Bohlensteg
Moderner Knüppeldamm durch ein Sumpfgebiet
historischer Knüppeldamm in Oranienburg

Unter einem Knüppeldamm versteht man einen durch Holzbohlen befestigten Weg, der durch ein Moor oder ein Sumpfgebiet führt.

Der Knüppeldamm war eine weitverbreitete Bauweise um das 16. Jahrhundert herum. Als Beispiel für solch einen Knüppeldamm ist die erste Version des Kurfürstendamms zu nennen, welcher in Berlin als Verbindung zwischen dem Berliner Stadtschloss und dem Jagdschloss Grunewald gebaut wurde.

Ein Knüppeldamm führt auch durch das Rote Moor in der Rhön.

Im Lied "Wieder unterwegs" (1979) erzählt der Liedermacher Hannes Wader ebenfalls von einem Knüppeldamm: "...aber plötzlich spuckt und stottert der Motor; kurz entschlossen fahr' ich rechts auf einem Knüppeldamm entlang: der führt kerzengrade mitten durch ein Moor ...".

Literatur

  • Hajo Hayen: Der Bohlenweg VI (Pr) im Großen Moor am Dümmer. Materialhefte zur Ur- und Frühgeschichte Niedersachsens (MUFN). Heft 15, Lax, Hildesheim 1979, ISBN 3-7848-1515-4; VIII + 102 + 24 S. m. zahlr. Abb.
  • Hajo Hayen: Bohlenwege - Brücken über die Moore. In: Von Speerspitzen und Steingräbern. Ur- und Frühgeschichte im Emsland. Emsländischer Heimatbund (Hrsg.), 1982, ISBN 3-88077-104-X (formal falsche ISBN)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bauernmuseum Blankensee — Das lange Zeit selbständige Dorf Blankensee ist seit 1998 ein Ortsteil der Stadt Trebbin im Brandenburger Landkreis Teltow Fläming. Benachbarte Dörfer sind Glau, Schönhagen, Stangenhagen, Mietgendorf und Schiaß sowie Breite, Stücken und Tremsdorf …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Blankensee — Das lange Zeit selbständige Dorf Blankensee ist seit 1998 ein Ortsteil der Stadt Trebbin im Brandenburger Landkreis Teltow Fläming. Benachbarte Dörfer sind Glau, Schönhagen, Stangenhagen, Mietgendorf und Schiaß sowie Breite, Stücken und Tremsdorf …   Deutsch Wikipedia

  • Tiefwerder Wiesen — Landschaftsschutzgebiet Tiefwerder Wiesen Bohlensteg durch die Tiefwerder Wiesen Geographische Lage Berliner Havel /Spreetalniederung …   Deutsch Wikipedia

  • Blankensee (Brandenburg) — Das lange Zeit selbständige Dorf Blankensee ist seit dem 27. September 1998[1] mit 543 Einwohnern (Stand 2007) ein Ortsteil der Stadt Trebbin im Brandenburger Landkreis Teltow Fläming. Benachbarte Dörfer sind Glau, Schönhagen, Stangenhagen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarzes Moor — Das Schwarze Moor liegt in der Bayerischen Rhön am Dreiländereck von Hessen, Thüringen und Bayern und gehört zum 184.939 Hektar großen UNESCO Biosphärenreservat Rhön. Das Feuchtgebiet ist mit 66,4 Hektar der größte Moorkomplex aus… …   Deutsch Wikipedia

  • Riebener See — Geographische Lage Deutschland, Brandenburg Zuflüsse keiner Abfluss …   Deutsch Wikipedia

  • Rotes Moor — Der Moorweiher (Stausee) des Roten Moores in der Rhön 50.4666666666679.9805555555556 Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bullengraben — Der Bullengraben am Grabenkreuz 2009Vorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Blankensee (See) — Blankensee Geographische Lage Deutschland, Brandenburg Zuflüsse Nieplitz Abfl …   Deutsch Wikipedia

  • Blindensee — Blick auf den Blindensee Geographische Lage Baden Württemberg Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”