Boeing B-247
Boeing 247
Boeing 247
Typ: Verkehrsflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte Staaten von Amerika
Hersteller: Boeing
Erstflug: 8. Februar 1933
Indienststellung: 22. Mai 1933
Stückzahl: 76

Die Boeing 247 war ein mittleres US-amerikanisches Verkehrsflugzeug der 1930er-Jahre. Das ab 1933 gebaute zweimotorige Flugzeug gilt als eines der ersten modernen Flugzeuge seiner Art und bot neben der dreiköpfigen Besatzung Platz für 10 Passagiere. Die B-247 war neben einem Autopiloten auch mit einer Enteisungsanlage, einem einziehbaren Fahrwerk sowie Verstellpropellern ausgerüstet.

Geschichte

Obwohl die B-247 für ihre Ära ein außerordentlich fortschrittliches Flugzeug war, blieb ihr der wirtschaftliche Erfolg versagt. Grund dafür war ein Vertrag, der dem Erstkunden United Airlines für einen längeren Zeitraum das Monopol auf diesen Flugzeugtyp garantierte. Das anfangs lukrativ erscheinende Geschäft erwies sich jedoch als „Eigentor“ für Boeing, nachdem potentielle Kunden die mittlerweile weit modernere und konstruktiv überlegene Douglas DC-2 (1934) und später die DC-3 bestellten.

Insgesamt wurden 76 Exemplare der B-247 gebaut, von denen 70 bei United Airlines eingesetzt wurden und einige auch für die Deutsche Lufthansa unterwegs waren.

Technische Daten

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”