Bohuslav Leopold

Bohuslav Leopold (* 6. September 1888 in Škrdlovice; † 12. Mai 1956 in Prag) war ein tschechischer Komponist, Violinvirtuose und Musikverleger.

Leben

Bohuslav Leopold stammte aus einfachen Verhältnissen. Die Anfänge des Geigenspiels lernte er beim Dorflehrer, bevor er mit elf Jahren zur musikalischen Ausbildung nach Böhmisch Trübau ging. Im Alter von 15 Jahren wechselte er nach Budapest in die Regimentsmusik, wo er von 1902 bis 1910 seinen Militärdienst ableistete. Neben seinem Wirken als Violinist der Regimentskapelle gründete er eine Zigeunerkapelle, durch die er von der Volksmusik beeinflusst wurde. Weiter lernte er an der Pester Musikakademie Musiktheorie und Kompositionslehre.

Weitere Ausbildungsstationen bis zum 1. Weltkrieg waren Lemberg, Prag und Krakau. Nach kurzem Kriegseinsatz wurde Leopold 1916 Dirigent des Sinfonieorchester der Kriegsausstellung in Budapest. Nach Kriegsende wurde er bis 1920 Mitglied der Sakschen Philharmonie in Prag. Parallel dazu machte er mit einem eigenen Ensemble eine Tournee durch Deutschland und Frankreich. 1924 kehrte er aus Gesundheitsgründen nach Prag zurück und wurde vom Darbietenden zum Komponisten, womit er weltweit bekannt wurde. Er verwendete dabei Einflüsse verschiedener originärer europäischer Volksmelodien. Leopold schrieb gehobene Unterhaltungsmusik und zahlreiche Fantasien über Volkslieder für Orchester (Stimmen der Völker).

Werke

Americana - Arabia - Helvetia - Hungaria - Italia canora - Jugoslawische Perlen - Praha - Russisches Echo - Sol de Espana - Souvenir d'Athènes - Ukrainisches Echo - Zigeunerfest (Ungarische Fantasie)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bohuslav, Count Chotek of Chotkow and Wognin — Bohuslav Count Chotek von Chotkow und Wognin Count Bohuslav, portrait by Friedrich Kriehuber, 1870 Spouse(s) Countess Wilhelmine Kinsky von Wchinitz u …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Len–Ler — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Komponisten/L — Komponisten klassischer Musik   A B C D E F G H I J K L …   Deutsch Wikipedia

  • Skrdlovice — Škrdlovice …   Deutsch Wikipedia

  • Skrdlowitz — Škrdlovice …   Deutsch Wikipedia

  • 6. September — Der 6. September ist der 249. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 250. in Schaltjahren), somit bleiben noch 116 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage August · September · Oktober 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Škrdlovice — Škrdlovice …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Prag — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Alphabetische Sortierung ist nicht wirklich sinnvoll (das kann eine Kategorie auch). Besser nach Epochen oder nach Fachgebieten bzw. Lebensbereichen. Außerdem wären… …   Deutsch Wikipedia

  • Lobkowicz — Wappen der Lobkowitz Hassenstein aus dem Scheiblerschen Wappenbuch Wappen Lobkowitz (rechts) in Oppeln Die Familie Lobkowitz ( …   Deutsch Wikipedia

  • Lobkowicz (Adelsfamilie) — Wappen der Lobkowitz Hassenstein aus dem Scheiblerschen Wappenbuch Wappen Lobkowitz (rechts) in Oppeln Die Familie Lobkowitz ( …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”