Bogdan Suchowiak

Bogdan Henryk Suchowiak (* 29. November 1905 in Posen; † 20. Juli 1991 in Warschau) war ein polnischer Überlebender des KZ Neuengamme und der Bombardierung der Cap Arcona.

Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

Suchowiak kämpfte im Septemberkrieg 1939 als Offizier im Fünften Leichtartillerierregiment. Er wurde am 22. September in Kriegsgefangenschaft genommen. Suchowiak versuchte zweimal aus der Gefangenschaft zu fliehen, schaffte es aber erst beim dritten Mal; am 10. Oktober 1939 gelang ihm die Flucht nach Posen. Die Gestapo nahm ihn jedoch am 7. August 1940 wieder gefangen und brachte ihn ins Fort 7 von Posen. Am 16. August wurde Suchowiak ins Konzentrationslager Buchenwald deportiert und am 11. Dezember 1940 ins KZ Neuengamme überstellt, wo er die Häftlingsnummer 3524 erhielt.

Im April 1945 wurde Suchowiak auf die „Cap Arcona“ deportiert und überlebte die Bombardierung durch alliierte Flugzeuge.

Nach dem Krieg kehrte er in seine Heimat Polen zurück und veröffentlichte einige Bücher über das Lager Neuengamme.

Veröffentlichungen

  • Neuengamme. Wydawnictwo Ministerstwa Obrony Narodowej, Warszawa 1979, ISBN 83-11-06221-8 (polnisch)
  • Mai 1945: Die Tragödie der Häftlinge von Neuengamme. Reinbek 1985, ISBN 3-499-15537-0

Literatur

  • Władysława Demvecka: Suchowiak Bogdan Henryk. In: Polski słownik biograficzny. Band 45, 2007–2008, ISBN 978-83-86301-01-0, S. 330–331

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Suchowiak — Bogdan Suchowiak war ein polnischer Überlebender des KZ Neuengamme und der Bombardierung der Cap Arcona. Lebenslauf Suchowiak kämpfte im Septemberkrieg 1939 als Offizier im Fünften Leichtartillerierregiment. Er wurde am 22. September in… …   Deutsch Wikipedia

  • Bogdan (Vorname) — Bogdan ist ein männlicher Vorname slawischer Herkunft. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte Namensträger 3.1 Einname (alle Formen) …   Deutsch Wikipedia

  • Bohdan — Bogdan oder Bohdan ( Gottgegeben ) ist ein slawischer, männlicher Name Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Herrscher 1.2 Weitere Namensträger 1.3 Familienname 1.4 Ortsname …   Deutsch Wikipedia

  • Die Verzweiflung von Meensel-Kiezegem — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Gedenkstein für die niederländischen Opfer aus Putten — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Haus des Gedenkens — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • In Erinnerung an die Deportierten des Warschauer Aufstandes 1944 — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Internationales Mahnmal — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Konzentrationslager Neuengamme — Lage des KZ in Hamburg Luftaufnahme der Britischen Armee vom 16. April 1945 Das Konzentrationslager (KZ) Neuengamme, in Hamburg Neueng …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Su — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”