Boguslaw Chotek

Boguslaw Chotek von Chotkow (* 4. Juli 1829 in Prag; † 11. Oktober 1896 in Görlitz) entstammte einem alt-böhmischen Adelsgeschlecht und war ein hoher Diplomat im Dienste Österreich-Ungarns. Er war der Sohn des Karl Chotek von Chotkow (1783–1868), dem Gouverneur von Tirol und Böhmen und Gründer des Ferdinandeums.

1867 wurde Graf Chotek österreichischer Gesandter in Stuttgart und ab 1870 Gesandter in Petersburg und ab 1873 in Brüssel. Obwohl sein Vater dem Haus Chotek von Chotkow neue Bedeutung gewann, wurde nicht Bohuslav Haupt der Adelsfamilie, sondern sein Cousin Rudolf Chotek von Chotkow (1832−1894, Mitglied des Herrenhauses und späterer Statthalter von Böhmen). Chotek war der Vater von Sophie Chotek von Chotkowa.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boguslaw Chotek von Chotkow — (1870) Boguslaw Chotek von Chotkow (* 4. Juli 1829 in Prag; † 11. Oktober 1896 in Görlitz) entstammte einem böhmischen Adelsgeschlecht und war Diplomat im Dienste Österreich Ungarns …   Deutsch Wikipedia

  • Chotek — von Chotkow ist der Name eines alten böhmischen Adelsgeschlechts mit Stammsitz Choczkow bei Radnitz (Plzeňský kraj), das mit Myloslaw, seiner Ehefrau Wele und beider Sohn Wenlynus als Herren auf Choczkow in der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts …   Deutsch Wikipedia

  • Chotek von Chotkow — Wappen der Reichsgrafen Chotek von Chotkowa und Wognin Chotek von Chotkow bzw. Chotek von Chotkowa ist der Name eines alten böhmischen Adelsgeschlechts mit Stammsitz Choczkow (Chotkova) bei Radnitz (Plzeňský kraj). Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bohuslav Chotek — Boguslaw Chotek von Chotkow (* 4. Juli 1829 in Prag; † 11. Oktober 1896 in Görlitz) entstammte einem alt böhmischen Adelsgeschlecht und war ein hoher Diplomat im Dienste Österreich Ungarns. Er war der Sohn des Karl Chotek von Chotkow (1783–1868) …   Deutsch Wikipedia

  • Karel Chotek — Karl Graf Chotek von Chotkow und Wognin, tschech.: Karel Graf Chotek z Chotkova a Vojnína (* 23. Juli 1783 in Wien; † 28. Dezember 1868 ebenda) war österreichischer Hofkanzler, Gubernialpräsident und Schulreformator von Böhmen und Ehrenbürger von …   Deutsch Wikipedia

  • Bohuslav, Count Chotek of Chotkow and Wognin — Bohuslav Count Chotek von Chotkow und Wognin Count Bohuslav, portrait by Friedrich Kriehuber, 1870 Spouse(s) Countess Wilhelmine Kinsky von Wchinitz u …   Wikipedia

  • Sophie Chotek — von Chotkowa Sophie Maria Josephine Albina Gräfin Chotek von Chotkowa und Wognin (* 1. März 1868 in Stuttgart; † 28. Juni 1914 in Sarajevo, ermordet), spätere Fürstin von Hohenberg (seit 1909 Herzogin von Hohenberg) war eine böhmische Adelige und …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie Chotek, Reichsgräfin von Hohenberg — Sophie Chotek von Chotkowa Sophie Maria Josephine Albina Gräfin Chotek von Chotkowa und Wognin (* 1. März 1868 in Stuttgart; † 28. Juni 1914 in Sarajevo, ermordet), spätere Fürstin von Hohenberg (seit 1909 Herzogin von Hohenberg) war eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie Chotek von Chotkow — Sophie Chotek von Chotkowa Sophie Maria Josephine Albina Gräfin Chotek von Chotkowa und Wognin (* 1. März 1868 in Stuttgart; † 28. Juni 1914 in Sarajevo, ermordet), spätere Fürstin von Hohenberg (seit 1909 Herzogin von Hohenberg) war eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Sophie von Hohenberg-Chotek — Sophie Chotek von Chotkowa Sophie Maria Josephine Albina Gräfin Chotek von Chotkowa und Wognin (* 1. März 1868 in Stuttgart; † 28. Juni 1914 in Sarajevo, ermordet), spätere Fürstin von Hohenberg (seit 1909 Herzogin von Hohenberg) war eine… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”