Bodetal-Seilbahn
Bodetal-Seilbahn in Thale

Die Bodetal-Seilbahn ist eine Luftseilbahn im Bodetal in der Nähe von Thale im Harz. Sie ist ganzjährig (mit Ausnahme des Novembers) in Betrieb. Die Seilbahn wurde zwischen 1969 und 1970 in Zusammenarbeit vom tschechischen Kombinat Transporta Chrudim und der PGH „Elektrotherm Quedlinburg” erbaut. Die Seilbahn wurde am 7. Oktober 1970 feierlich eröffnet und war ursprünglich für den Einsatz am Fernsehturm Dresden geplant. Dort sollte die Bahn vom Elbufer zum Fernsehturm führen.

Sie führt von der Talstation in einer Höhe von 183 Meter über dem Meeresspiegel zur Bergstation auf dem Hexentanzplatz, welche 428 Meter über dem Meeresspiegel liegt. Die 721 Meter lange „Zweiseil-Kleinkabinen-Umlaufbahn“ besitzt Neigungen bis zu 75 Prozent. Sie besitzt insgesamt 3 Stützen. Hiervon hat die unterste im Bodetal gelegene Stütze eine Höhe von 45 Metern. Die zwei anderen Stützen sind wegen der starken Neigung als Überläufer ausgeführt.

Die Kleinkabinenbahn verfügt über 38 Kabinen für je vier Personen, von denen maximal 34 in Umlauf sind.

Die Seilbahn wurde 1994 von den Firmen Girak und Siemens vollständig umgebaut und mit Kabinen von CWA ausgestattet. Das Tragseil hat 40 mm Durchmesser, das Zugseil 26 mm. Der elektrische Hauptantrieb befindet sich in der Bergstation. Die Seilbahn hat eine maximale Geschwindigkeit von 3,5 m/s (12,6 km/h) und eine Förderleistung von 700 Personen pro Stunde in jeder Richtung.

Am 3. Oktober 2011 war der letzte Einsatztag der Seilbahn, welche in fast 41 Jahren rund 36 Millionen Fahrgäste beförderte, einen Tag später begannen bereits die Demontagearbeiten. Bis zum Jahr 2013 erfolgt ein kompletter Bahnneubau sowie die Sanierung der bestehenden Gebäude.

Siehe auch

Weblinks

51.73511.028333333333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodetal — wird das Tal der Warmen und Kalten Bode im Harz genannt. Im engeren Sinne wird unter Bodetal nur der zehn Kilometer lange, schluchtartige Talabschnitt der Bode zwischen Treseburg und Thale bezeichnet. Die am Brocken, dem höchsten Berg des Harz,… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der deutschen Luftseilbahnen — Fast alle Luftseilbahnen dieser Liste sind Mitglied im Verband Deutscher Seilbahnen e.V. Inhaltsverzeichnis 1 Öffentlicher Personenverkehr 1.1 Baden Württemberg 1.2 Bayern 1.2.1 Niederbayern 1.2.2 Oberbayern …   Deutsch Wikipedia

  • Thale — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Seilbahnen in Deutschland — Fast alle Seilbahnen dieser Liste sind Mitglied im Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte e.V. PB = Pendelbahn, GB = Gondelbahn, SB = Sesselbahn, SL = Skilift, SSB = Standseilbahn Inhaltsverzeichnis 1 Öffentlicher Personenverkehr 1.1 Baden …   Deutsch Wikipedia

  • Harzer Bergtheater — Das Bergtheater Thale befindet sich auf dem sogenannten Hexentanzplatz im Harz. Es wurde 1903 von Ernst Wachler gegründet und ist damit eines der ältesten Naturtheater Deutschlands. Auf den halbkreisförmig angelegten Sitzbänken finden sich 1.350… …   Deutsch Wikipedia

  • Hexentanzplatz (Harz) — Blick vom Hexentanzplatz ins Bodetal und den Felsen Roßtrappe …   Deutsch Wikipedia

  • Bergtheater Thale — Das Bergtheater Thale ist ein Freilichttheater auf dem Hexentanzplatz im Harz. Es wurde 1903 von Ernst Wachler gegründet und ist damit eines der ältesten Naturtheater Deutschlands. Auf den halbkreisförmig angelegten Sitzbänken finden sich 1.350… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleiner Harz — Miniaturenpark „Kleiner Harz“ Logo Kleiner Harz Ort Wernigerode Eröffnung 1. Mai 2009 …   Deutsch Wikipedia

  • Wurmberg Aerial Tramway — The Wurmberg Aerial Tramway was built in 1953 in Wurmberg, in Baden Württemberg, Germany. It is a gondola lift, often called a cable car, which is a type of an Aerial tramway and is used for transporting skiers and other tourists to the top of… …   Wikipedia

  • Halberstadt-Blankenburger Eisenbahn — Die Halberstadt Blankenburger Eisenbahn AG, abgekürzt H.B.E., war eine 1870 gegründete Eisenbahngesellschaft, die verschiedene Bahnen im Raum Blankenburg baute und betrieb. Am 1. September 1946 wurde die Gesellschaft enteignet und am 1. Januar… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”