Boehrs

Jessica Boehrs (* 5. März 1980 in Magdeburg) ist eine deutsche, unter dem Namen Novaspace bekannt gewordene Dance-Pop-Sängerin, Fernsehmoderatorin und Schauspielerin.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Anfänge

Jessica Boehrs begann 1993 mit 13 Jahren als Schauspielerin zu arbeiten. Zunächst spielte sie kleinere Rollen in Fernsehserien und Fernsehfilmen. 1996 machte sie als JessVaness ihre ersten Schritte im Musikgeschäft, u. a. als Backgroundsängerin bei Caught in the Act oder Tic Tac Toe. Sie war zunächst nur mäßig erfolgreich und verlagerte ihre Aktivitäten ins Studio. Sie sang unter anderem den Chorus von Laura.

Musikkarriere als Novaspace

2002 traf sie den Stuttgarter Musikproduzenten Felix Gauder, Novaspace wurde gegründet. Die erste Single Time after Time, im Original von Cyndi Lauper, erreichte auf Anhieb Platz 6 in den deutschen Charts. Weitere Coverversionen folgten. Am 6. Januar 2003 erschien das erste Album Supernova.

2004 erschien das zweite, von Claude Nova und Fabienne Space produzierte Novaspace-Album Cubes, auf dem mehr selbstgeschriebene Songs zu finden sind als auf dem Vorgänger. Jedoch handelte es sich bei den ausgekoppelten Singles Run To You, Beds Are Burning und So Lonely um Coverversionen von Bryan Adams, Midnight Oil und The Police. Alle drei Singles schafften den Einstieg in die deutschen Charts. Der Song Beds Are Burning wurde zum erfolgreichsten in der Karriere von Novaspace. Der Hit So Lonely wurde in den USA veröffentlicht, floppte jedoch in den Billboard-Charts.

Am 2. Juni 2006 wurde das dritte Album DJ Edition veröffentlicht. Im Januar 2008 wurde bekanntgegeben, dass für das Projekt Novaspace eine neue Sängerin gesucht wurde[1], die mit Jenny Marsala gefunden wurde[2].

Film und Fernsehen

Seit ihrem 13. Lebensjahr spielte Jessica Boehrs unter anderem Rollen in Fernsehserien und Fernsehfilmen wie Die Wagenfelds, Der Bulle von Tölz, Die Wache, SOKO 5113 oder Die Rote Meile. 2003 übernahm sie die Rolle der Melanie Neuhaus in der ARD-Soap Marienhof. Im gleichen Jahr bekam sie eine Rolle in der Dreamworks-Produktion Eurotrip. In der Komödie spielte sie Mieke, die deutsche Brieffreundin von Scott – die er fälschlicherweise für einen Mann (Mike) hielt.

Nebenbei moderiert Jessica Boehrs zeitweise für RTL II, u. a. die Musiksendungen Ballermann Hits und Apres Ski Hits.

In den Jahren 2006 und 2007 war Jessica Boehrs in der ZDF-Serie Eine Liebe am Gardasee, in der KIKA-Serie Schloss Einstein als Erzieherin Nina und in der Sat.1-Comedyserie Zack! zu sehen.

Von März bis Oktober 2008 war Boehrs als Jana Schneider in der ARD-Telenovela Sturm der Liebe zu sehen.

Jessica Boehrs lebt in München und Potsdam.

Filmografie

  • 1995: Die Kreuzfahrt; Rolle: Katja
  • 1998: Julia – Kämpfe für deine Träume!; Rolle: Melanie Knaupp
  • 1999: Die Rote Meile
  • 1999: Unschuldige Biester; Rolle: Lisa Streckmann
  • 2000: SOKO 5113 - Folge: Eine Nummer zu groß; Rolle: Lena Ries
  • 2003: Marienhof; Rolle: Melanie Neuhaus
  • 2004: Eurotrip; Rolle: Mieke
  • 2006: Eine Liebe am Gardasee; Rolle: Isabella
  • 2006: Rosamunde Pilcher: Die Liebe ihres Lebens; Rolle: Marian Simmons
  • 2006: One Way mit Til Schweiger (Sie ist dort als Bardame zu sehen)
  • 2006–2007: Schloss Einstein; Rolle: Nina Waldgruber
  • 2008: Sturm der Liebe; Rolle: Jana Schneider
  • 2008: Im Tal der wilden Rosen - Gipfel der Liebe; Rolle: Cindy

Diskografie und Chartsplatzierungen

Singles

Jahr Titel Original von Chart-Positionen
DE Singles AT Singles CH Singles
2002 Time after Time Cyndi Lauper 6 7 67
2002 To France Mike Oldfield 27 23 83
2002 Guardian Angel Masquerade 9 11
2003 Paradise Novaspace 48 41
2003 Run to You Bryan Adams 38 38
2004 Beds Are Burning Midnight Oil 7 2 42
2004 So Lonely The Police 15 10 87
2004 Dancing with Tears in My Eyes 2004 Ultravox 11 6 98
2006 All Through the Night Cyndi Lauper 50

Alben

Jahr Titel Chart-Positionen
DE Alben AT Alben
2002 Supernova 28 39
2004 Cubes 27 24
2006 DJ Edition 68

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Konsum-Music.com: Neue Sängerin gesucht
  2. Konsum-Music.com: Topnews: Novaspace Returns!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Jessica Boehrs — (* 5. März 1980 in Magdeburg) ist eine deutsche Dance Sängerin, Fernsehmoderatorin und Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 1.1 Anfänge 1.2 Musikkarriere als …   Deutsch Wikipedia

  • Jessica Boehrs — Born March 5, 1980 (1980 03 05) (age 31) Magdeburg, East Germany Nationality German Occupation singer, actress Years active …   Wikipedia

  • Novaspace — Origin Berlin, Germany Genres Eurodance, Techno Pop Years active 2002 present Labels Konsum Records …   Wikipedia

  • Jessica Böhrs — Jessica Boehrs (* 5. März 1980 in Magdeburg) ist eine deutsche, unter dem Namen Novaspace bekannt gewordene Dance Pop Sängerin, Fernsehmoderatorin und Schauspielerin. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 1.1 Anfänge 1.2 Musikkarriere …   Deutsch Wikipedia

  • Novaspace — ist ein deutsches Dance Projekt, welches aus dem Produzenten Felix J. Gauder und Sängerin Jenny Marsala besteht. Von der Band Gründung 2002 bis 2008 war Jessica Boehrs das Gesicht der Formation. Inhaltsverzeichnis 1 Karriere 1.1 Erste Erfolge und …   Deutsch Wikipedia

  • Jessica Böhrs — Infobox actor name = Jessica Boehrs imagesize = birthdate = birth date and age|1980|3|5 birthplace = Magdeburg, Germany birthname = othername = Jessica Boehrs (born 5 March 1980) is a German singer and actress. Boehrs was the singer of Novaspace …   Wikipedia

  • Charaktere aus Schloss Einstein — Zu Beginn jedes Serienschuljahres bei der Kinder und Jugendserie Schloss Einstein wird eine neue Schülergeneration in die Serie eingeführt. Eine Ausnahme bilden das achte und das elfte Serienschuljahr mit einzelnen Personen anstelle einer ganzen… …   Deutsch Wikipedia

  • EuroTrip — Filmdaten Deutscher Titel: Eurotrip Originaltitel: EuroTrip Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2004 Länge: Deutschland: 86:50 Minuten, International: 88:04 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Euro Trip — Filmdaten Deutscher Titel: Eurotrip Originaltitel: EuroTrip Produktionsland: USA Erscheinungsjahr: 2004 Länge: Deutschland: 86:50 Minuten, International: 88:04 Minuten Originalsprache: Englisch …   Deutsch Wikipedia

  • Figuren aus Schloss Einstein — Zu Beginn jedes Serienschuljahres bei der Kinder und Jugendserie Schloss Einstein wird eine neue Schülergeneration in die Serie eingeführt. Eine Ausnahme bilden das achte und das elfte Serienschuljahr mit einzelnen Personen anstelle einer ganzen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”