Bohnerbesen


Der Bohnerbesen, Bohnerblocker, Bohnerkeule, Blocker oder Blocher, regional auch Bohner (sächsisch: Bloggerkeule ) genannt, ist ein Arbeitsgerät zur Bodenpflege. Bis in die frühen 1970er Jahre war das Haushaltsgerät beinahe in jedem deutschen Haushalt vorhanden. Es bestand aus einem gusseisernen Block, ca. 15 × 20 × 10 cm, ca. 5–10 kg schwer, mit einem Bürstenbelag an der Unterseite, der über ein Kugelgelenk an der Oberseite mit einem Arbeitsstiel, z. B. Besenstiel, gelenkig verbunden war. Die Seiten des Gussblocks waren zur Schonung der Möbel mit Filz beklebt.

Mit dem Bohnerbesen wurde gebohnert, wozu Bohnerwachs verwendet wurde. Das heißt, mittels Hin- und Herbewegen des schweren Arbeitsgeräts wurden Holz- und Linoleumböden, gegebenenfalls auch Stragula-Böden, auf Hochglanz poliert. Oft durften kleine Kinder auf dem Gerät mitfahren, denn das zusätzliche Gewicht des Kindes verbesserte das Glanzergebnis. Heute wird das Gerät wieder häufiger eingesetzt, da geölte und gewachste Holzböden in Mode sind.

Als Blocher wird das Gerät von Elias Canetti in dessen Autobiographie Die gerettete Zunge beschrieben. Canetti lernte den Blocher in Zürich kennen.

Im Hessischen gab es einen Witz-Schlager, der das Bohnern besang: „Das Treppenhaus mit Schmierseif bohnern / gefällt nicht allen Hausbewohnern ...“ Das Gerät ist heute kaum mehr bekannt. Ebenso fand man im Süddeutschen Vorsichts- und Hinweistafeln in Treppenhäusern: „Vorsicht - Frisch gewachst!“ [1] Ein damals durchaus gebräuchlicher Hinweis dafür, dass Gefahr bestand, auf dem frisch gewachsten und polierten Boden auszurutschen. Heute ist das Wort in seiner ursprünglichen Bedeutung fast nicht mehr bekannt.

Zusätzlich zum Bohnerbesen gibt es bis heute die Bohnermaschine oder den elektrischen Bohnerbesen, der aber mit dem beschriebenen Allerwelts-Arbeitsgerät kaum etwas gemein hat und schon früher nur für öffentliche Gebäude eingesetzt wurde. Diese Maschinen haben runde, sich drehende Teller/Scheiben, die mit Pads versehen werden. Es sind kleinere für den Hausgebrauch, meist mit drei oder zwei kleine Scheiben oder Einscheibenmaschinen mit großen Tellern/Scheiben.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Bohnerbesen – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. Vorsicht – Frisch gewachst! Dies war auch 1978 der Titel einer Kurzfilmserie mit 13 Folgen. Darsteller: Unter anderen Günter Strack

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bohnerbesen — Boh|ner|be|sen 〈m. 4〉 = Bohner * * * Boh|ner|be|sen, der: Bohner …   Universal-Lexikon

  • Bohnerbesen — Bohner; (südd.): Blocker …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Bohnerbesen — Boh|ner|be|sen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Blocher — ist der Familienname von: Christoph Blocher (* 1940), Schweizer Unternehmer und Politiker (SVP) Eduard Blocher (1870–1942), Schweizer Publizist Eugen Blocher (1882–1964), Schweizer Jurist und Politiker Hermann Blocher (1872–1942), Schweizer… …   Deutsch Wikipedia

  • Blocker — steht für ein Arbeitsgerät zur Bodenpflege, siehe Bohnerbesen Blocker ist der Familienname folgender Personen: Dan Blocker (1928–1972), US amerikanischer Schauspieler Diese Seite ist eine Begriffsklär …   Deutsch Wikipedia

  • Bodenwachs — Bohnerwachs (in der Schweiz Bodenwachs) ist ein Wachs, das zu den sogenannten „polierten Wachsen“ gezählt wird. Es existiert in flüssiger und fester Form und verleiht Oberflächen ein glänzendes Aussehen. In Verbindung mit Holzspänen entsteht… …   Deutsch Wikipedia

  • Bohner — ist der Name folgender Personen: Gerhard Bohner (1936–1992), deutscher Tänzer und Choreograph Heinrich Bohner (1842–1905), deutscher evangelischer Missionar Hermann Bohner (1884–1963), deutscher evangelischer Missionar und Japanologe Theodor… …   Deutsch Wikipedia

  • Bohnern — mit der Bohnermaschine 1912. Bohnern (Wichsen, früher auch Bohnen, Blocken, Blochen) nennt man das Versiegeln und Polieren von Fußböden aller Art mit Wachs. Das Wort bohnern leitet sich vom niederdeutschen bohnen ab, was so viel wie polieren… …   Deutsch Wikipedia

  • Bohnerwachs — (in Österreich Bodenwachs, in der Schweiz Bodenwichse) ist ein Wachs, das zu den sogenannten „polierten Wachsen“ gezählt wird. Es existiert in flüssiger und fester Form und verleiht Oberflächen ein glänzendes Aussehen. In Verbindung mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Einscheibenmaschine — Erste elektrische Bohnermaschine Erste HAWIG Maschine von 1912 Die Bohnermaschine (früher Bohnerapparat genannt) ist ein elektrisches Arbeitsgerät zur Bodenpflege, welches eine Weiterentwicklung des …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”