Boeing MD-90
McDonnell Douglas MD-90
McDonnell Douglas MD-90-30
McDonnell Douglas MD-90-30
Typ: Zweistrahliges Standardrumpfflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: McDonnell Douglas
Erstflug: 22. Februar 1993
Indienststellung: 1995
Produktionszeit: 1993 bis 2000
Stückzahl: 116

Die McDonnell Douglas MD-90 ist ein zweistrahliges Standardrumpfflugzeug des US-amerikanischen Flugzeugherstellers McDonnell Douglas. Dieses Kurz- und Mittelstreckenflugzeug absolvierte seinen Erstflug am 22. Februar 1993.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Hauptartikel: Geschichte der Douglas DC-9

Das Flugzeugprogramm wurde als dritte Generation der DC-9 im November 1988 gestartet, der Erstflug der einzigen Version MD-90-30 fand fünf Jahre später am 22. Februar 1993 statt. Nach einem Zertifizierungsprogramm wurde das Flugzeug am 16. November 1994 zugelassen und am 24. Februar 1995 an den Erstkunden Delta Air Lines erstmals ausgeliefert, der 31 Exemplare geordert hat. Nachdem McDonnell Douglas 1997 in Boeing aufgegangen war, gab Boeing 1997 bekannt, die Produktion des Jets einzustellen; Mitte des Jahres 1999 wurde das letzte Flugzeug ausgeliefert.

Die MD-90 verfügt über ein modernes Cockpit mit EFIS-Bildschirmen und ein Flight Management System (FMS). Die MD-90-30 ist auf 46,5 Meter gewachsen und hatte Platz für 155 Passagiere. Das neue Triebwerk International Aero Engines V2500 trägt dazu bei, dass es in der Kabine der MD-90 beträchtlich leiser ist als in vergleichbaren Jets (z.B. B737).

MD-90 der China Eastern

Der Übernahme durch Boeing fielen die MD-90 samt den geplanten verkürzten und verlängerten Varianten MD-90-10 und MD-90-50 zum Opfer, denn das Flugzeug verkaufte sich nur schleppend, und konkurriert außerdem mit der hauseigenen Boeing 737. Die Gründe für den schweren Stand am Markt war vor allem die Airbus-A320-Familie, mit deren Technologiesprüngen die MD-90 nicht mithalten konnte, außerdem hatten diese Flugzeuge einen bedeutend höheren Rumpfquerschnitt und bieten somit eine 3+3-Konfiguration gegenüber der 2+3-Bestuhlung bei der MD-90. Lediglich die zuletzt geplante, auf 100 Sitze verkleinerte MD-95 brachte Boeing modernisiert als Boeing 717 neu heraus.

Bis zum Produktionsende wurden nur 116 MD-90 produziert; das letzte Exemplar ging am 23. Oktober 2000 an Saudi Arabian Airlines.

Die MD-90 wurde auch in China produziert. Einige Komponenten aus dieser Lizenzfertigung wurden dann für die ARJ21 übernommen.

Technische Daten

Kenngröße MD-90-30
Länge [m] 46,50
Spannweite [m] 32,87
Höhe [m] 9,40
Tragflügelfläche [m²] 92.97
Max. Startgewicht [kg] 70.760
Reisegeschwindigkeit [km/h] ca. 811
Passagiere (max.) 172
Reichweite [km] 3.860
Antrieb Zwei IAE V2525-D5
Schub [kN] 111,0

Literatur

  • Modern Civil Aircraft 10: McDonnell Douglas DC-9 / MD-80 / MD-90 von Günter Endres, Ian Allan Ltd. 1991 (ISBN 0711019584) - englisch

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • MD-90 — McDonnell Douglas MD 90 McDonnell Douglas …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing MD-83 — McDonnell Douglas MD 80 …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing MD-11 — McDonnell Douglas MD 11 McDonnell Douglas MD 11 …   Deutsch Wikipedia

  • MD-90 — McDonnell Douglas MD 80 McDonnell Douglas MD 80 …   Wikipédia en Français

  • McDonnell Douglas MD-90 — MD 90 BritishJET MD 90 30 landing at Gatwick Airport near London Role Airlin …   Wikipedia

  • McDonnell Douglas MD-90 — MD 90 MD 90 30 de la compañía BritishJET. Tipo Avión comercial Fabricante …   Wikipedia Español

  • McDonnell Douglas MD-90 — MD 90 MD 90 а/к Japan Airlines, борт JA8029. Тип пассажирский …   Википедия

  • McDonnell Douglas MD-90 — McDonnell Douglas MD 90 …   Deutsch Wikipedia

  • McDonnell Douglas MD-90 — McDonnell Douglas MD 80 McDonnell Douglas MD 80 …   Wikipédia en Français

  • Boeing 717-200 — Boeing 717 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”