Bodenkartierung

Die Bodenkartierung ist eine systematische, flächendeckende Inventur der Bodenverhältnisse. Das Ziel ist es, die räumliche Verbreitung der Böden, differenziert nach ihrem Aufbau und Eigenschaften zu erfassen. Sie hat die wichtige Funktion, mit einheitlichen Methoden und Vorgehensweisen Bodeninformationen zu erfassen und für die Auswertung zum vorbeugenden und nachhaltigen Schutz der Bodenressourcen zur Verfügung zu stellen. Die Grundlage der Bodenkartierung in Deutschland ist die Bodenkundliche Kartieranleitung.

Die Kartierung im Gelände umfasst die Erfassung und Beschreibung der Böden mit Hilfe von Schürfgruben und Bohrungen. Im allgemeinen wird der Bodenaufbau 2–5 m bis unter die Gründungssohle untersucht. Dabei werden die bodensystematische Kennzeichnung (Bodentyp), die vertikale Abfolge der Substratgenese und -zusammensetzung (Bodenhorizonte, Bodenart), Ausgangsmaterial der Bodenbildung sowie eine Vielzahl von physikalischen und chemischen Eigenschaften (Substratmerkmale) beschrieben. Diese Punktinformationen der so gekennzeichneten Böden werden in Form von Bodeneinheiten mit vergleichbaren oder – je nach Maßstab – zumindest ähnlichen Inhalten zusammengefasst, in ihrer räumlichen Verteilung auf der topographischen Karte abgegrenzt und dargestellt. Maßstab und Inhalt der Bodenkarten – und damit die Intensität der Bodenkartierung - richten sich nach den jeweils vorgegebenen Zielen und Fragestellungen.

In den Maßstäben 1:100.000 und kleiner werden Bodenübersichtskarten dargestellt, die neben einer Übersichtskartierung im besonderen Maße auf den Auswertungen geowissenschaftlicher und anderer Unterlagen beruhen.

Intensive Geländearbeiten bilden dagegen die Voraussetzung für die bodenkundliche Landesaufnahme in den mittleren Maßstäben 1 : 25.000 und 1 : 50.000. In diesen Maßstäben werden größere Bodenareale relativ genau erfasst und dargestellt.

Bei besonderen Untersuchungen, z. B. landwirtschaftliche oder forstliche Standortaufnahme, Stadtbodenkartierung, Weinbergkartierung oder Projektkartierung für die Landesplanung und den Bodenschutz, werden auch Karten in größeren Maßstäben z. B. 1 : 5.000 und 1 : 10.000 erstellt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Laßnitz (Sulm) — Laßnitz Oberlauf der Laßnitz mit Brückenpfeiler der ehemaligen WaldbahnVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Niedere Lassnitz — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Laßnitz Oberlauf der L …   Deutsch Wikipedia

  • Niedere Laßnitz — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Laßnitz Oberlauf der L …   Deutsch Wikipedia

  • Pöschlbach — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Laßnitz Oberlauf der …   Deutsch Wikipedia

  • Mückenhausen — Eduard Mückenhausen (* 17. Februar 1907 in Enzen/Kreis Euskirchen (Rheinland); † 6. Februar 2005 in Bonn) war ein deutscher Bodenkundler. Als ordentlicher Professor und Direktor des Instituts für Bodenkunde an der Universität Bonn hat er sein… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodeninformationssystem — Bodeninformationssysteme (abgekürzt BIS) werden in Westeuropa etwa seit den späten 1980er Jahren aufgebaut. Sie zählen zur Gruppe der landwirtschaftlichen Geoinformationssysteme (siehe auch Raumbezogenes Informationssystem und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hebalm — Wald und Weide prägen das Hebalmgebiet im Sommer. Auf der Hebalm liegen einige Seen …   Deutsch Wikipedia

  • Hebalpe — Wald und Weide prägen das Hebalmgebiet im Sommer. Auf der Hebalm liegen einige Seen …   Deutsch Wikipedia

  • Hohe Lassnitz — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Wildbach Der Wildbach entspringt am …   Deutsch Wikipedia

  • Hohe Laßnitz — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltKoordinaten fehlen! Hilf mit.Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Wildbach Der Wildbach entspringt am …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”