Bodrog
Bodrog
Bild

Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Slowakei, Ungarn
Flusssystem DonauVorlage:Infobox Fluss/FLUSSSYSTEM_falsch
Abfluss über Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Latorica und Ondava
48° 27′ 16,6″ N, 21° 49′ 10,1″ O48.45460221.819481
Vorlage:Infobox Fluss/QUELLHÖHE_fehlt
Mündung Theiß bei Tokaj
48.12321821.413383

48° 7′ 24″ N, 21° 24′ 48″ O48.12321821.413383
Vorlage:Infobox Fluss/MÜNDUNGSHÖHE_fehltVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 67 kmdep1Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/EINZUGSGEBIET_fehlt

Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS_fehlt

Rechte Nebenflüsse Ondava
Linke Nebenflüsse Latorica
Kleinstädte Sárospatak, Tokaj
Gemeinden Brehov, Zemplín, Ladmovce, Viničky, Streda nad Bodrogom, Klin nad Bodrogom, Borša, Felsőberecki, Alsóberecki, Bodrogolaszi, Sárazsadány, Olaszliszka, Szegi, Bodrogkisfalud, Bodrogkeresztúr

Der Bodrog (slowakisch früher auch Bodrok) ist einer der drei Hauptflüsse in der Ostslowakei und in Nordostungarn sowie ein Zufluss der Theiß.

Er entwässert den Zentralteil der Ostslowakischen Tieflandes nach Süden in Richtung Ungarn und in die Theiß. Er entsteht aus der Vereinigung der Latorica mit der aus der Gegend von Košice kommenden Ondava und hat ab dort (nahe der slowakisch-ungarischen Grenze) eine Länge von über 100 km. Wegen der zahlreichen Mäander, die für die meisten Tiefebenen typisch sind, wirkt der Flussverlauf aber kürzer – denn nur 40 km jenseits der ungarischen Grenze mündet er bei Tokaj in die Theiß. Von deren riesigem Einzugsgebiet, das mit 158.200 km² fast der zweifachen Fläche Ungarns entspricht, entfällt auf den Bodrog samt aller seiner Zuflüsse knapp ein Zehntel.

Demgegenüber hat der Hornád, der slowakische Strom am Westrand des Tieflands, einen völlig anderen Charakter, da er von Bergen und Hügelland flankiert wird (siehe auch Sajó). Wo er seine Wässer in die Theiß ergießt – unweit von Miskolc – kann morphologisch der Übergang von der Großen Ungarischen Tiefenene in ihre ostslowakische Fortsetzung angesetzt werden.

Quellen

  • Istituto Geografico de Agostini, Großer Weltatlas, München/Novara 1985.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bodrog – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bodrog — Bodrog, 1) (Bodrogh), Fluß in dem österreichischen Kreise Zemplin, Verwaltungsgebiet Kaschau (Ungarn), fischreich; entsteht aus den Flüssen Laborez, Ondawa, Topolya, an der Grenze Polens u. mündet bei Tockay in die Theiß; 2) B. Kereßtur,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bodrog — Bodrog, 1) fischreicher Fluß im NO. Ungarns, entsteht im Komitat Zemplin aus der Vereinigung des Tapoly, der Ondava, Ung, Laborcza und Latorcza und mündet bei Tokaj in die Theiß. Das Sumpfland zwischen dieser und dem untern B. heißt Bodrogköz. –… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bodrog — Bodrog, Nebenfluß der Theiß in Ungarn, gebildet durch mehrere Karpathenflüsse, mündet bei Tokaj. – B., ungar. Komitat, s. Bács Bodrog …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bodrog — Bodrog, fischreicher Fluß in Ungarn in der Zempliner Gespanschaft, ergießt sich bei Tokay in die Theiß. B. Keresztur, Marktflecken mit 5500 E., trefflichem Weingebirge, das zur Hegyallya oder dem Tokayergebirge gerechnet wird …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bodrog — 48° 27′ 17″ N 21° 49′ 10″ E / 48.4546, 21.8195 …   Wikipédia en Français

  • Bodrog — Infobox River river name = Bodrog caption = River Tisza Bodrog at Tokaj from above origin = Confluence of Ondava and Latorica rivers in Slovakia mouth = Tokaj basin countries = Slovakia, Hungary length = 67 km discharge = 115 m³/s watershed =… …   Wikipedia

  • Bodrog — Sp Bòdrogas Ap Bodrog L u. Slovakijoje ir Vengrijoje …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Bodrog-Olaszi — Bodrog Olaszi, Dorf im ungar. Komitat Zemplin, auf der Insel Bodrogköz, an der Staatsbahnlinie Szerenes Sátoralja Ujhely, mit Kastell des Grafen Lónyai und (1901) 1124 magyar. Einwohnern …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bodrog (Somogy) — Pour les articles homonymes, voir Bodrog (homonymie). Bodrog …   Wikipédia en Français

  • Bodrog (village) — Infobox Settlement subdivision type = Country subdivision name = HUN timezone=CET utc offset=+1 timezone DST=CEST utc offset DST=+2|official name=Bodrog subdivision type1=County subdivision name1=Somogy area total km2=14.78 population total=483… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”