ARIS
ARIS-Konzept

Das ARIS-Konzept (Architektur integrierter Informationssysteme) von August-Wilhelm Scheer (ehem. Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität des Saarlandes) soll erreichen, dass ein betriebliches Informationssystem vollständig seinen Anforderungen gerecht werden kann.

Dieser Ordnungsrahmen geht von einer Aufteilung des Modells in Beschreibungssichten und -ebenen aus, die eine Beschreibung der einzelnen Elemente durch dafür speziell vorgesehene Methoden ermöglicht, ohne das gesamte Modell einbeziehen zu müssen.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibungssichten

ARIS stützt sich hauptsächlich auf seine eigene Fünf-Sichten-Architektur (ARIS-Haus). Diese fünf Sichten sind die Organisations-, Daten-, Leistungs-, Funktions- und Steuerungssicht auf einen Prozess. Die Einteilung erfolgt, um die Komplexität des Modells in fünf Facetten aufzubrechen und so die Prozessmodellierung einfacher zu gestalten.

Jede Sicht des ARIS-Konzeptes gibt das Modell eines Geschäftsprozesses unter einem bestimmten Aspekt wieder:

  • Funktionssicht: Die Vorgänge, die Leistungen transformieren, und die zwischen ihnen bestehenden statischen Beziehungen werden in der Funktionssicht beschrieben. Die Begriffe Vorgang und Tätigkeit werden hierbei synonym verwendet. Alle funktionalen Elemente, ihre Gruppierungen und hierarchischen Beziehungen. Da Funktionen Ziele unterstützen und durch sie gesteuert werden, werden Ziele wegen dieser engen Verbindung ebenfalls der Funktionssicht zugeordnet. → Funktionsbaum
  • Organisationssicht: Alle Ressourcen (menschliche Arbeitskräfte, Maschinen, Hardware), das heißt alle Organisationseinheiten und ihre Beziehungen, siehe auch Organigramm
  • Datensicht: Alle Ereignisse (die Daten generieren) und Umfelddaten, wie Schriftverkehr, Dokumente etc., das heißt alle unternehmensrelevanten Informationsobjekte, siehe auch Entity-Relationship-Modell
  • Leistungssicht: Alle Dienst-, Sach- und finanziellen Leistungen, siehe auch Produktbaum
  • Steuerungssicht: Integration der vorangegangenen Sichten in einen zeitlich logischen Ablaufplan, das heißt Verknüpfung der anderen Sichten, siehe auch Ereignisgesteuerte Prozesskette

Beschreibungsebenen

Jede Beschreibungssicht des ARIS-Hauses ist in drei Beschreibungsebenen eingeteilt: Fachkonzept, Datenverarbeitungskonzept (= DV-Konzept, IV-Konzept) und Implementierungsebene:

Verbreitung in der Praxis

Das ARIS-Konzept bildet die Grundlage von verschiedenen Software-Produkten, beispielsweise das ARIS Toolset der IDS Scheer AG, die Inhaberin von ARIS-Schutzmarken ist. Ende 2004 fand ein Teil des Konzepts seinen Niederschlag in der grafischen Prozessintegration der SAP Exchange Infrastructure.

Literatur

  • Jörg Krüger; Christian Uhlig: "Praxis der Geschäftsprozessmodellierung - ARIS erfolgreich anwenden", VDE-Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3-8007-3122-0
  • Thomas Allweyer: Geschäftsprozessmanagement., W3L, Bochum 2005, ISBN 3-937137-11-4
  • Rob Davis, Eric Brabaender: "ARIS Design Platform: Getting Started with BPM", Springer, London 2007, ISBN 1-84628-612-3
  • Rob Davis: "ARIS Design Platform: Advanced Process Modelling and Administration", Springer, London 2008, ISBN 978-1-84800-110-7
  • Peter Stahlknecht, Ulrich Hasenkamp: Einführung in die Wirtschaftsinformatik. 11. Auflage. Springer, Berlin 2005, ISBN 3-540-01183-8
  • August-Wilhelm Scheer: Architektur integrierter Informationssysteme. Springer, Berlin 1992, ISBN 3-540-55401-7
  • August-Wilhelm Scheer, Wolfram Jost: ARIS in der Praxis. Springer, Berlin 2002, ISBN 3-540-43029-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ARIS — (акроним от англ. Architecture of Integrated Information Systems)  методология и тиражируемый программный продукт для моделирования бизнес процессов организаций. Продукт и методология принадлежат немецкой компании Software AG как… …   Википедия

  • Aris — bezeichnet eine Stadt in Messenien, siehe Aris (Griechenland) einen Fluss in Messenien, siehe Aris (Fluss) einen griechischen Gott, siehe Ares einen griechischen Vornamen, siehe Liste griechischer Vornamen eine Rebsorte, siehe Aris (Rebsorte)… …   Deutsch Wikipedia

  • aris — aris; aris·ings; aris·ta; aris·tate; aris·ti·da; aris·to; aris·to ; aris·to·crat; aris·to·crat·ic; aris·to·lo·chia; aris·to·lo·chi·a·ce·ae; aris·to·lo·chi·a·les; aris·to·pe·dia; aris·to·crat·i·cal; aris·to·crat·i·cal·ly; aris·to·gen·ic;… …   English syllables

  • Aris — or ARIS may refer to: * A common hypocoristic of several common Greek given names, such as Aristotle, Aristides, Aristomenes etc. * The god Ares in Greek mythology; also a Greek given name * Aris, Messenia, a municipality in Greece, next to a… …   Wikipedia

  • Arış — is a village in the Fizuli Rayon of Azerbaijan.[1] References ^ Azerbaijan Development Gateway …   Wikipedia

  • ARIS — may refer to:*Advanced Research Instrumentation Ship (H.H. Arnold and the H.S. Vandenberg] *American Religious Identification Survey‎ *Anti Racism Information Service *Architecture of Integrated Information Systems …   Wikipedia

  • Aris — Aris, Stadt am See gleiches Namens, im Kreise Johannisburg des preußischen Regierungsbezirks Gumbinnen; 1250 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ARIS — Mesleniae fluv. Pausan. l. 4 …   Hofmann J. Lexicon universale

  • àriš — m bot. jedino crnogorično drvo (Larix europaea) iz porodice borova koje odbacuje iglice prije zime; lariks …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • Aris — Il s agit sans doute d un nom de personne latin, mais plusieurs solutions sont proposées : Arldius, Aretius, Arisus, Auricius. Autre hypothèse, la forme ericius, nom qui signifie hérisson …   Noms de famille

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”