Bogatschowa

Irina Bogatschowa (russ. Ирина Богачёва, engl. Transkription Irina Bogachova / Bogacheva; * 30. April 1961) ist eine kirgisische Marathonläuferin.

1989 siegte sie, für die Sowjetunion startend, bei der Universiade in Duisburg, deren Marathon im Rahmen des Rhein-Ruhr-Marathons ausgetragen wurde. Ihre Siegerzeit von 2:35:09 ist bis heute Streckenrekord.

1999 wurde sie Fünfte beim Chicago-Marathon in 2:27:46 (kirgisischer Rekord), 2000 Zweite beim Boston-Marathons in ihrer persönlichen Bestzeit von 2:26:27 und 2003 Dritte des Nagoya-Marathons in 2:28:17.

Beim Honolulu-Marathon wurde sie 1997 Zweite, siegte 1998 und 1999 und wurde 2002 Fünfte.

Beim Marathon der Olympischen Spiele 2000 in Sydney belegte sie den 14. Platz.

Sie hält die Landesrekorde über 3000 m (9:05,18), 10.000 m (33:16,10), im 10-km- (33:32) und 15-km-Straßenlauf (51:13) sowie im Halbmarathon (1:15:35). [1]

Außerdem ist sie (Stand: 14. Dezember 2006) die Frau mit den meisten Marathons unter 2:35 h (35), unter 2:40 h (59) und unter 2:50 (70). [2]

Weblinks

Fußnoten

  1. http://www.arrs.net/NRec.htm
  2. http://www.arrs.net/NthBest.htm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Irina Bogatschowa — (russ. Ирина Богачёва, engl. Transkription Irina Bogachova/Bogacheva; * 30. April 1961) ist eine kirgisische Marathonläuferin. Ihren ersten internationalen Auftritt hatte sie bei den Leichtathletik Europameisterschaften 1986 in Stuttgart mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Duisburg-Marathon — Der Rhein Ruhr Marathon ist ein Marathonlauf in Duisburg, der seit 1981 ausgetragen wird. Er ist somit einer der ältesten Stadtmarathons Deutschlands. Zum Wettbewerb gehören neben der klassischen 42,195 Kilometer Strecke ein Halbmarathon, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Honolulu-Marathon — Der Honolulu Marathon ist einer der größten Marathons der Welt. Er findet seit 1973 im Dezember in Honolulu (Hawaii) statt. Der Start ist auf dem Ala Moana Boulevard. Zuerst läuft man eine Schleife durch die Downtown Honolulus, bevor es nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bod–Bog — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Rhein-Ruhr-Marathon — Der Rhein Ruhr Marathon ist ein Marathonlauf in Duisburg, der seit 1981 ausgetragen wird. Er ist somit einer der ältesten Stadtmarathons Deutschlands. Zum Wettbewerb gehören neben der klassischen 42,195 Kilometer Strecke ein Halbmarathon, ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Belgrad-Marathon — Volksläufer kurz nach dem Start des Belgrad Marathons 2010 Der Belgrad Marathon (serbisch Beogradski maraton) ist ein Marathon in Belgrad, der seit 1988 stattfindet und von der Belgrade Marathon Ltd. organisiert wird. Zum Programm gehören auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Country Music Marathon — Der Country Music Marathon ist ein Marathon, der seit 2000 jeweils Ende April in Nashville (USA, Bundesstaat Tennessee) stattfindet. Er wird von der Competitor Group organisiert, die den ursprünglichen Veranstalter Elite Racing 2008 aufgekauft… …   Deutsch Wikipedia

  • Grandma’s Marathon — ist ein Marathonlauf, der seit 1977 jährlich im Juni ausgetragen wird. Die Strecke führt von Two Harbors, Minnesota über die Scenic Route 61 entlang des Ufers vom Oberen See nach Duluth. Dort endet der Lauf im Canal Park, unweit der Aerial Lift… …   Deutsch Wikipedia

  • Rock ’n’ Roll Marathon — Der Rock ’n’ Roll Marathon ist ein Marathonlauf in San Diego (Kalifornien), der seit 1998 stattfindet. Er wird seit 2008 von der Competitor Group organisiert, die den vorherigen Veranstalter Elite Racing aufgekauft hat. Das Kennzeichen des Laufes …   Deutsch Wikipedia

  • Athen-Marathon — Der Athen Marathon (griechisch Κλασσικός Μαραθωνίος Αθηνών; engl. Bezeichnung Athens Classic Marathon) ist ein Marathonlauf, der von Marathon nach Athen führt. Die heutige Veranstaltung findet seit 1983 statt, zunächst im Oktober, derzeit im …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”