Bodenverkehr

Bodenverkehr (englisch: Ground traffic) bezeichnet in der Luftfahrt sämtliche Rollbewegungen sowohl von Kraftfahrzeugen, als auch von den Luftfahrzeugen innerhalb des abgegrenzten Areals eines Flughafens oder Landeplatzes.

Rollbewegungen am Boden

Ankommende Flugzeuge nehmen noch auf dem Runway eine Abzweigung auf das Rollfeld und werden via Lotsenfahrzeug zu ihrer Parkposition entweder auf dem Vorfeld (Flughafen) oder an einen Flugsteigfinger geführt.

Abgefertigte Flugzeuge müssen von ihrer Parkposition sich selbständig auf den Weg über das Rollfeld zur für sie vorgesehenen Startbahn machen, um von dort den Flughafen zu verlassen.

Dabei haben Flugzeuge unter Einhaltung einer Geschwindigkeitsbegrenzung absoluten Vorrang, und dürfen in ihrer Rollbewegung nicht behindert werden. Sie fahren eine durchgezogene Mittellinie entlang, die sie mit ihrem Bugrad genau einhalten müssen. Diese Linie beschreibt auch den Radius bei Kurvenbewegungen am Boden und weist ihnen den Weg. Jede mögliche Abzweigung ist namentlich gekennzeichnet (benannt), um Mißverständnisse auszuschließen.

Querende andere Fahrzeuge müssen an der Haltlinie warten, bis ein Flugzeug vorübergefahren ist und sie entweder über Funk die Anweisung zur Fortsetzung ihrer Fahrt erhalten oder der zu querende Bereich frei ist. Dann müssen sie recht zügig queren. Die Querung ist unter diesen Voraussetzungen nur an den gekennzeichneten Stellen der aufgezeichneten Verkehrswege erlaubt.

Rechtliches

Sämtliche Fahrzeugbewegungen müssen mit der Vorfeldaufsicht abgestimmt werden. Eine Einfahrt auf das Vorfeld ist nur Bediensten und Gästen mit Einfahrt-Berechtigungskarte möglich. Das Vorfeld darf von Menschen nicht betreten werden.

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verkehrsfluss — Unter Verkehrsfluss versteht man den Fluss oder Flux, d. h. die Anzahl der Fahrzeuge, die eine bestimmte Straßenfläche oder linie (als Grenzfall der Fläche) pro Zeiteinheit durchquert. Die Änderung des Verkehrsflusses mit bestimmten… …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsfluß — Unter Verkehrsfluss versteht man den Fluss oder Flux, d. h. die Anzahl der Fahrzeuge, die eine bestimmte Straßenfläche oder linie (als Grenzfall der Fläche) pro Zeiteinheit durchquert. Die Änderung des Verkehrsflusses mit bestimmten… …   Deutsch Wikipedia

  • Umlenkung — Unter Umlenkung versteht man eine Verkehrslenkungsmassnahme im Bodenverkehr, siehe Umlenkung eine Vorbeileitung an einer Baustelle im Wasserbau, siehe Umlenkung (Wasserbau) eine Verschwenkung in der Seilführung beim Bergstelgen, siehe… …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenrecht — Bo|den|recht 〈n. 11; unz.〉 Recht, das die Eigentums u. Nutzungsverhältnisse am Grund u. Boden betrifft * * * Bo|den|recht, das <o. Pl.>: 1. Gesamtheit der Rechtsvorschriften, die sich mit Grund u. Boden befassen. 2. Erwerb der… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”