Bodenwrange

Als Bodenwrange werden Querträger im Bodenbereich von Schiffen bezeichnet. Sie verbinden die Außenhaut, die Spanten und den Kiel miteinander. Sie dienen zusätzlich zum Stützen des Doppelbodens. Als Wand von Wasser- oder Öltanks wird die Bodenwrange wasser- und öldicht verschweißt. Im allgemeinen ist sie mit Durchbrüchen versehen. Die Bodenwrange wird hauptsächlich durch statischen Wasserdruck, dynamisches Sloshing, Masse von Ladung und Maschinenanlage, sowie elastische Biegung des Schiffskörpers beansprucht.

Insbesondere stellen sie bei hölzernen Booten auch eine Verbindung zwischen der rechten und linken Bootshälfte her. In Segelbooten mit Ballastkiel sind sie einer besonderen Beanspruchung ausgesetzt, da sie die bei Schräglage auftretenden erheblichen Kräfte des Ballastkiels auf den restlichen Rumpf übertragen müssen. Auf Booten und Yachten dienen Bodenwrangen häufig gleichzeitig als Auflage für die Bodenbretter.

Literatur

  • U. Scharnow: Lexikon der Seefahrt. diverse Jahrgänge, transpress VEB Verlag für Verkehrswesen Berlin, ISBN 3-344-00190-6

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodenwrange — Bodenwrange, s. Schiff (Schiffbau) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bodenwrange — Bodenwrange,   aus Stahlblech gefertigte Querversteifung des Schiffsbodens. * * * Bo|den|wran|ge, die [zu Seemannsspr. veraltet Wrange = Spant, Schiffsrippe, eigtl. = gebogenes Holz, zu niederd. wrangen, ablautende Form von ↑wringen] (Schiffbau) …   Universal-Lexikon

  • Schiffbau [1] — Schiffbau. Der praktische Schiffbau – über den theoretischen Teil vgl. Schiffsberechnung, Stabilität der Schiffe, Metazentrum, Schiffsschwingungen, Schiffswiderstand – umfaßt die Konstruktion und den Bau des Schiffsrumpfes sowie den… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Ahming — Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes. Die folgenden Angaben gelten für Seeschiffe. Angaben zu Schiffsgrößen und …   Deutsch Wikipedia

  • Bruttoraumzahl — Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes. Die folgenden Angaben gelten für Seeschiffe. Angaben zu Schiffsgrößen und …   Deutsch Wikipedia

  • Deplacement — Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes. Die folgenden Angaben gelten für Seeschiffe. Angaben zu Schiffsgrößen und …   Deutsch Wikipedia

  • Freibordmarke — Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes. Die folgenden Angaben gelten für Seeschiffe. Angaben zu Schiffsgrößen und …   Deutsch Wikipedia

  • Lademarke — Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes. Die folgenden Angaben gelten für Seeschiffe. Angaben zu Schiffsgrößen und …   Deutsch Wikipedia

  • LüA — Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes. Die folgenden Angaben gelten für Seeschiffe. Angaben zu Schiffsgrößen und …   Deutsch Wikipedia

  • Lüa — Unter Schiffsmaßen versteht man unterschiedliche technische Daten wie Masse und Raumangaben, Verdrängung, Tragfähigkeit, Tiefgang, Länge und Geschwindigkeit eines Schiffes. Die folgenden Angaben gelten für Seeschiffe. Angaben zu Schiffsgrößen und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”