100'5 Das Hitradio
Senderlogo
Allgemeine Informationen
Empfang: analog terrestrisch, Live-Stream
Sendegebiet: Belgien, Süd-Nordrhein-Westfalen, Aachen und Eifel
Geschäftsführer: Oliver Laven
Sendestart: 19. Oktober 1998[1]
Rechtsform: Privatrechtlich, AG
Liste von Hörfunksendern

100'5 Das Hitradio ist ein Radiosender in Eupen im deutschsprachigen Teil von Belgien. Er sendet sein Programm seit 1998. Eigentümer des Senders ist die belgische Regiomedien AG aus Eupen. Der Belgische Rundfunk hält über die die BRF-Media 51 Prozent der Aktien und Radio Salü die restlichen 49 Prozent. Programmchef und gleichzeitig Moderator des Morgenprogramms ist Oliver Laven.

Inhaltsverzeichnis

Zuhörer

Zielgruppe von 100'5 Das Hitradio sind die etwa 1,1 Millionen deutschsprachigen Hörer im Sendegebiet im Alter von 29 bis 45 Jahren. Laut eigenen Angaben des Sender hören täglich 290.000 Menschen 100'5. Damit ist er der meistgehörte Sender in der Region Aachen und übertrumpft die beiden ansässigen Lokalsender Antenne AC und Radio Aachen.

Programm

Sitz der Redaktion und der Studios ist das BRF-Gebäude in Eupen

Täglich werden neben aktueller Chartmusik auch Telefonsketche mit Paul Panzer und die von diesem produzierte Hörfunkserie „Die Baulöwen“ gesendet.

Einen Großteil des Programms bilden außerdem die Nachrichten. Alle 30 Minuten sendet 100'5 eine live übertragene Nachrichtensendung, bei der regionale und überregionale Themen zu gleichen Anteilen den Inhalt bilden. Es stehen politische und gesellschaftliche Informationen im Vordergrund. Die Sendungen werden immer fünf Minuten vor der vollen Stunde (z.B. 13:55 Uhr) und fünf Minuten vor Halb (z.B. 14:25 Uhr) gesendet.

Einen weiteren Grund für Jugendliche ist das Programm ab halb sieben. Enrico Ostendorf spielt dann eine Stunde lang „In the Mix“, ein Mix aus Klassikern der 80ern und 90ern sowie den aktuellen Charts. Am Wochenende ist dieser Mix doppelt so lange und zu besonderen Anlässen wie Silvester auch gerne mal einen halben Tag.

Sendefrequenzen

Der Sender ist in der Euregio Maas-Rhein auf 100,50 MHz sowie in Kabelnetz zu empfangen. Der RDS-Code ist heute „100'5 DAS HITRADIO“.

Folgende Kabelnetze werden bedient:

  • Aachen, Aldenhoven, Alsdorf, Baesweiler, Bedburg, Bergheim, Düren, Elsdorf, Eschweiler, Geilenkirchen, Heinsberg, Hellenthal, Herzogenrath, Hürthgenwald, Inden, Jülich, Kall, Kerpen, Kreuzau, Langerwehe, Merzenich, Nideggen, Niederzier, Nörvenich, Schleiden, Stolberg, Titz, Übach-Palenberg und Würselen (alle 104,60 MHz)
  • Belgien (89,30 MHz)

Senderstandort

Über den Sendemast in Raeren-Petergensfeld wird mit 20 KW gesendet.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Newsmeldung auf www.radioszene.de

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 100’5 Das Hitradio — Allgemeine Informationen Empfang analog terrestrisch …   Deutsch Wikipedia

  • 100,5 Das Hitradio — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Live Stream …   Deutsch Wikipedia

  • Das Hitradio — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Live Stream …   Deutsch Wikipedia

  • Hitradio Ö3 — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel, Satellit, Inte …   Deutsch Wikipedia

  • Hitradio Vest — Sitz des Hit Radio Vest Hit Radio Vest ist das Lokalradio für den Kreis Recklinghausen. Es ging am 21. März 1991 unter dem heute noch besser bekannten Namen Radio FiV auf Sendung und bekam seine Lizenz von der LfM. Chefredakteur ist zurzeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Hitradio Antenne — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel analog + digital &a …   Deutsch Wikipedia

  • Hitradio Antenne Niedersachsen — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: analog terrestrisch, Kabel analog + digital &a …   Deutsch Wikipedia

  • Hitradio Antenne 1 — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: UKW Sendegebiet: Baden Württembe …   Deutsch Wikipedia

  • Aachen 100,eins — Logo von Radio Aachen Radio Aachen ist das Lokalradio für die Stadt Aachen.1 Es ging am 1. Februar 1992 auf Sendung und bekam seine Lizenz von der LfM. Radio Aachen hieß von 1998 bis zum 31. Dezember 2006 Aachen 100,eins, seit dem 1. Januar 2007… …   Deutsch Wikipedia

  • Aachen 100.eins — Logo von Radio Aachen Radio Aachen ist das Lokalradio für die Stadt Aachen.1 Es ging am 1. Februar 1992 auf Sendung und bekam seine Lizenz von der LfM. Radio Aachen hieß von 1998 bis zum 31. Dezember 2006 Aachen 100,eins, seit dem 1. Januar 2007… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”