Bogomolowa

Galina Jewgenjewna Bogomolowa (russisch Галина Евгеньевна Богомолова; engl. Transkription Galina Bogomolova; * 15. Oktober 1977) ist eine russische Langstreckenläuferin.

Sie ist viermalige russische Meisterin im 10.000-Meter-Lauf (2000, 2003, 2005 und 2006). [1] In Paris wurde sie über diese Distanz bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2003 Sechste in ihrer persönlichen Bestzeit von 30:26,20 min, bei der Leichtathletik-WM 2005 in Helsinki Achte und bei der Leichtathletik-EM 2006 in Göteborg Vierte.

2005 wurde sie Vierte bei der Halbmarathon-Weltmeisterschaft in Edmonton. Das Jahr 2006 brachte dann den Durchbruch auf der Marathondistanz: Beim London-Marathon wurde sie Fünfte in 2:21:58, beim Chicago-Marathon erzielte sie als Zweite mit 2:20:47 einen russischen Rekord.

2008 lief Galina Bogomolowa beim Rom-Marathon mit 2:22:53 die bislang schnellste Zeit einer Frau auf italienischem Boden.

Weblinks

Fußnoten

  1. National Outdoor 10,000m Championships for Russia

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Galina Bogomolowa — Galina Jewgenjewna Bogomolowa (russisch Галина Евгеньевна Богомолова; engl. Transkription Galina Bogomolova; * 15. Oktober 1977) ist eine russische Langstreckenläuferin. Sie ist viermalige russische Meisterin im 10.000 Meter Lauf (2000, 2003,… …   Deutsch Wikipedia

  • Galina Jewgenjewna Bogomolowa — (russisch Галина Евгеньевна Богомолова; engl. Transkription Galina Bogomolova; * 15. Oktober 1977) ist eine russische Langstreckenläuferin. Sie ist viermalige Russische Meisterin im 10.000 Meter Lauf (2000, 2003, 2005 und 2006). [1] In Paris …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 2006/Resultate Frauen — Inhaltsverzeichnis 1 100 m 2 200 m 3 400 m 4 800 m 5 1500 m 6 5000 m 7 10.000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Galina Bogomolova — Galina Jewgenjewna Bogomolowa (russisch Галина Евгеньевна Богомолова; engl. Transkription Galina Bogomolova; * 15. Oktober 1977) ist eine russische Langstreckenläuferin. Sie ist viermalige russische Meisterin im 10.000 Meter Lauf (2000, 2003,… …   Deutsch Wikipedia

  • 10-Kilometer-Lauf — 10.000 Meter Lauf bei den Deutschen Meisterschaften 2006 Der 10.000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik die zweitlängste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind 25 Stadionrunden; der Start… …   Deutsch Wikipedia

  • 10.000-m-Lauf — 10.000 Meter Lauf bei den Deutschen Meisterschaften 2006 Der 10.000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik die zweitlängste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind 25 Stadionrunden; der Start… …   Deutsch Wikipedia

  • 10000-Meter-Lauf — 10.000 Meter Lauf bei den Deutschen Meisterschaften 2006 Der 10.000 Meter Lauf ist eine Laufdisziplin der Leichtathletik die zweitlängste Distanz von drei olympischen Disziplinen auf der Langstrecke. Zu laufen sind 25 Stadionrunden; der Start… …   Deutsch Wikipedia

  • Halbmarathon-Weltmeisterschaft 2005 — Die 14. Halbmarathon Weltmeisterschaft (offiziell IAAF World Half Marathon Championships) wurde am 1. Oktober 2005 in der kanadischen Stadt Edmonton ausgetragen. Start und Ziel befanden sich im William Hawrelak Park. Es war eine viereinhalb… …   Deutsch Wikipedia

  • Halina — Dieser Artikel behandelt den weiblichen Vornamen – zu anderen Bedeutungen siehe Galina (Begriffsklärung). Galina (auch Halina oder Halyna) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

  • Halyna — Dieser Artikel behandelt den weiblichen Vornamen – zu anderen Bedeutungen siehe Galina (Begriffsklärung). Galina (auch Halina oder Halyna) ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Varianten 3 Bekannte… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”