Bogdanova

Sofia Bogdanova (* 3. Januar 1979 in Moskau) ist eine Tänzerin und Tanzsporttrainerin.

Bogdanova ist Diplom-Übersetzerin für Russisch, Englisch und Französisch. Zum Tanzen kam sie mit 14 Jahren. Bereits zwei Jahre später tanzte sie erfolgreich erste Turniere in der Jugendklasse.

Seit März 2005 tanzt sie mit ihrem Lebensgefährten Martin Schurz bei den Professionals. 2007 belegten sie den 1. Platz der Rangliste in den Lateintänzen des Deutschen Professional Tanzsportverbandes (DPV). Sie starten für den TSC Blau-Gold-Rondo Bonn. Dort ist Sofia Bogdanova, die in Bonn lebt, auch als Trainerin für Standard und Latein im Nachwuchs- und Leistungssportbereich tätig.

2006 tanzte Bogdanova in der 1. Staffel der RTL-Tanzshow Let’s Dance mit Jochen Horst. Das Paar schied in der vierten Runde aus. 2007 war sie die Tanzpartnerin von Thomas Anders in der deutschen Vorausscheidung für den Eurovision Dance Contest 2007.

Erfolge

  • 2005: 1. Platz Holland Masters 2005
  • 2007: 3. Platz Deutsche Meisterschaft Kür Latein

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anna Bogdanova — Pour les articles homonymes, voir Bogdanova. Anna Bogdanova …   Wikipédia en Français

  • Sofia Bogdanova — (* 3. Januar 1979 in Moskau) ist eine Tänzerin und Tanzsporttrainerin. Bogdanova ist Diplom Übersetzerin für Russisch, Englisch und Französisch. Zum Tanzen kam sie mit 14 Jahren. Bereits zwei Jahre später tanzte sie erfolgreich erste Turniere in… …   Deutsch Wikipedia

  • Natalia Bogdanova — Pour les articles homonymes, voir Bogdanova. Natalia Bogdanova …   Wikipédia en Français

  • Glikeriya Vasilievna Bogdanova-Chesnokova — Glyceria Bogdanova o Glikeriya Vasilievna Bogdanova Chesnokova (Гликерия Васильевна Богданова Чеснокова) (*5 de mayo de 1904 † 17 de abril de 1983, Leningrado) fue una actriz comica, bailarina y cantante sovietica de gran popularidad,… …   Wikipedia Español

  • Anna Bogdanova — (born 21 October 1984) is an Russian heptathlete.AchievementsReferences*iaaf name|id=201872 …   Wikipedia

  • Judo aux Jeux olympiques d'été de 2008, résultats détaillés — Article principal : Judo aux Jeux olympiques de 2008. Cette page présente les résultats détaillés des épreuves de judo aux Jeux olympiques d été de 2008. Sommaire 1 Femmes 1.1 Moins de 48 kg, poids super légers 1.1.1 Tabl …   Wikipédia en Français

  • Judo aux Jeux olympiques de 2008, résultats détaillés — Judo aux Jeux olympiques d été de 2008, résultats détaillés Article principal : Judo aux Jeux olympiques de 2008. Cette page présente les résultats détaillés des épreuves de judo aux Jeux olympiques d été de 2008. Sommaire 1 Femmes 1.1 Moins …   Wikipédia en Français

  • Judo at the 2008 Summer Olympics—Women's 48 kg — The women s 48 kg judo competition at the 2008 Summer Olympics was held on August 9 at the Beijing Science and Technology University Gymnasium. Preliminary rounds started at 12:00 pm CST. Repechage finals, semifinals, bouts for bronze medals, and …   Wikipedia

  • Bulgarian name — Compared to other systems, the Bulgarian name system can be said to be rather simple. As a whole, it has considerable similarities with most other European name systems, and with those of other Slavic peoples in particular.Bulgarian names usually …   Wikipedia

  • Rodinia — (vom russischen Wort родина für Heimatland oder родить für zeugen , weil in Rodinia die Kerne aller späteren Kontinente vereinigt waren) war ein hypothetischer Superkontinent im Proterozoikum, einem Äon des Präkambriums. Er soll vor 1,1… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”