ARD-Woche

Das Morgenmagazin ist eine Fernsehsendung im deutschen öffentlich-rechtlichen Fernsehen, die seit dem 13. Juli 1992 im wöchentlichen Turnus abwechselnd von der ARD (ARD-Morgenmagazin) und dem ZDF (ZDF-Morgenmagazin) gesendet wird. Daher stammt auch der ARD-intern und umgangssprachlich verwendete Begriff ARD-Woche für die Wochen, in der die Sendung vom WDR für Das Erste produziert und ausgestrahlt wird.

Anlass für die Gründung des Morgenmagazins war der Beginn des Zweiten Golfkrieges, über dessen Verlauf ARD und ZDF ihre Zuschauer bereits morgens informieren wollten.

Das Morgenmagazin startete früher erst um 6 Uhr, später folgte zwischen 5:45 und 6:00 Uhr ein reiner Sportblock. Seit 1997 sendet das Morgenmagazin von 5:30 bis 9:00 Uhr. Zur vollen und zur halben Stunde sind im Morgenmagazin dreiminütige Nachrichten mit Wetter zu sehen. Vor der vollen und halben Stunde gibt es einen Sportblock.

In der Sendung im Ersten wird auf ein Zuschauerinteraktions-Fernsehen (Geschäftsmodell unter Verwendung von Telefoneinwahl-Systemen) verzichtet. Die Redaktion des ZDF hingegen nutzt eine Art Quiz, um die Zuschauer zu Anrufen zu verleiten, bei denen der Gewinner dann zwei Kaffeebecher erhält.

Das Sendeformat ist mit Abwandlungen unter dem Oberbegriff Frühstücksfernsehen bekannt geworden. Bevor das ARD/ZDF-Morgenmagazin 1992 auf Sendung ging, hatten bereits die beiden Privatsender RTL („Guten Morgen Deutschland“) und Sat.1 („Deutschland heute morgen“) eigene frühe Infosendungen zwischen 6:00 und 9:00 Uhr, die jedoch ein stärkeres Gewicht auf Boulevard, Lifestyle und Talk hatten. RTL kürzte das dreistündige Magazin 1994 nach dem Quotenerfolg der öffentlich-rechtlichen Angebote auf 30 Minuten.

Die Zahl der morgendlichen Fernsehzuschauer ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. Das Morgenmagazin von ARD und ZDF erreicht im Durchschnitt etwa 23 Prozent der Zuschauer - das entspricht insgesamt etwa drei Millionen Fernsehern am Tag. Damit sind ARD und ZDF Marktführer im Bereich der deutschen Frühinformationsprogramme.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARD-Hörspieltage — Die ARD Hörspieltage (auch: ARD Hörspieltage) werden seit 2004 von den Landesrundfunkanstalten der ARD und dem Deutschlandradio veranstaltet. Sie geben einen Überblick über die aktuelle Hörspielproduktion der öffentlich rechtlichen Sender in… …   Deutsch Wikipedia

  • ARD-Nachtexpress — Der ARD Nachtexpress war, neben dem ARD Nachtkonzert, der ARD Popnacht und der ARD Infonacht das erste Nachtprogramm der ARD und wurde von 0:05 Uhr bis 4:00 Uhr gesendet, nach den 4 Uhr Nachrichten übernahm dann der ARD Radiowecker bis 6:00 Uhr.… …   Deutsch Wikipedia

  • ARD-Morgenmagazin — Das ARD Morgenmagazin live von der IFA in Berlin 2005 Das ARD Morgenmagazin ist eine im zweiwöchentlichen Rhythmus vom WDR für Das Erste produzierte morgendliche Nachrichten und Informationssendung. Die Sendung existiert seit 1992 und wird im… …   Deutsch Wikipedia

  • ARD Morgenmagazin — Das ARD Morgenmagazin live von der IFA in Berlin 2005 Das ARD Morgenmagazin ist eine im zweiwöchentlichen Rhythmus vom WDR für Das Erste produzierte morgendliche Nachrichten und Informationssendung. Die Hauptmoderatoren sind Anne Gesthuysen und… …   Deutsch Wikipedia

  • ARD-Nachtrock — Die ARD Popnacht ist neben dem ARD Nachtexpress und dem ARD Nachtkonzert das dritte Nachtprogramm der ARD. Sie ist montags bis freitags von 0:05 Uhr bis 5:00 Uhr und am Wochenende bis 6:00 Uhr zu hören. Die ARD Popnacht wird abwechselnd von… …   Deutsch Wikipedia

  • ARD Popnacht — Die ARD Popnacht ist neben dem ARD Nachtexpress und dem ARD Nachtkonzert das dritte Nachtprogramm der ARD. Sie ist montags bis freitags von 0:05 Uhr bis 5:00 Uhr und am Wochenende bis 6:00 Uhr zu hören. Die ARD Popnacht wird abwechselnd von… …   Deutsch Wikipedia

  • ARD Nachtkonzert — Das ARD Nachtkonzert ist das zweite Nachtprogramm im Hörfunk der deutschen Landesrundfunkanstalten (ARD). Es startete am 2. März 1980 als Angebot für Liebhaber klassischer Musik und Alternative zur leichten Musik des ersten Nachtprogramms, ARD… …   Deutsch Wikipedia

  • ARD-Buffet — Logo der Sendung Das ARD Buffet ist eine Fernsehsendung, die vom SWR in Baden Baden produziert wird und jeden Werktag von 12:15 Uhr bis 13:00 Uhr im Ersten läuft. Es handelt sich um eine Ratgebersendung mit verschiedenen Themen. Maskottchen der… …   Deutsch Wikipedia

  • ARD Buffet — Logo der Sendung Das ARD Buffet ist eine Fernsehsendung, die vom SWR in Baden Baden produziert wird und jeden Werktag von 12:15 Uhr bis 13:00 Uhr im Ersten läuft. Es handelt sich um eine Ratgebersendung mit verschiedenen Themen. Maskottchen der… …   Deutsch Wikipedia

  • Woche für Woche — Filmdaten Originaltitel Woche für Woche Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”