Bohica Arms FAR-50
Bohica Arms FAR-50
Allgemeine Information
Zivile Bezeichnung: FAR-50
Entwickler/Hersteller: Bohica Arms Inc.
Herstellerland: USA
Modellvarianten: Mk. I, Mk. II, Mk. III
Waffenkategorie: Gewehr
Ausstattung
Gewicht:
(ungeladen):
ca. 8,1–11,5 kg
Lauflänge:

406–914 mm

Technische Daten
Kaliber:

.338 Lapua Magnum
.416 Barrett
12,7 × 99 mm NATO
.510 DTC Europ

Feuerarten: Einzelschuss
Montagesystem: Picatinny-Schiene
Verschluss: Zylinderverschluss
Ladeprinzip: Einzellader
Listen zum Thema

Das von Bohica Arms gebaute FAR-50 ist ein Einzellader-Scharfschützengewehr, das es ursprünglich nur im Kaliber 12,7 × 99 mm NATO gab. Es würde ohne das AR-15 als Waffenbasis nicht existieren.

Ein AR-15 lässt sich in zwei Baugruppen zerlegen, Gehäuse (Upper Receiver) und Griffstück (Lower Receiver). Das FAR-50 selbst nutzt nur das Griffstück mit dem für das Kaliber 12,7 × 99 mm ausgelegten Gehäuse[1]. Es kann auf Grund der Größe der 12,7 × 99-mm-Patrone nicht der originale Magazinschacht des AR-15 genutzt werden. Bei anderen Gewehren ähnlichen Typs werden gelegentlich seitlich angebrachte Magazine verwendet. Dies ist aber beim FAR-50 nicht der Fall, so dass es ein reiner Einzellader ist. Das Gewehr wird meist von Sportschützen genutzt, weil es eine preisgünstige Alternative zum Original ist. Man kann das FAR-50 als komplettes Gewehr oder nur das Gehäuse (Upper Receiver) erwerben. Dies kann auf jedem Griffstück (Lower Receiver) der AR-15-Baureihe montiert werden.

Versionen

Die erste Version des FAR-50, auch FAR-50 Mk-I hat einen Vorderschaft, der an den des HK MSG90 erinnert. Auf dem Vorderschaft ist eine Picatinny-Schiene montiert, die bis auf das Verschlussgehäuse reicht. Die Picatinny-Schiene auf dem Gehäuse ist leicht erhöht und verfügt über fünf Bohrungen. Ein weiteres Erkennungsmerkmal ist der runde Rückstoßdämpfer mit zwei Kammern.[2]

Das FAR-50 Mk-II unterscheidet sich vom Mk-I nur durch die fehlenden Bohrungen in der Picatinny-Schiene über dem Verschlussgehäuse sowie den 5-Kammer-Rückstoßdämpfer[3][4].

Beim FAR-50 Mk-III gab es einige Änderungen. Nach Herstellerangaben ist es nun in den Kalibern:

  • .50 BMG
  • .50 MATCH
  • .50 DTC-EDM Spec
  • .416 Barrett
  • .338 Lapua Magnum

erhältlich. Optisch gab es nur wenige Änderungen, diese wiederum am Vorderschaft (kürzer und mit Langlöchern). Es wurde ein runder 4-Kammer-Rückstoßdämpfer eingebaut.[5].

Einzelnachweise

  1. offizielle Herstellerseite Beschreibung Bohica Arms FAR-50 MK-III (engl. eingesehen am: 6. Aug. 2009)
  2. [1] Bild eines FAR-50 Mk-I
  3. [2] Ein am Kolben und Pistolengriff verändertes FAR-50 MK-II
  4. [3] Rückstoßdämpfer FAR-50 Mk-II
  5. [4] Bild eines FAR-50 Mk-III

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bohica FAR-50 — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Handfeuerwaffen/B — Liste der Handfeuerwaffen   A B C D E F G H I J K L M N …   Deutsch Wikipedia

  • .416 Barrett — Infobox Firearm Cartridge name= .416 Barrett caption= origin= United States type= Rifle service= used by= wars= designer= Ronnie Barrett design date= 2005 manufacturer= production date= number= variants= is SI specs= parent= case type= bullet=… …   Wikipedia

  • Liste von Scharfschützengewehren — Inhaltsverzeichnis 1 Aserbaidschan 2 Brasilien 3 Belgien 4 Deutschland 5 Finnland …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”