Bodhicitta

In der buddhistischen Lehre ist Bodhicitta (skt.; chin. 菩提心, pútí xīn, W.-G. p'u-t'I hsin; jap. bodai shin; tib. byang chub kyi sems) das Streben nach Erleuchtung.

Etymologisch setzt sich das Wort Bodhicitta aus den Wörtern Bodhi (Erleuchtung) und Citta - (Geist, Emotion, Gedanke) zusammen, und kann daher als Erleuchtungsgeist übersetzt werden.

Bodhicitta ist die selbstlose Entschlossenheit, das Ziel der Erleuchtung nicht aus Eigennutz, sondern zum Wohle aller Wesen zu erlangen.

Bodhicitta wird vielfach gruppiert und unterschieden.

Generell gilt im Mahayana-Buddhismus:

Bodhicitta besteht aus zwei Wünschen:

  • primär: anderen zu helfen
  • sekundär: dazu volle Erleuchtung zu erlangen

Gemäß der Aktivität wird er unterschieden:

  • wünschendes Bodhicitta: Der Wunsch nach Erleuchtung - Beispiel: Nach Indien reisen zu wollen, ohne es aktiv zu tun
  • aktives Bodhicitta: Praktizieren der Sechs Vollkommenheiten mit dem Ziel der Erleuchtung - Beispiel: Sich auf der Reise nach Indien zu befinden.

In Bezug auf seine Natur wird er unterschieden:

  • Relatives Bodhicitta - ein Methodenaspekt des Mahayana. Die Einstellung zum Nutzen aller Wesen Erleuchtung zu erlangen, um sie aus Samsara zu befreien.
  • Absolutes Bodhicitta - ein Weisheitsaspekt des Mahayana. Es bezeichnet die Verwirklichung von Leerheit (skt. shunyata) untrennbar von allumfassenden Mitgefühl und jenseits dualistischer Vorstellungen

Zudem gibt es eine 22fache Unterteilung (nach der Art), eine dreifache Unterteilung (nach der Einstellung) usw.

Der Mahayana-Buddhismus hat als Grundlage des Lehrens und der Praxis immer Bodhicitta. Bodhicitta wird als Essenz des Mahayana betont und gepriesen. Es heißt, dem Mahayana zugehörig ist jeder, der diese Einstellung hat, egal welcher Tradition oder Religion er oder sie folgt oder ob er ein Mensch, ein Tier oder ein anderes Lebewesen ist.

Im Vajrayana-Buddhismus ist Bodhicitta der wichtigste Motivationsfaktor für die Praxis. Es wird gesagt, dass eine Praxis vergebens ist, die sich nicht auf Bodhicitta begründet.

Literatur

  • Khunu Lama Tenzin Gyaltsen: Allen Freund sein. Die juwelengleiche Leuchte - Lobpreis des Erleuchtungsgeistes. Diamant-Verlag, 2004, ISBN 3-9807572-6-9
  • Shantideva: Die Lebensführung im Geiste der Erleuchtung. Das Bodhisattvacaryavatara. Theseus-Verlag, 2004, ISBN 3-89620-225-1
  • Shantideva: Anleitungen auf dem Weg zur Glückseligkeit. Bodhisattvacaryavatara. O. W. Barth-Verlag, 2005, ISBN 3-502-61140-8
  • Dilgo Khyentse: Das Herzjuwel der Erleuchteten. Theseus Verlag, Berlin 2002 (3. Aufl.), ISBN 3-89620-102-6
  • Anyen Rinpoche: The Union of Dzogchen and Bodhichitta. Snow-Lion-Publications, Ith.N.Y. 2006, ISBN 1-55939-248-7

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodhicitta — Saltar a navegación, búsqueda En Budismo, la Bodhicitta[1] (Ch: 菩提心, pudixin, Jp. bodaishin, Tibetano: jang chub sem, Mongol: бодь сэтгэл) es el deseo de obtener la iluminación (Budeidad) para servir de beneficio a todos los seres sintientes que… …   Wikipedia Español

  • Bodhicitta — In Buddhism, bodhicitta [For definitions of the components of the term see Wiktionary: and .] (Ch. 菩提心, pudixin , Jp. bodaishin , Tibetan jang chub sem , Mongolian бодь сэтгэл ) is the wish to attain complete enlightenment (that is, Buddhahood)… …   Wikipedia

  • Bodhicitta — Avalokiteshvara, Bodhisattva de la compassion, vertu cardinale de la bodhicitta. Au dessus de sa tête siège le bouddha Amitābha, Lumière infinie, symbolisant le contact constant du bodhisattva avec les forces de l Éveil …   Wikipédia en Français

  • bodhicitta — noun a) In Mahayana Buddhism, the intense ontological aspiration to save all beings by following the bodhisattva path to enlightenment. b) The bodhisattva path to nirvana …   Wiktionary

  • Erleuchtungsgeist — In der buddhistischen Lehre ist Bodhicitta (skt.; chin. 菩提心, pútí xīn, W. G. p u t I hsin; jap. bodai shin; tib. byang chub kyi sems) das Streben nach Erleuchtung. Etymologisch setzt sich das Wort Bodhicitta aus den Wörtern Bodhi (Erleuchtung)… …   Deutsch Wikipedia

  • Großes Fahrzeug — Mahayana (Sanskrit, n., महायान mahāyāna, „mahā“ bedeutet „groß“ „yāna“ heißt „Fahrzeug“ oder „Weg“, also Großes Fahrzeug bzw. Großer Weg) ist eine der drei Hauptrichtungen des Buddhismus. Das Mahayana unterteilt den Buddhismus in Hinayana und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mahayana-Buddhismus — Mahayana (Sanskrit, n., महायान mahāyāna, „mahā“ bedeutet „groß“ „yāna“ heißt „Fahrzeug“ oder „Weg“, also Großes Fahrzeug bzw. Großer Weg) ist eine der drei Hauptrichtungen des Buddhismus. Das Mahayana unterteilt den Buddhismus in Hinayana und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mahayana Buddhismus — Mahayana (Sanskrit, n., महायान mahāyāna, „mahā“ bedeutet „groß“ „yāna“ heißt „Fahrzeug“ oder „Weg“, also Großes Fahrzeug bzw. Großer Weg) ist eine der drei Hauptrichtungen des Buddhismus. Das Mahayana unterteilt den Buddhismus in Hinayana und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mahâyâna — Mahayana (Sanskrit, n., महायान mahāyāna, „mahā“ bedeutet „groß“ „yāna“ heißt „Fahrzeug“ oder „Weg“, also Großes Fahrzeug bzw. Großer Weg) ist eine der drei Hauptrichtungen des Buddhismus. Das Mahayana unterteilt den Buddhismus in Hinayana und… …   Deutsch Wikipedia

  • Mahāyāna — Mahayana (Sanskrit, n., महायान mahāyāna, „mahā“ bedeutet „groß“ „yāna“ heißt „Fahrzeug“ oder „Weg“, also Großes Fahrzeug bzw. Großer Weg) ist eine der drei Hauptrichtungen des Buddhismus. Das Mahayana unterteilt den Buddhismus in Hinayana und… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”