BofA
Bank of America
Unternehmensform Aktiengesellschaft
ISIN US0605051046
Gründung 1923
Unternehmenssitz Charlotte, North Carolina, USA
Unternehmensleitung

Kenneth D. Lewis (CEO)

Mitarbeiter 210.000 (2007)
Umsatz 119 Mrd. USD (2007)[1]
Bilanzsumme 1,72 Billionen USD (2007)
Branche Banken
Produkte

Finanzdienstleistungen

Website

bankofamerica.com

Bank of America (BofA, BoA) ist der Name des seit Juli 2006 größten Kreditinstituts der Vereinigten Staaten, dessen Hauptsitz in Charlotte, North Carolina, liegt. Die Ursprünge der Bank gehen auf die im Jahr 1784 gegründete Bank of Massachusetts zurück, was sie zusätzlich zur zweitältesten Bank der USA macht. Das Unternehmen ist an der NYSE und der Tokioter Börse gelistet. Die Marke Bank of America war 2008 mit 33,1 Milliarden US-Dollar die wertvollste Marke im Banksektor und lag damit weltweit auf Platz 14.[2]

Die BofA ist die größte Bank der Vereinigten Staaten. Sie beschäftigte 2007 über 210.000 Angestellte und erwirtschaftete einen Umsatz von 119 Mrd. US-Dollar. Die Bilanzsumme wurde 2007 mit 1,72 Billionen US-Dollar ausgewiesen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die BofA entstand durch eine lange Reihe von Fusionen und Zukäufen. Der Namensgeber wurde 1923 als Bank of America, Los Angeles, von Orra E. Monnette gegründet und fusionierte 1929 mit der Bank of Italy, San Francisco. Durch diverse Gesetze und Regulatorien wurde ihr Wachstum zunächst auf Kalifornien reduziert. Erst nach dem Wegfall dieser Beschränkungen konnte die Expansion im Jahr 1983 mit dem Kauf der Seafirst Corporation, Seattle, fortgesetzt werden. 1992 erfolgte mit dem Kauf der Security Pacific Corporation die bis dahin größte Übernahme der Geschichte im Banksektor.

Die heutige Bank of America entstand schließlich durch den Aufkauf der Bank of America durch die NationsBank im Jahr 1998. Die NationsBank mit Sitz in Charlotte übernahm durch den Kauf auch den Namen Bank of America, der Sitz der Gesellschaft blieb in North Carolina. Die neue Gesellschaft setzte ihre Expansion weiter fort und erwarb auch die FleetBoston Financial mit Sitz in Boston, deren Entstehung bis 1784 zurückgeht.

NationsBank

Die Entstehung der NationsBank geht auf das Jahr 1874 zurück, als die Commercial National Bank gegründet wurde, die 1957 mit der American Trust Co zur American Commercial Bank fusionierte. 1960 wurde der Name in North Carolina National Bank und 1991, nach einer Reihe weiterer Zukäufe, in NationsBank geändert.

BankAmericard

Die BankAmericard ist der Vorgänger der VISA-Card, die Bank of America gilt als deren Erfinder mit der Herausgabe der ersten Kreditkarten im Jahr 1959. 1977 erfolgte die Umbenennung in VISA.

Banken- und Finanzkrise ab 2008

Auf Grund der Finanzkrise 2007/2009 kaufte die Bank of America für 2,5 Milliarden Dollar das angeschlagene Unternehmen Countrywide Financial.[3] Am 15. September 2008 wurde bekannt, dass Merrill Lynch, die zu dieser Zeit drittgrößte Investmentbank der Vereinigten Staaten, übernommen wird. Die Übernahme wird mit Aktien im Wert von 50 Milliarden US-Dollar bezahlt.[4] Der Kauf von Lehman Brothers, der viertgrößten Investmentbank der USA, wurde von der Bank of America abgesagt. Am selben Tag hat Lehman Brothers Insolvenz angemeldet. Die Bank of America erhielt bislang 25 Milliarden Dollar aus dem staatlichen Bankenrettungsplan. Am 17. November teilte sie mit, als langfristige strategische Investition den Rest einer Option zum Kauf von Aktien des Staatfonds China Safe Investments auszuüben und hält damit 44,7 Milliarden Aktien, im Wert von etwa 24 Milliarden Dollar. [5][6]

Am 11. Dezember 2008 wurde eine Presseerklärung veröffentlicht, wonach bis innerhalb von drei Jahre zwischen 30.000 und 35.000 Arbeitsplätze abgebaut werden sollen.[7] Im Januar 2009 wurde bekannt, dass die Bank of America von der US-amerikanischen Bundesregierung weitere 20 Milliarden Dollar aus dem staatlichen Rettungspaket erhält. Der Staat erhält im Gegenzug Bank of America-Vorzugsaktien. [8] Im vierten Quartal war wegen der Vorsorge für Kreditausfälle, Abschreibungen und Verlusten im Handelsgeschäft ein Verlust von 2,4 Milliarden Dollar angefallen. [9]

Die Aktien der Bank of America sind während der Krise von 50 $ im April 2007 auf einen Kurswert von 3,14 $ im März 2009 gefallen.[10]

Gebäude

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://money.cnn.com/magazines/fortune/fortune500/2008/snapshots/2580.html Frotune 500 2008
  2. Der Spiegel: „Top 100- Die teuersten Marken der Welt“ - ase - 21. April 2008
  3. Spiegel Online: Absturz der amerikanischen Hausmarke 11. Januar 2008
  4. Bank of America: Bank of America Buys Merrill Lynch Creating Unique Financial Services Firm, Pressemitteilung vom 15. September 2008
  5. Bank of America boosts stake in big Chinese bank. In: Reuters. 17. November 2008. Abgerufen am 19. November 2008.
  6. Bank of America erhöht Anteil an drittgrößtem Institut in China. In: Reuters. 18. November 2008. Abgerufen am 19. November 2008.
  7. Bank of America: Bank of America Plans to Reduce Work Force (11.12.2008)
  8. Bank of America bekommt Staatshilfe ARD online, 16. Januar 2009
  9. Citigroup und Bank of America melden gigantische Verluste Spiegel Online, 16. Januar 2009
  10. Chart der Aktie

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bōfā — [ref dict= Universal (Ch Ru) ]拨发[/ref], [ref dict= Universal (Ch Ru) ]播发[/ref] …   Chinese phonetic list

  • bofa — boufo f. calotte; gifle; bulle; mangeaille …   Diccionari Personau e Evolutiu

  • Gus Bofa — Gustave Henri Émile Blanchot, dit « Gus Bofa », né le 23 mai 1883 à Brive la Gaillarde et mort le 1er septembre 1968 à Aubagne, est un illustrateur français. Sommaire 1  Biographie  2 …   Wikipédia en Français

  • 勃发 — bófā (1) [prosper; thrive; break out] (2) 突然发生 战争勃发 (3) 焕发 英姿勃发 …   Advanced Chinese dictionary

  • 播发 — bōfā [broadcast] 通过广播发出 …   Advanced Chinese dictionary

  • boffin — bof·fin || bÉ’fɪn n. scientist or technical expert engaged in research (slang) …   English contemporary dictionary

  • boffins — bof·fin || bÉ’fɪn n. scientist or technical expert engaged in research (slang) …   English contemporary dictionary

  • Parmalat bankruptcy timeline — 2003 December 2003 December 19 Bank of America states Parmalat does not hold nearly $5B in liquid assets for the company as Parmalat reported in September 2003. Bank of America disavows the document released by Parmalat’s Bonlat Financing Corp… …   Wikipedia

  • Bank of America — Not to be confused with First Bank of the United States, Second Bank of the United States, or Bank of United States. Bank of America Corporation Type Public Traded as …   Wikipedia

  • Großbank — Als Großbanken werden die größten privaten Kreditinstitute eines Landes sowie international bedeutende Banken bezeichnet. In Deutschland gelten die Deutsche Bank, die Commerzbank, die HypoVereinsbank und die Deutsche Postbank die auch unter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”