ARD Musikwettbewerb

Seit 1952 findet jedes Jahr der Internationale Musikwettbewerb der ARD in München statt. Ursprünglich als reiner Klavierwettbewerb gestartet, deckt der Wettbewerb heute eine Vielzahl an Instrumenten ab.

Teilnahmeberechtigt sind Musiker aller Nationen. Das Höchstalter richtet sich nach der Kategorie und liegt zumeist zwischen 25 und 28 Jahren.

Vorgeschichte

Bereits von 1947 bis 1950 führte Radio Frankfurt einen "Wettbewerb für junge Solisten" durch. Schon beim ersten Wettbewerb gab es die Entdeckung zweier Frauenstimmen, die bald zur Weltelite gehören sollten: Christa Ludwig und Erika Köth. Bekannt wurden auch Karlheinz Zöller (Flöte) und Robert-Alexander Bohnke (Klavier).

Die 1950 gegründete ARD entwickelte die Idee einer Zusammenkunft junger Musiker aus aller Welt fort und veranstaltete ab 1952 jedes Jahr einen Wettbewerbsdurchgang. Für viele heute weltberühmte Künstler bedeutete eine Auszeichnung beim ARD-Musikwettbewerb in München das Sprungbrett für ihre Karriere: Wolfgang Bauer, Hermann Baumann, Jessye Norman, Francisco Araiza, Natalia Gutman, Christoph Eschenbach, Reinhold Friedrich, Bernd Glemser, Vera Schwarz, Mitsuko Uchida, Thomas Quasthoff, Ivan Rebroff, Juri Baschmet, Christian Tetzlaff, Sharon Kam, Heinz Holliger, Isabelle Moretti, Peter Sadlo, Michael Schopper und Maurice André.

Der 57. Wettbewerb fand im Sommer 2008 statt. Kategorien waren Viola, Klarinette, Fagott und Streichquartett.

Kategorien 2000 bis 2009

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARD-Wettbewerb — Seit 1952 findet jedes Jahr der Internationale Musikwettbewerb der ARD in München statt. Ursprünglich als reiner Klavierwettbewerb gestartet, deckt der Wettbewerb heute eine Vielzahl an Instrumenten ab. Teilnahmeberechtigt sind Musiker aller… …   Deutsch Wikipedia

  • Internationaler Musikwettbewerb der ARD — Der Internationale Musikwettbewerb der ARD ist einer der renommiertesten und größten Wettbewerbe seiner Art. Viele heute weltberühmte Künstler wurden durch ihn gefördert und konnten anschließend ihre Karrieren weiter ausbauen. Dazu gehören Jessye …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Musikwettbewerb — Der Deutsche Musikwettbewerb ist ein Wettbewerb für Solisten und Kammermusikensembles, der vom Deutschen Musikrat wechseljährig in Bonn und Berlin ausgetragen wird. Der Deutsche Musikwettbewerb (DMW) wurde 1975 vom Deutschen Musikrat ins Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Concours international de musique de l'ARD — Le Concours international de musique de l ARD (Internationaler Musikwettbewerb der ARD) est un concours international de musique classique qui se déroule chaque année à Munich (Allemagne) et est organisé par l ARD (groupement public de neuf… …   Wikipédia en Français

  • Liste der internationalen Gesangswettbewerbe für klassische Musik — In der Liste der internationalen Gesangswettbewerbe für klassische Musik werden Musikwettbewerbe für Sänger aufgeführt, die in den Kategorien Opernarie, Operette, Oratorium und Lied antreten. Inhaltsverzeichnis 1 Auswahl und Beschreibung 2 Liste… …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Schöch — (* 1985 in Innsbruck) ist ein österreichischer Organist und Pianist. 2011 gewann er den ARD Musikwettbewerb im Fach Orgel.[1][2] Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung 2 Stipendien …   Deutsch Wikipedia

  • Artemis-Quartett — Das Artemis Quartett (Natalia Prischepenko, Gregor Sigl Violinen, Friedemann Weigle Viola und Eckart Runge Violoncello), benannt nach der den Bogen führenden Jagdgöttin, einer Schwester Apolls, gilt als eines der führenden Streichquartette. Es… …   Deutsch Wikipedia

  • Julia Adler — Julia Rebekka Adler, geborene Mai, (* 1978 in Heidelberg) ist eine deutsche Bratschistin. Leben Adler war die bestplatzierte deutsche Teilnehmerin im Fach Bratsche beim ARD Musikwettbewerb 2004. Sie ist eine Schülerin von Hartmut Rohde (Berlin),… …   Deutsch Wikipedia

  • Julia Mai — Julia Rebekka Adler, geborene Mai, (* 1978 in Heidelberg) ist eine deutsche Bratschistin. Leben Adler war die bestplatzierte deutsche Teilnehmerin im Fach Bratsche beim ARD Musikwettbewerb 2004. Sie ist eine Schülerin von Hartmut Rohde (Berlin),… …   Deutsch Wikipedia

  • Julia Rebekka Mai — Julia Rebekka Adler, geborene Mai, (* 1978 in Heidelberg) ist eine deutsche Bratschistin. Leben Adler war die bestplatzierte deutsche Teilnehmerin im Fach Bratsche beim ARD Musikwettbewerb 2004. Sie ist eine Schülerin von Hartmut Rohde (Berlin),… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”