Bogy
Bogy
Bogy (Frankreich)
Bogy
Region Rhône-Alpes
Département Ardèche
Arrondissement Tournon-sur-Rhône
Kanton Serrières
Koordinaten 45° 17′ N, 4° 46′ O45.2830555555564.7611111111111379Koordinaten: 45° 17′ N, 4° 46′ O
Höhe 379 m (239–403 m)
Fläche 7,02 km²
Einwohner 336 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 48 Einw./km²
Postleitzahl 07340
INSEE-Code

Bogy ist eine französische Gemeinde mit 336 Einwohnern (Stand 1. Januar 2008) im Département Ardèche in der Region Rhône-Alpes. Die Bewohner werden Bogyciens und Bogyciennes genannt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde Bogy liegt im Haut Vivarais, im sanften Hügelland im äußersten Norden des Départements. Nach Annonay sind es zehn Kilometer, nach Valence 50 Kilometer.

Geschichte

Bogy wurde im 18. Jahrhundert eine eigenständige Gemeinde, vorher gehörte der Ort zur nahegelegenen Stadt Annonay. Im 17. Jahrhundert errichtete die Kirchengemeinde die Kapelle Saint-Martin-de-Peyraud, eine der ältesten und größten der Region und gleichzeitig wichtige Pilgerstätte.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bogy ist ein pittoreskes Dorf mit kleinen Gassen und gewölbten Toren. Sehenswert ist vor allem das Château de Bayard, das früher als Festes Haus fungierte, in dem die reichen Bürger des Ortes Schutz suchten. Außer der Kapelle besitzt der Ort noch eine Kirche aus dem 19. Jahrhundert mit Kreuzweg. Die beste Aussicht auf das Gemeindegebiet bietet der site de Charbieux bestehend aus trockenen Wiesen und abgetragenen Gesteinsbrocken, westlich der Rhône.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bogy — Saltar a navegación, búsqueda Bogy País …   Wikipedia Español

  • Bogy — Bo gy, n.; pl. {Bogies}. [See {Bogle}.] A specter; a hobgoblin; a bugbear. Death s heads and bogies. J. H. Newman. [Written also {bogey}.] [1913 Webster] There are plenty of such foolish attempts at playing bogy in the history of savages. C.… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • bogy — bogy1 [bō′gē, boog′ē; ] for 1, usually [ boog′ē] n. pl. bogies [see BOGGLE & BUG2] 1. an imaginary evil being or spirit; goblin 2. anything one especially, and often needlessly, fears; bugbear bogy2 [bō′gē] …   English World dictionary

  • Bogy — 45° 17′ 02″ N 4° 45′ 42″ E / 45.2839, 4.7617 …   Wikipédia en Français

  • Bogy — French commune nomcommune=Bogy région=Rhône Alpes département=Ardèche arrondissement=Tournon sur Rhône canton=Serrières insee=07036 cp=07340 maire=Alain Arnaud mandat=2001 2008 intercomm= longitude=4.76166666667 latitude=45.2838888889 alt moy=372 …   Wikipedia

  • BOGY — Bei der Berufs und Studienorientierung an Gymnasien (Abk. BoGy) handelt es sich um eine für alle Schüler der Klasse 10 oder 11 – je nach Schule – verpflichtende Berufsorientierungszeit an baden württembergischen Gymnasien, über die in der Regel… …   Deutsch Wikipedia

  • bogy — bogy1 /boh gee/; for 1, 2 also /boog ee, booh gee/, n., pl. bogies. 1. a hobgoblin; evil spirit. 2. anything that haunts, frightens, annoys, or harasses. 3. something that functions as a real or imagined barrier that must be overcome, bettered,… …   Universalium

  • bogy — bogey, bogie, bogy The latest editions of the Oxford dictionaries prefer bogey for the golfing term and the mischievous spirit, and bogie for the railway term. Bogy is classed as a variant of bogey in the second meaning. To complete the picture,… …   Modern English usage

  • bogy — Bogey Bo gey, n.; pl. {Bogeys}. [Also {bogie} and {bogy}, plural {bogies}.] 1. A goblin; a bugbear. Syn: bogeyman. [Webster 1913 Suppl.] I have become a sort of bogey a kill joy. Wm. Black. [Webster 1913 Suppl.] 2. (Golf) a score one stroke over… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • bogy — I bogy, bogie (New American Roget s College Thesaurus) n. hobgoblin, gremlin. See demon. II (Roget s IV) n. Syn. goblin, spook, bogeyman, bugbear; see bugbear , fairy , ghost 1 . III (Roget s Thesaurus II) noun See bogey …   English dictionary for students

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”