Boguslav Malinowski

Bogusław Malinowski (* 22. März 1949 in Kattowitz) ist ein ehemaliger polnischer Eishockeyspieler. Er war während seiner Karriere für den Mannheimer ERC und den Freiburger EHC als Abwehrspieler aktiv.

Karriere

Malinowski spielte in der Eishockey-Bundesliga. Seinen größten Erfolg feierte er mit der Mannschaft des Mannheimer ERC. Im Jahr 1980 wurde er unter Trainer Heinz Weisenbach Deutscher Meister. Er selbst steuerte 16 Scorerpunkte zu dem Erfolg bei. Mit 16 Strafminuten erreichte er einen für einen Verteidiger sehr niedrigen Wert. Bis 1981 blieb er in Mannheim und wechselte danach für eine Saison zu der Mannschaft des Freiburger EHC wechselte. Danach beendete er seine Laufbahn.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bogusław Malinowski — Polen Bogusław Malinowski Personenbezogene Informationen Geburtsdatum 22. März 1949 Geburtsort Kattowitz, Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Jungadler Mannheim — Adler Mannheim Größte Erfolge Deutscher Meister 1980, 1997, 1998, 1999, 2001, 2007 Deutscher Vizemeister 1982, 1983, 1985, 1987, 2002, 2005 Deutscher Pokalsieger 2003, 2007 Deutscher Vizepokalsieger 2006 Vereinsinfos Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Mannheimer ERC — Adler Mannheim Größte Erfolge Deutscher Meister 1980, 1997, 1998, 1999, 2001, 2007 Deutscher Vizemeister 1982, 1983, 1985, 1987, 2002, 2005 Deutscher Pokalsieger 2003, 2007 Deutscher Vizepokalsieger 2006 Vereinsinfos Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Mannheimer ERC WildCats — Adler Mannheim Größte Erfolge Deutscher Meister 1980, 1997, 1998, 1999, 2001, 2007 Deutscher Vizemeister 1982, 1983, 1985, 1987, 2002, 2005 Deutscher Pokalsieger 2003, 2007 Deutscher Vizepokalsieger 2006 Vereinsinfos Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Adler Mannheim — Größte Erfolge Deutscher Meister 1980, 1997, 1998, 1999, 2001, 2007 Deutscher Vizemeister 1982, 1983, 1985, 1987, 2002, 2005 Deutscher Pokalsieger 2003, 2007 Deutscher Vizepokalsieger 2006 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”