Bodo Schmidt (* 1967)

Bodo Schmidt (* 3. September 1967) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

1989 spielte Bodo Schmidt erstmals im Profifußball bei der SpVgg Unterhaching in der 2. Fußball-Bundesliga. Zwei Jahre später holte ihn Borussia Dortmund in die 1. Bundesliga. Als er 1996 die Borussen verließ, blickte er auf 116 Spiele zurück und hatte sich zum gestandenen Verteidiger entwickelt. Auch beim 1. FC Köln war er zwei Jahre lang tragende Kraft in der Verteidigung. 1998 wechselte er zum 1. FC Magdeburg, mit denen er in der Saison 2001/02 in der Regionalliga Nord spielte. Am Saisonende stand der Abstieg für Magdeburg und Schmidt wechselte zur Flensburger SpVgg 08, wo er 2005 seine aktive Laufbahn beendete und als Cheftrainer seine Arbeit in Flensburg fortsetzte. Er war bis zum Ende der Saison 2006/07 Trainer von Flensburg 08 und jetzt ist er Trainer vom SV Frisia 03.

Inhaltsverzeichnis

Vereine

Als Spieler

Als Trainer

  • 2005 - 2007 Flensburger SpVgg 08
  • seit 2007 SV Frisia 03 Risum-Lindholm

Statistik

  • Bundesliga
    116 Spiele; 2 Tore Borussia Dortmund
    64 Spiele; 1 Tor 1. FC Köln
  • DFB-Pokal
    3 Spiele 1. FC Köln; mit Magdeburg gegen Bayern München

Erfolge

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodo Schmidt (Fußballspieler, 1967) — Bodo Schmidt (* 3. September 1967) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 2 Vereine 2.1 Als Spieler 2.2 Als Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • Bodo Schmidt — ist der Name folgender Personen: Bodo Schmidt (Schauspieler), deutscher Schauspieler Bodo Schmidt (Fußballspieler, 1965) (* 1965), deutscher Fußballspieler, Abwehrspieler des KSV Hessen Kassel Bodo Schmidt (Fußballspieler, 1967) (* 1967),… …   Deutsch Wikipedia

  • Schmidt — mit den Varianten Schmitt, Schmitz, Schmid, Schmidl, Schmidli, Schmidtke, Schmied und Smid/Smidt ist ein häufiger deutscher Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft 2 Häufigkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Schmidt (Name) — Schmidt mit den Varianten Schmitt, Schmitz, Schmid, Schmidl, Schmidli, Schmidtke, Schmied und Smid/Smidt ist ein häufiger deutscher Familienname. Herkunft Wie die meisten häufigen Familiennamen ist Schmidt von einem Beruf abgeleitet, hier von dem …   Deutsch Wikipedia

  • Bodo Hombach — Mandats Ministre fédéral avec attributions spéciales Directeur de la chancellerie fédérale d Allemagne …   Wikipédia en Français

  • Schmidt-Bleibtreu — Ein Grundgesetz Kommentar ist ein Gesetzeskommentar, der das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland zum Gegenstand hat. Die einzelnen Artikel des Grundgesetzes werden interpretiert, und es werden wissenschaftliche Arbeiten sowie… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Köln/Statistik — Inhaltsverzeichnis 1 Vereinsrekorde 2 Bilanz von 1947 bis 2008 3 Spielerrekorde 4 Nicht mehr beim FC aktive Spieler 4.1 A–G 4.2 H–M …   Deutsch Wikipedia

  • Borussia Dortmund/Zahlen und Fakten — Dieser Artikel dient der Darstellung bedeutender Statistiken zu Borussia Dortmund, für die im Hauptartikel nur wenig Platz ist. An wichtigen Stellen wird dort auf einzelne Abschnitte dieser Datensammlung verlinkt. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Magdeburg/Namen und Zahlen — Wichtige Namen und Zahlen, die den 1. FC Magdeburg und seine Vorgänger nach dem Zweiten Weltkrieg betreffen und die nur in Listenform dargestellt werden können, befinden sich auf dieser Seite, um im Hauptartikel auf diese Daten hinführen zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der DEFA-Filme — Die Liste der DEFA Filme beinhaltet eine Aufstellung aller vom DEFA Studio für Spielfilme realisierten Filmproduktionen, sowie Co Produktionen mit dem Fernsehen der DDR bzw. mit anderen zumeist sozialistischen Staaten. Allen gemein ist, dass die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”