Bogenpresse
Eine Bogenpresse, welche mit einer Gewindestange die Wurfarme spannt. Die Bogensehne ist erkennbar durchhängend und entlastet.

Eine Bogenpresse ist ein Spezialwerkzeug für Wartungsarbeiten beim Bogenschießen. Um Arbeiten an den stets unter großer Spannung stehenden Compoundbögen vornehmen zu können, werden Bogenpressen verwendet. Die Bogenpresse presst den Bogen an den Wurfarmenden zusammen, um die große Spannung der Wurfarme abzunehmen. Sie hilft beim Austausch der Bogensehne, der Wartung der Wheels und deren Lager, sowie beim Einbau eines Peepsights oder Geräuschdämpfern (Silencern) in die Sehne eines Compoundbogens. Für einfache Bögen wird sie nicht benötigt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Compoundbogen — der Fa. Hoyt mit Twin Limbs und Twin Cams Der Begriff Compoundbogen bezeichnet im modernen Sprachgebrauch einen Bogen mit einem speziellen Konstruktionsprinzip und ist nicht zu verwechseln mit Kompositbogen, was sich auf das Material… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”