Bodet

Jaime Torres Bodet (* 17. April 1902[1] in Mexiko-Stadt; † 1974 ebenda) war ein mexikanischer Politiker.

Der Professor für französische Literatur, Dichter, Schriftsteller und Diplomat war zum Zeitpunkt seiner Wahl auf der 3. UNESCO-Generalkonferenz, 1948 in Beirut Außenminister Mexikos. Sein außergewöhnlicher, auch persönlicher Einsatz als Bildungssekretär der Regierung Mexikos (1943-1946) gegen das Analphabetentum in seinem Lande hatte ihn besonders bekannt gemacht. Für die Ziele der UNESCO hatte er sich seit seiner Teilnahme an der Londoner Gründungskonferenz 1945 engagiert.

Besonderes Augenmerk widmet er den grundlegenden Fragestellungen. Gestützt auf seine diplomatischen Erfahrungen und unter Bezugnahme auf die Ziele der 1948 angenommenen Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte bemühte er sich, die Interessen der ökonomisch weniger entwickelten Mitgliedstaaten mit denen der entwickelten Länder in Einklang zu bringen.

Auf der 5. Generalkonferenz 1950 in Florenz setzte er sich unter Hinweis auf die Militärhaushalte der Mitgliedstaaten für ein deutliches Haushaltswachstum ein. Die Organisation sollte so ihr Programm als einen effektiven Beitrag zum Weltfrieden einsetzen können. Den Zuspitzungen im Ost-West-Konflikt wollte Bodet durch ein ausbalanciertes Programm entgegenwirken. Als er sich auf der Generalkonferenz 1952 rigorosen Budgetbeschränkungen gegenüber sah, trat Bodet von seinem Amt als Generaldirektor zurück. 1971 wurde er mit der Medalla Belisario Domínguez del Senado de la República ausgezeichnet.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Die kleine Enzyklopädie, Encyclios-Verlag, Zürich, 1950, Band 2, Seite 768

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodet — Création 1869 Fondateurs Paul Bodet Personnages clés Pierre Bodet, Jean Pierre Bodet (PDG actuel) …   Wikipédia en Français

  • Bodet — Nom assez courant dans l Ouest (79, 49, 44). C est un diminutif du nom de personne d origine germanique Bodo (bod = messager) …   Noms de famille

  • Jaime Torres Bodet — Sepulcro de Jaime Torres Bodet en la Rotonda de las Personas Ilustres (México) Secretario de Educación Pública 1943&# …   Wikipedia Español

  • Jaime Torres Bodet — Mandats Secrétaire de l Éducation publique du Mexique 22 décembre 1943 – 30 …   Wikipédia en Français

  • Jaime Torres Bodet — (17 April 1902 – 13 May 1974) was a prominent Mexican politician and writer who served in the executive cabinet of three Presidents of Mexico. A native of Mexico City, Torres Bodet was appointed Secretary of Public Education (1943–46) by… …   Wikipedia

  • Jaime Torres Bodet — (* 17. April 1902[1] in Mexiko Stadt; † 1974 ebenda) war ein mexikanischer Politiker. Der Professor für französische Literatur, Dichter, Schriftsteller und Diplomat war zum Zeitpunkt seiner Wahl auf der 3. UNESCO Generalkonferenz, 1948 in Beirut… …   Deutsch Wikipedia

  • Torres Bodet, Jaime — born April 17, 1902, Mexico City, Mex. died May 13, 1974, Mexico City Mexican poet, novelist, educator, and statesman. He held various diplomatic and government posts, including minister of public education (1943–46) and foreign minister… …   Universalium

  • Pierre Mathieu-Bodet — né à Saint Saturnin (département français de la Charente) le 16 décembre 1816, et mort à Paris le 28 janvier 1911 fut un avocat et homme politique français. Mathieu Bodet fut Président de l Ordre des Avocats au Conseil d État… …   Wikipédia en Français

  • Torres Bodet — Torres Bodet, Jaime …   Enciclopedia Universal

  • Torres Bodet — Tọrres Bodet   [ βo ȓɛt], Jaime, mexikanischer Schriftsteller, * Mexiko 17. 4. 1902, ✝ (Selbstmord) ebenda 13. 5. 1974; war u. a. Diplomat, Professor für Romanistik und Kunstgeschichte, 1948 52 Präsident der UNESCO und 1958 64 mexikanischer… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”