaufmannsspr.〉 1.1 Zahlungsfähigkeit, Sicherheit …   Universal-Lexikon

  • Bodenertrag — Der Bodenertrag (englisch produce of soil, crop yield, agricultural output) gibt alle innerhalb einer Vegetationsperiode erwirtschafteten Güter an, die aus der Nutzung des Bodens entstanden sind und sich in Wert oder Mengeneinheiten messen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenschutz — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Hildesheimer Lössbörde — Die Hildesheimer Börde, auch Braunschweig Hildesheimer Lössbörde genannt, ist ein 272 km2 großer Landstrich im nördlichen Landkreis Hildesheim, der sich durch seine ausgesprochen guten Schwarzerde Lössböden kennzeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Braunschweig-Hildesheimer Lößbörde — Die Hildesheimer Börde, auch Braunschweig Hildesheimer Lössbörde genannt, ist ein 272 km2 großer Landstrich im nördlichen Landkreis Hildesheim, der sich durch seine ausgesprochen guten Schwarzerde Lössböden kennzeichnet. Inhaltsverzeichnis 1 Lage …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”