Bogentertie

Tertie ist eine veraltete Winkeleinheit für den sechzigsten Teil einer Bogensekunde auf der Erdoberfläche. Sie wird durch drei der Zahl oben beigesetzte Striche bezeichnet, z. B. 4° 9′ 25″ 10‴ = 4 Grad 9 Minuten 25 Sekunden 10 Tertien.

Der Name leitet sich aus der Weiterführung der sexagesimalen Unterteilung (Minute.. Sekunde..) ab.

In der nautischen Praxis wird diese Einheit aber trotz ihres hohen Alters und der vermehrten Verwendung von dezimalen Einteilungen immer noch eingesetzt. Ein Beispiel hierfür ist ihre Anwendung als Längenmaß bei der Fahrtmessung mit Relingsloggen in der Schiffs-Navigation. Der Name kommt aus dem Lateinischen pars minuta tertia – dritter kleinerer Teil.

Siehe auch: Bogensekunde, Terziat


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”